Abo
  • Services:

Android: Google Assistant kann auf Nougat-Geräten genutzt werden

Eigentlich ist Googles neuer Assistent ausschließlich für die neuen Pixel-Smartphones vorgesehen. Ein Trick schaltet die Funktion aber auch auf anderen Geräten mit Android 7.0 frei - dafür muss das Smartphone gerootet sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Assistent kann bereits jetzt außerhalb der Pixel-Smartphones verwendet werden.
Googles Assistent kann bereits jetzt außerhalb der Pixel-Smartphones verwendet werden. (Bild: Ramin Talaie/Getty Images)

Im Forum von XDA Developers hat der Nutzer Brianelv eine Anleitung veröffentlicht, wie der Google Assistant auch außerhalb der Pixel-Smartphones genutzt werden kann. Voraussetzung ist dabei, dass das Gerät bereits Android 7.0 alias Nougat verwendet sowie gerootet ist.

Smartphone gibt sich als Pixel XL aus

Stellenmarkt
  1. geobra Brandstätter Stiftung & Co. KG, Zirndorf bei Nürnberg
  2. H-O-T Härte- und Oberflächentechnik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Bei der einfachsten Methode müssen Nutzer nichts weiter installieren, sondern lediglich die Build.prop-Datei bearbeiten. In dieser Datei gibt es eine Zeile, die das Gerät namentlich identifiziert. Hier müssen Nutzer den Modellnamen in "Pixel XL" ändern, um den Google Assistant freizuschalten. Die Bearbeitung der Build.prop-Datei ist nur möglich, wenn das Smartphone gerootet ist.

Nachdem die Datei geändert wurde, muss noch darauf geachtet werden, dass die aktuelle Version der Google-App auf dem Gerät installiert ist. Die Now-on-Tap-Funktion sollte dann den Assistenten aufrufen. Einige Nutzer berichten, dass sie dies zunächst in den Einstellungen der Google-App aktivieren mussten.

Methode ist nicht ohne Risiko

Die Bearbeitung der Build.prop-Datei birgt aber auch Risiken und Probleme: Manche Nutzer berichten von Boot-Schleifen, zudem dürfte die Namensänderung regelmäßige Updates einschränken. Offenbar kann es auch zu Problemen mit der Kamera kommen - dann empfiehlt Brianelv eine zweite Methode, bei der eine ZIP-Datei auf das Smartphone geflasht werden muss.

Zu den Geräten, bei denen der Google Assistant nach der Umbenennung der Build.prop-Datei sicher funktioniert, gehört unter anderem das Nexus 6P mit Stock-Android. Auch bei anderen Geräten scheint die Modifikation zu klappen, solange sie mit Android 7.0 laufen. Generell sollten Nutzer vor der Änderung des Systems ein Backup machen und wissen, was im Falle eines Scheiterns zu tun ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. bei Alternate.de
  3. bei dell.com

Folgen Sie uns
       


Intel NUC8 - Test

Winzig und kraftvoll: der NUC8 alias Hades Canyon.

Intel NUC8 - Test Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /