Android: Google-Assistant-Abläufe auf Homescreen ablegbar

Mit dem Google Assistant erstellte Abläufe lassen sich jetzt einfacher ohne Spracheingabe starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Google-Assistant unter Android wird praktischer, was die programmierbaren Abläufe betrifft.
Der Google-Assistant unter Android wird praktischer, was die programmierbaren Abläufe betrifft. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google verteilt eine neue Funktion für seinen Sprachassistenten: Abläufe des Google-Assistenten lassen sich jetzt einfach per Shortcut auf dem Homescreen eines Android-Smartphones aktivieren. Ein Befehl per Spracheingabe ist nicht notwendig, gleichzeitig aber natürlich weiterhin möglich.

Stellenmarkt
  1. Referent (m/w/d) für Datenstrategie und Data Literacy
    Amprion GmbH, Dortmund
  2. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
Detailsuche

Die Abläufe selbst gibt es bereits seit einiger Zeit. Mit ihnen können verschiedene Aktionen unter einem Stichwort zusammengefasst werden. Der Sprachbefehl "Ab ins Bett" kann beispielsweise den Wecker auf eine bestimmte Zeit stellen, alle Lichter ausschalten und Geräusche zum Einschlafen abspielen. "Guten Morgen" hingegen kann beispielsweise die Heizung einschalten, die aktuellen Termine anzeigen und den Lautlos-Modus des Smartphones deaktivieren.

Wollten Nutzer ihre Abläufe bisher nicht per Spracheingabe aktivieren, sondern durch eine Touch-Berührung, mussten sie dies über das entsprechende Menü der Home-App machen. Dank der neuen Verknüpfungen auf dem Homescreen ist das künftig einfacher.

Shortcuts über Bearbeiten-Funktion einzurichten

Der Shortcut kann abgelegt werden, indem Nutzer den jeweiligen Ablauf in der Home-App zum Bearbeiten öffnen. Eine neue Schaltfläche am oberen Bildschirmrand verknüpft die Ablaufroutine mit einem Icon auf dem Homebildschirm.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    08.-10.06.2022, Virtuell
  2. Linux-Systeme absichern und härten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    07.-09.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Dabei wird jeweils das Icon des Ablaufes verwendet, das auch in der Home-App zu sehen ist. So ist es einfacher, bei mehreren Shortcuts den Überblick zu behalten. Wird die Verknüpfung gelöscht, betrifft das nicht den eigentlichen Ablauf des Google-Assistenten, der weiterhin verfügbar ist.

Wie üblich verteilt Google die neue Funktion schrittweise. Es kann also sein, dass nicht alle Nutzer die Ablauf-Shortcuts sofort verwenden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

  2. Deutsche Bahn: 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen
    Deutsche Bahn  
    9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Nahverkehrszügen

    So einfach ist es dann noch nicht: Das 9-Euro-Ticket gilt nicht in allen Zügen, die mit einem Nahverkehrsticket genutzt werden können.

  3. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /