Abo
  • Services:

Android: Gmail bekommt neues Design und neue Funktionen

Ein Update für die Android-App von Gmail bringt nicht nur ein neues Design: Google führt auch einige neue Funktionen ein. Verglichen mit dem Client Inbox, der im März eingestellt wird, bietet Gmail aber weiterhin weniger Komfort.

Artikel veröffentlicht am ,
Google hat ein Update für die Android-App von Gmail veröffentlicht.
Google hat ein Update für die Android-App von Gmail veröffentlicht. (Bild: Screenshot Golem.de)

Google verteilt aktuell ein Update für die Android-App seines E-Mail-Clients Gmail. Durch die Aktualisierung erhält die Anwendung Googles Material Design und passt dadurch optisch besser zum restlichen Android-System.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Gmail erhält zudem auch einige kleine Funktionserweiterungen. So können Nutzer Anhänge wie Dokumente oder Bilder direkt aus der Übersicht aufrufen, ohne die E-Mail vorher öffnen zu müssen. Dies ist bei der Desktopversion von Gmail bereits länger Standard.

Öffnen Nutzer eine E-Mail, die Gmail als Phishing-Versuch einstuft, wird ihnen zudem ein großer, roter Warnhinweis angezeigt. Dann lässt sich die betroffene E-Mail direkt löschen oder verstecken. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, schneller zwischen verschiedenen Konten wechseln zu können - etwa einem privaten und einem beruflichen.

Inbox bleibt das bessere E-Mail-Programm

Weiterhin nicht in Gmail vorhanden sind die umfangreichen Sortierungsfunktionen, die Googles zweiter E-Mail-Client Inbox bietet. Inbox kann E-Mails in eine Vielzahl von Kategorien einordnen und übersichtlich darstellen - Gmail macht das nur mit Werbe-E-Mails und Benachrichtigungen sozialer Netzwerke. Die Nachrichten in den einzelnen Kategorien lassen sich bei Inbox bequem löschen.

Google hat im September 2018 bekanntgegeben, dass Inbox zum März 2019 eingestellt wird. Gmail soll bereits Funktionen von Inbox übernommen haben - bisher betrifft dies leider noch nicht die interessanten Optionen wie etwa die Zusammenfassung von E-Mails mit Reiseunterlagen zu einer Gesamtübersicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

himbeertoni 05. Feb 2019 / Themenstart

keep -> hässlich feedly -> hat es kapiert und bietet Feedly classic an

Frankenwein 31. Jan 2019 / Themenstart

Was bedeutet "eingestellt" genau? Gibt's einfach keine weiteren Updates, aber ich kann...

atikalz 31. Jan 2019 / Themenstart

Es ist mir auch ein Rätsel, wie Google es nicht hinbekommt, hier eine klare Linie zu...

dododo 31. Jan 2019 / Themenstart

Arbeit wunderbar mit nextcloud, nutze ich selbst damit, unterstützt auch Aufgaben wenn...

Der schwarze... 30. Jan 2019 / Themenstart

Hat mich nach dem Umstieg von Windows 10 Mobile am meisten genervt, kann man aber...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Razer Hypersense angesehen (CES 2019)

Razer hat Vibrationsmotoren in Maus, Handballenablage und Stuhl verbaut - und wir haben uns auf der CES 2019 durchrütteln lassen.

Razer Hypersense angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Emotionen erkennen Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
  2. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
Enterprise Resource Planning
Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
Von Markus Kammermeier


    Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
    Ottobock
    Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

    Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
    Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


        •  /