Abo
  • IT-Karriere:

Android: Google Go ist weltweit verfügbar

Google Go ist die reduzierte Version der Google-App für Android: Mit einer Größe von nur 7 MByte bietet sie Googles Websuche, Zugriff auf beliebte Apps und Übersetzungen mit Hilfe der Kamera. Das Programm ist künftig weltweit verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Go ist nicht mehr nur in bestimmten Märkten erhältlich.
Google Go ist nicht mehr nur in bestimmten Märkten erhältlich. (Bild: Google)

Google hat die reduzierte Version seiner Google-App für Android weltweit verfügbar gemacht. Google Go war bisher nur in bestimmten Ländern verfügbar, vor allem in solchen mit lückenhafter Internetinfrastruktur.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Als Teil der Go-Apps von Android Go ist Google Go nämlich kleiner als die herkömmliche Such-App: Mit nur 7 MByte Platzbedarf ist die Anwendung ideal geeignet für Smartphones mit geringem Speicher, wie ihn etwa die meisten Android-Go-Geräte haben. Für diese wurden die Go-Apps ursprünglich konzipiert.

Google Go soll bei der Nutzung zudem bis zu 40 Prozent weniger Datenvolumen benötigen. Dieser Umstand ist in vielen Ländern wichtig, in denen das Volumen noch nach Verbrauch berechnet wird oder in denen es keine Flatrates mit hohem Volumen gibt.

Websuche, Übersetzungen und andere Funktionen

Mit Google Go können Nutzer nicht nur im Web suchen, sondern beispielsweise auch Texte übersetzen lassen. Dabei lässt sich wie bei Google Lens die Kamera des Smartphones verwenden; die Übersetzung wird direkt in das Bild eingeblendet und über den ursprünglichen Text gelegt.

Mit Google Go können sich Nutzer Text auch vorlesen lassen. Auf der Startseite der App sind Shortcuts zu einigen Google-Anwendungen wie Youtube oder Lens abgelegt, deren Webversionen der Nutzer so schnell erreichen kann.

Bisher mussten Nutzer, die Google Go außerhalb der verfügbaren Länder verwenden wollten, das Programm als APK im Internet aus potenziell unsicheren Quellen herunterladen. Mit der weltweiten Verfügbarkeit ist die App nun im Play Store erhältlich.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  2. 79€
  3. 189€

Phantom 21. Aug 2019 / Themenstart

Nimmt auf meinem Galaxy S7 übrigens von Beginn an 23 MB Platz weg. Warum das?

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


        •  /