Abo
  • Services:

Android: Entwickelt Google eine Spielekonsole?

Google arbeite an einer eigenen Spielekonsole auf Basis von Android, berichtet das Wall Street Journal. Auch eine Smartwatch und eine neue Version von Googles Streaming-Gerät Nexus Q sollen in der Entwicklung sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Android: Entwickelt Google eine Spielekonsole?
(Bild: Scott Akerman/ Sterlic)

Mit einer Spielekonsole auf Basis von Android wolle Google Apple Konkurrenz machen, berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf informierte Kreise. Google gehe davon aus, dass die nächste Generation von Apple TV auch Spiele unterstützen wird und damit als Spielekonsole am Fernseher nutzbar ist. Offiziell bestätigen weder Google noch Apple entsprechende Pläne.

Stellenmarkt
  1. CSP GmbH und Co. KG, Deutschland
  2. Allplan Development Germany GmbH, München

Google würde mit einer eigenen Android-Konsole auch dem Startup Ouya Konkurrenz machen, das gerade eine Spielekonsole auf Basis von Android für 99 US-Dollar veröffentlicht hat.

Googles Hardwareentwicklung laufe parallel zur Fertigstellung der nächsten Android-Version, die intern als "K-Release" bezeichnet wird und im Herbst 2013 erscheinen soll, heißt es in dem Artikel. Die auch unter dem Namen "Key Lime Pie" gehandelte neue Android-Version solle besser auf Low-End-Geräten laufen, womit Google seinen Marktanteil weltweit steigern wolle. Darüber hinaus solle Android aber auch in neuen Gerätekategorien zum Einsatz kommen, beispielsweise in Kühlschränken. Bislang beschränkt Google den Einsatz von Android für seine Partner auf Smartphones und Tablets, was sich mit Key Lime Pie ändern soll.

Derweil sollen einige PC-Hersteller, darunter HP, an Notebooks mit der kommenden Android-Version arbeiten. Und Samsung arbeitet an einer Smartwatch, die laut Wall Street Journal mit Android laufen soll.

Smartwatch von Google

Auch Google selbst entwickelt dem Wall Street Journal zufolge eine Smartwatch mit Android. Sie soll sich per Bluetooth mit einem Smartphone verbinden, wie es beispielsweise Sonys Smartwatch tut.

Googles gescheitertes Streaming-Gerät Nexus Q, das nie auf den Markt kam, soll einen Nachfolger erhalten. Dieser soll das Nexus Q, das 300 US-Dollar kosten sollte, preislich deutlich unterbieten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

hobbypunk 01. Jul 2013

würde eher sagen, dein tv hat wohl wie jeder andere smarttv nen extra chip zum dekodieren...

mryello 01. Jul 2013

Genau... Es gibt hier kein besser oder schlechter... Ps4 und Xone ziehlen auf ein ganz...

Anonymer Nutzer 29. Jun 2013

In der Realität wird aber in den meisten Fällen einfach ein eingebetteter Linux-Kernel...

Haxx 28. Jun 2013

Ist sie nicht: https://developer.android.com/reference/android/view/InputDevice.html...

Haxx 28. Jun 2013

Mal schauen wie sie die beiden Platformen mergen werden...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

    •  /