Abo
  • Services:

Android-Geräte: Samsung erstattet bis zu 100 Euro vom Kaufpreis

Mit einer Neujahrsaktion versucht Samsung, bei potenziellen Kunden für seine aktuellen Top-Android-Geräte Interesse zu wecken: Beim Kauf eines von drei Smartphones, eines Tablets oder einer Smartwatch bekommt der Käufer zwischen 50 und 100 Euro des Kaufpreises zurück.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Galaxy Note 3 ist dank des Rabattes aktuell für unter 350 Euro zu bekommen.
Das Galaxy Note 3 ist dank des Rabattes aktuell für unter 350 Euro zu bekommen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Wer mit dem Gedanken spielt, sich ein neues Smartphone oder Tablet zuzulegen, könnte bei Samsungs aktueller Rabattaktion hellhörig werden: Der koreanische Hersteller gibt momentan auf fünf aktuelle Geräte einen Rabatt von 50 bis 100 Euro, wenn es nach dem Kauf registriert und eine Kopie des Kaufbelegs eingeschickt wird.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Ludwigsburg
  2. Wilhelm Layher GmbH & Co. KG, Güglingen-Eibensbach

Beim Galaxy S4, Galaxy S4 Mini, der Smartwatch Galaxy Gear und dem Tablet Galaxy Tab 3 8.0 kann der Käufer so 50 Euro wiederbekommen. Beim Galaxy Note 3 mit Stiftbedienung sind es sogar 100 Euro.

Galaxy Note 3 für 400 Euro, Galaxy Gear für 180 Euro

Damit ist das Riesensmartphone Galaxy Note 3 in Schwarz aktuell für einen Preis von knapp 400 Euro zu bekommen. Das Galaxy S4 in der 16-GByte-Version wäre für um die 380 Euro erhältlich, das Galaxy Tab 3 8.0 in der Version mit LTE-Modem für 330 Euro. Der Preis der Smartwatch Galaxy Gear in Weiß sinkt mit dem Rabatt auf 180 Euro, der des Galaxy S4 Mini in Violett auf 240 Euro.

Um den Rabatt in Anspruch zu nehmen, muss der Käufer sein Gerät innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf auf einer speziellen Internetseite von Samsung registrieren. Dabei muss auch eine Kopie des Kaufbeleges hochgeladen werden. Die Rückerstattung wird dann auf das Konto des Käufers überwiesen.

Aktion gilt nur für Käufer aus Deutschland

Die Neujahrsaktion ist nicht auf bestimmte Händler beschränkt, Interessenten können sich den günstigsten Anbieter im Internet heraussuchen. Die Aktion gilt für Geräte, die zwischen dem 27. Dezember 2013 und dem 5. Januar 2014 gekauft werden.

Die Aktion gilt nur für Kunden aus Deutschland. Pro Haushalt darf der Rabatt für maximal zwei der Aktionsgeräte in Anspruch genommen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sigma, Nikon- und Tamron-Objektive)
  2. 499,99€
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

enzomasculino 13. Jan 2014

"Als Korrosion wird eine elektrochemische Reaktion von Eisen bzw. Stahl bezeichnet...

LH 09. Jan 2014

Das passiert, ist aber nicht Samsungs schuld. Doch, du kannst das Gerät, wenn online...

LH 30. Dez 2013

Die Geräte haben nicht alle SIM-Lock, und der Region-Lock ist nur ein "Verkaufslock...

Sander Cohen 28. Dez 2013

Anders können sie ihre Teile wohl nicht unters Volk bringen, denn die Konkurrenz hat...

TigerPixel.DE 28. Dez 2013

Am 25.11.2013 war hier auf golem.de unter anderem zu lesen: "Zum Mobile World Congress...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /