• IT-Karriere:
  • Services:

Android-Geräte: Samsung erstattet bis zu 100 Euro vom Kaufpreis

Mit einer Neujahrsaktion versucht Samsung, bei potenziellen Kunden für seine aktuellen Top-Android-Geräte Interesse zu wecken: Beim Kauf eines von drei Smartphones, eines Tablets oder einer Smartwatch bekommt der Käufer zwischen 50 und 100 Euro des Kaufpreises zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Note 3 ist dank des Rabattes aktuell für unter 350 Euro zu bekommen.
Das Galaxy Note 3 ist dank des Rabattes aktuell für unter 350 Euro zu bekommen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein neues Smartphone oder Tablet zuzulegen, könnte bei Samsungs aktueller Rabattaktion hellhörig werden: Der koreanische Hersteller gibt momentan auf fünf aktuelle Geräte einen Rabatt von 50 bis 100 Euro, wenn es nach dem Kauf registriert und eine Kopie des Kaufbelegs eingeschickt wird.

Stellenmarkt
  1. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Köln

Beim Galaxy S4, Galaxy S4 Mini, der Smartwatch Galaxy Gear und dem Tablet Galaxy Tab 3 8.0 kann der Käufer so 50 Euro wiederbekommen. Beim Galaxy Note 3 mit Stiftbedienung sind es sogar 100 Euro.

Galaxy Note 3 für 400 Euro, Galaxy Gear für 180 Euro

Damit ist das Riesensmartphone Galaxy Note 3 in Schwarz aktuell für einen Preis von knapp 400 Euro zu bekommen. Das Galaxy S4 in der 16-GByte-Version wäre für um die 380 Euro erhältlich, das Galaxy Tab 3 8.0 in der Version mit LTE-Modem für 330 Euro. Der Preis der Smartwatch Galaxy Gear in Weiß sinkt mit dem Rabatt auf 180 Euro, der des Galaxy S4 Mini in Violett auf 240 Euro.

Um den Rabatt in Anspruch zu nehmen, muss der Käufer sein Gerät innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf auf einer speziellen Internetseite von Samsung registrieren. Dabei muss auch eine Kopie des Kaufbeleges hochgeladen werden. Die Rückerstattung wird dann auf das Konto des Käufers überwiesen.

Aktion gilt nur für Käufer aus Deutschland

Die Neujahrsaktion ist nicht auf bestimmte Händler beschränkt, Interessenten können sich den günstigsten Anbieter im Internet heraussuchen. Die Aktion gilt für Geräte, die zwischen dem 27. Dezember 2013 und dem 5. Januar 2014 gekauft werden.

Die Aktion gilt nur für Kunden aus Deutschland. Pro Haushalt darf der Rabatt für maximal zwei der Aktionsgeräte in Anspruch genommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 80,99€
  4. 0,99€

enzomasculino 13. Jan 2014

"Als Korrosion wird eine elektrochemische Reaktion von Eisen bzw. Stahl bezeichnet...

LH 09. Jan 2014

Das passiert, ist aber nicht Samsungs schuld. Doch, du kannst das Gerät, wenn online...

LH 30. Dez 2013

Die Geräte haben nicht alle SIM-Lock, und der Region-Lock ist nur ein "Verkaufslock...

Sander Cohen 28. Dez 2013

Anders können sie ihre Teile wohl nicht unters Volk bringen, denn die Konkurrenz hat...

TigerPixel.DE 28. Dez 2013

Am 25.11.2013 war hier auf golem.de unter anderem zu lesen: "Zum Mobile World Congress...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /