• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Google integriert sichere DNS-Abfrage in Android P

In der kommenden Android-Version mit dem Anfangsbuchstaben P führt Google DNS over TLS ein. Damit würden DNS-Abfragen über einen sicheren Kanal erfolgen. Nutzer können in den Einstellungen auch einen eigenen Hostnamen eingeben oder die Funktion abstellen.

Artikel veröffentlicht am , /
Google erläutert weitere Neuerungen von Android P.
Google erläutert weitere Neuerungen von Android P. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google hat in einem Blogbeitrag bekanntgegeben, in der kommenden Android-Version die sichere DNS-Abfrage DNS over TLS einzuführen. Geräte mit Android P würden automatisch auf DNS over TLS umstellen, so der DNS-Server dies erlaubt.

Stellenmarkt
  1. ESCHA GmbH & Co. KG, Halver
  2. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach

DNS over TLS erlaubt eine verschlüsselte DNS-Abfrage zwischen Zugangsgerät und Server. Eine herkömmliche DNS-Abfrage ist nicht verschlüsselt, was sie theoretisch angreifbar macht. Mit der Verschlüsselung durch das TLS-Protokoll ist die Kommunikation sicherer.

DNS over TLS lässt sich in den Einstellungen auch deaktivieren

Android P ermöglicht es Nutzern, die voreingestellte Aktivierung von DNS over TLS zu deaktivieren. Zudem kann ein eigener DNS-Provider-Hostname eingestellt werden. Dann sendet Android alle DNS-Anfragen TLS-verschlüsselt an diesen Server. Sollte er nicht erreicht werden, wird das Netzwerk als nicht erreichbar markiert.

Apps, die eigene DNS-Abfragen stellen und nicht Googles API benutzen, müssen künftig sicherstellen, dass dafür eine sichere Verbindung genutzt wird. Zudem müssen Apps in Android P generell gesicherte Verbindungen für Dateiübertragungen verwenden und Ausnahmen von der Regel explizit beantragen.

Von Android P hat Google bereits eine Entwicklervorschau veröffentlicht. Denkbar ist, dass Google sich der neuen Android-Version auf der kommenden Google I/O näher widmen wird. Googles Hausmesse findet vom 8. bis zum 10. Mai 2018 in Mountain View statt, Golem.de wird vor Ort berichten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Der Hobbit und Der Herr Der Ringe: Mittelerde Collection (Blu-ray) für 19,49€, Alf - die...
  2. 112,10€ (mit 20€ Direktabzug - Bestpreis!)
  3. 749€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Asus Geforce RTX 2060 Super Dual Evo V2 OC 8GB + Rainbow Six: Siege für 369,45€, Asus...

FreiGeistler 21. Apr 2018

Das hier? Hardcoded 8.8.8.8 and 8.8.4.4? - xda-developers

AlexanderSchäfer 18. Apr 2018

Blöd nur wenn man gewisse Dienste und Server im Uni-Netz nutzen muss. Da ein VPN manuell...

xploded 18. Apr 2018

Vielleicht nicht 2030, sondern 2019. Aber immerhin: Es kommt - Mal sehen, wann die...


Folgen Sie uns
       


Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor

Golem.de hat preiswerte Geräte von drei Herstellern getestet. Es treten an: Acer, Medion und Trekstor. Die Bedingung: Der Kaufpreis soll unter 400 Euro liegen.

Preiswerte Notebooks im Test - Acer vs. Medion vs. Trekstor Video aufrufen
Energiewende: Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!
Energiewende
Schafft endlich das Brennstoffzellenauto ab!

Sie sind teurer und leistungsschwächer als E-Autos und brauchen dreimal so viel Strom. Der Akku hat gewonnen. Wasserstoff sollte für Chemie benutzt werden.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Hyundai Nexo Wasserdampf im Rückspiegel
  2. Brennstoffzellenauto Bayern will 100 Wasserstofftankstellen bauen
  3. Elektromobilität Daimler und Volvo wollen Brennstoffzellen für Lkw entwickeln

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
    Materiejets aus schwarzem Loch
    Schneller als das Licht?

    Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
    Ein Bericht von Andreas Lutter

    1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

      •  /