Abo
  • IT-Karriere:

Android: Epic Citadel als Grafik-Benchmark

Fast drei Jahre alt, aber immer noch imposant: die Grafikdemo Epic Citadel, die jetzt auch für Android verfügbar ist. Als Plattformbesonderheit hat der Hersteller einen integrierten Benchmark spendiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Screenshot Epic Citadel unter iOS
Screenshot Epic Citadel unter iOS (Bild: Golem.de)

Auf einem Hügel thront eine riesige mittelalterliche Burg, beim Näherkommen sind immer mehr Details an den Türmchen und Friesen zu erkennen, dann laden enge Gänge zum Entdecken: Das ist die Grafikdemo Citadel, die Epic Games jetzt auch für Android veröffentlicht hat. Sie ist als rund 100 MByte großer Download über den Google Play Store und über den Amazon Appstore für Android verfügbar.

Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Regensburg
  2. Deutsche Forschungsgemeinschaft e.V., Bonn

Als Besonderheit hat das Entwicklerstudio Epic Games der Android-Version neben dezent überarbeiteten Effekten einen Benchmark spendiert, mit dem sich die Bildwiederholrate mit verschiedenen Qualitätseinstellungen und Auflösungen messen lässt.

  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
  • Epic Citadel
Epic Citadel

Citadel ist bereits seit Mitte 2010 für Smartphones und Tablets unter iOS erhältlich. Es ist unter anderem die Basis für die beiden Teile des Actionspiels Infinity Blade. Für die iOS-Fassung ist ein Update erhältlich, das Unterstützung für die Auflösungen auf dem iPhone 5 und dem iPad 4 hinzufügt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,60€
  2. (-79%) 11,99€
  3. 2,99€
  4. 2,22€

tunnelblick 30. Jan 2013

also so gegen ende hin, nach den zirkuszelten, kommt man ja an den wasserfall. geht man...

mp5gosu 30. Jan 2013

Auf dem N7 (1. Generation) genauso. Leider auch hier das FPS-Cap.

ichbinhierzumfl... 30. Jan 2013

... auch für Android, toll ;)


Folgen Sie uns
       


Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019)

Festo zeigte auf der Hannover Messe einen schwimmenden Roboter aus dem 3D-Drucker.

Bionic Finwave - Bericht (Hannover Messe 2019) Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /