Abo
  • Services:
Anzeige
Remix OS mit dem im Februar 2017 vorgestelltem Singularity-Modus
Remix OS mit dem im Februar 2017 vorgestelltem Singularity-Modus (Bild: Jide)

Android für PCs: Jide stellt Remix OS ein

Remix OS mit dem im Februar 2017 vorgestelltem Singularity-Modus
Remix OS mit dem im Februar 2017 vorgestelltem Singularity-Modus (Bild: Jide)

Jides Desktop-Android für PCs Remix OS wird es in der bisherigen Form nicht mehr geben: Der Hersteller hat angekündigt, mit sofortiger Wirkung den Consumer-Bereich zu verlassen. Entsprechend wird es keine Updates mehr für Remix OS geben, angekündigte Hardware wird ebenfalls nicht erscheinen.

Auf seiner Webseite hat der chinesische Hersteller Jide überraschend das Ende von Remix OS in der bisherigen Form bekanntgegeben: Die Desktop-Variante von Android werde künftig nicht mehr für den Consumer-Markt erscheinen, aus dem sich Jide komplett zurückziehen werde.

Anzeige

Entsprechend werde Remix OS künftig nicht mehr weiterentwickelt. Auch die mit dem Betriebssystem zusammenhängenden Hardware-Projekte werden eingestellt. Jide hatte Ende 2016 das All-in-One-Gerät Remix IO+ per Crowdfunding finanziert.

Hardware-Unterstützer sollen ihr Geld zurückbekommen

Der kleine PC wird aufgrund der Umstrukturierung nun nicht mehr hergestellt. Unterstützer erhalten ihr Geld zurück, wie Jide in der Ankündigung erklärt. Auch Unterstützer des Remix IO bekommen ihr Geld wieder. Wer etwas über den Onlineshop von Jide vorbestellt hat, wird ebenfalls ausgezahlt.

Betroffene Käufer müssen Jide zufolge nichts unternehmen, um ihr Geld wiederzubekommen. Der Hersteller will ab dem 15. August 2017 mit der Rückerstattung beginnen.

Business-Bereich scheint lohnenswerter für Jide zu sein

Als Grund für den Rückzug aus dem Consumer-Geschäft nennt Jide eine wachsende Anzahl an Anfragen von Unternehmen. Diese hätten zunehmend nach Hardware- und Software-Lösungen von Jide gefragt, worin der Hersteller offenbar ein lohnenswerteres Geschäftsfeld sieht als in Produkten für den Consumer-Markt.

Jides bekanntestes Produkt ist Remix OS, eine Android-Variante, die sich aufgrund einer auf Maus- und Tastaturbedienung angepassten Benutzeroberfläche gut für PCs eignet. Remix OS bietet unter anderem eine Taskleiste und einen Fenstermodus für Apps.


eye home zur Startseite
FreiGeistler 18. Jul 2017

Hardwareanforderungen. Und Android ist nur wegen dem mangelhaften Update-Management noch...

Dino13 18. Jul 2017

Inwiefern sind das Einsatzszenarien für Android?

tomacs 18. Jul 2017

Sehe ich genauso. Ich würde es super finden, *nix Unterbau mit Android oben drauf...

Friedhelm 18. Jul 2017

Die Idee war gut, die Umsetzung mangelhaft. Jide hätte den Markt von hinten aufrollen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES executive consultants, Großraum Düsseldorf
  2. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart
  4. Computacenter AG & Co. oHG, Frankfurt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69€
  2. 199€ (Bestpreis!)
  3. 289€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Evolution <> Sozialismus?

    mnementh | 19:49

  2. Re: Ich verstehe die irischen Praktikanten

    mnementh | 19:44

  3. Re: Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    teenriot* | 19:38

  4. Re: Haben die TV -Streamer denn endlich HD?

    Michael H. | 19:38

  5. Re: Wenn man sich anschaut, wie grade radikale...

    Der Held vom... | 19:35


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel