Abo
  • Services:
Anzeige
Die neue Funktion der Google-App für Android
Die neue Funktion der Google-App für Android (Bild: Screenshot: Golem.de)

Android: Google-App liefert Suchergebnisse bei schlechter Verbindung

Die neue Funktion der Google-App für Android
Die neue Funktion der Google-App für Android (Bild: Screenshot: Golem.de)

Mit der neuen Version der Google-App für Android sollen Nutzer bei Verbindungsunterbrechungen trotzdem im Internet suchen können: Wird eine Suche abgeschickt, wenn die Verbindung schlecht oder unterbrochen ist, wird das Ergebnis nachgereicht, sobald die Verbindung wieder steht.

Google hat eine neue Funktion für seine Android-App vorgestellt. Wer künftig über die Anwendung im Internet sucht, kann dies auch ohne Datenverbindung machen. Die Suche läuft anders als bisher nicht mit einem Hinweis auf eine schlechte Verbindung ins Leere, die Ergebnisse werden stattdessen nachgereicht.

Anzeige
  • Bei der ersten Offline-Suche wird dem Nutzer die neue Funktion vorgestellt. (Screenshot: Golem.de)
  • Sobald der Nutzer mit seinem Android-Smartphone wieder online geht, wird er über die Suchergebnisse benachrichtigt. (Screenshot: Golem.de)
  • Diese lassen sich dann in der Benachrichtigungsleiste direkt anklicken. (Screenshot: Golem.de)
  • Ein kleiner Vermerk weist darauf hin, dass es sich um eine vorgemerkte Suche handelt. (Screenshot: Golem.de)
Bei der ersten Offline-Suche wird dem Nutzer die neue Funktion vorgestellt. (Screenshot: Golem.de)

Sobald die Verbindung wieder aufgebaut ist, bekommt der Nutzer eine Benachrichtigung über die Statuszeile seines Smartphones. Dazu überprüft die Google-App im Hintergrund, ob wieder ein Zugriff aufs Internet möglich ist oder nicht. Die Akkulaufzeit soll dadurch nicht verringert werden.

Suchergebnisse erscheinen, wenn Nutzer wieder online geht

Die Suchergebnisse können dann direkt aufgerufen werden. Es lassen sich auch mehrere Begriffe offline suchen. Bei der Anzeige der Suche wird der Zeitpunkt angegeben, zu dem die Ergebnisse gesammelt wurden. Wenn aktuellere Ergebnisse gewünscht werden, können Nutzer diese per Knopfdruck laden.

Wir haben die neue Funktion mit einer Suche im Flugzeugmodus ausprobiert. Die Meldung zur fehlenden Internetverbindung beinhaltet jetzt den Hinweis, dass wir über die Ergebnisse benachrichtigt werden, sobald sie verfügbar sind.

Gehen wir anschließend online, dauert es nur wenige Sekunden, bis uns die Google-App per Statuszeile mitteilt, dass unser Suchergebnis verfügbar ist. Dieses erreichen wir, indem wir einfach auf die Benachrichtigung klicken.

Die neue Funktion ist in der aktuellen Version der Google-App für Android eingebaut. Für iOS steht die Option nicht zur Verfügung.


eye home zur Startseite
TC 19. Jan 2017

Endlich denkt auch mal jemand an Internetentwicklungsländer!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  2. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  3. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  4. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben

  5. SX-10 Aurora Tsubasa

    NECs Beschleuniger nutzt sechs HBM2-Stacks

  6. Virtual Reality

    Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  7. Wayland-Desktop

    Nvidia bittet um Mitarbeit an Linux-Speicher-API

  8. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  9. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  10. Unitymedia

    Discounter Eazy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

Smartphone-Kameras im Test: Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
Smartphone-Kameras im Test
Die beste Kamera ist die, die man dabeihat
  1. Honor 7X Smartphone im 2:1-Format mit verbesserter Dual-Kamera
  2. Mini-Smartphone Jelly im Test Winzig, gewöhnungsbedürftig, nutzbar
  3. Leia RED verrät Details zum Holo-Display seines Smartphones

Xbox One X im Test: Schöner, schwerer Stromfresser
Xbox One X im Test
Schöner, schwerer Stromfresser
  1. Microsoft Xbox-Software und -Services wachsen um 21 Prozent
  2. Microsoft Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
  3. Microsoft Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  1. Re: Ja, weil viel zu teuer

    forenuser | 04:33

  2. Re: Schnelles WLAN wäre wichtiger

    Gandalf2210 | 04:28

  3. Re: The machine that builds the machine

    Gamma Ray Burst | 03:47

  4. Re: Tesla rasiert alle weg

    Gamma Ray Burst | 03:40

  5. Re: Niemand zwingt Dich Google zu nutzen

    Trollifutz | 03:37


  1. 20:00

  2. 18:28

  3. 18:19

  4. 17:51

  5. 16:55

  6. 16:06

  7. 15:51

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel