Abo
  • Services:

Android: Google arbeitet an einer verbesserten Kamera-App

Google arbeitet derzeit an einer überarbeiteten Kamera-App für Android, berichtet Engadget. Die neue Kamera-App soll mehr Foto- und Videofunktionen erhalten und sogar für alle Kitkat-Geräte erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Kamera-App für alle Android-Smartphones und -Tablets mit Kitkat geplant
Neue Kamera-App für alle Android-Smartphones und -Tablets mit Kitkat geplant (Bild: Google)

Bei Google laufen derzeit intern die Tests einer neuen Kamera-App für Android, berichtet Engadget mit Verweis auf vertrauliche Quellen, die nicht genannt wurden. Demnach wird die gesamte Bedienoberfläche der Android-Kamera-App überarbeitet und neu aufgesetzt. Damit soll die Steuerung der Kamerafunktionen eines Android-Geräts einfacher werden.

Bessere Porträtfotos

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Die Kamera-App bekommt direkt eine Funktion, mit der sich der Hintergrund mittels Weichzeichner unscharf stellen lässt. Das ist vor allem für Porträtfotos gedacht, damit die fotografierten Personen besser zur Geltung kommen. Außerdem wurde die Panorama-Aufnahmefunktion überarbeitet und der Photo-Sphere-Modus optimiert. Mit beiden sollen die Ergebnisse entsprechend besser werden.

Im Zuge der Erweiterungen wurde auch die Ansicht des zu schießenden Fotos optimiert. So soll die neue Kamera-App zu 100 Prozent zeigen, was auf dem Foto landet. Bisher konnte es passieren, dass unerwünschte Objekte in das Bild hineinragen, weil diese auf dem Sucherbild nicht zu sehen waren. Denn die Kamera-App zeigte nur einen Ausschnitt des künftigen Bildes. Das soll dann der Vergangenheit angehören.

Mit Filtern erweiterbare Kamera-App

Die neue Kamera-App soll erweiterbar werden. Drittanbieter können Filter für die App entwickeln, um entsprechende Effekte in die Kamera-App einzubinden und auf Fotos anwenden zu können. Damit sollen die kreativen Möglichkeiten der App erweitert werden. Derzeit ist noch unklar, wie interessant es für Entwickler ist, dafür passende Filter anzubieten.

Die neue Kamera-App wird nicht nur Bestandteil einer neuen Android-Firmware sein. Besitzer eines Android-Gerätes müssen also nicht warten, bis das Android-System entsprechend aktualisiert wurde. Google will die Kamera-App als separates Update anbieten.

Läuft auf allen Smartphones und Tablets mit Kitkat

Die App soll dann für alle Smartphones und Tablets verfügbar sein, die mindestens mit Android 4.4 alias Kitkat laufen. Demnach setzt die neue Kamera-App die momentan aktuelle Android-Version voraus. Derzeit laufen allerdings nur vergleichsweise wenige Android-Geräte mit Kitkat, weil die meisten Geräte noch kein Update auf die aktuelle Version erhalten haben. Wann die Kamera-App erscheinen wird, ist nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

mgh 03. Apr 2014

Also bei mir übernimmt das Google Goggles. Wenn ich nen QR-Code oder andere "erkennbare...

Anonymer Nutzer 03. Apr 2014

Aber sicher nicht mit der Hardware eines Smartphones ;-)

pool 02. Apr 2014

Das "sogar" hat den Fokus wohl eher auf 'alle' als auf 'KitKat', da es eine Neuerung...

VinoRosso 02. Apr 2014

Also bitte ein iphone kostet das doppelte von nem Nexus 5.... irgendwo muss der...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

    •  /