Abo
  • Services:

Android: Energizer will Smartphone mit 18.000-mAh-Akku vorstellen

Auf dem MWC 2019 will Avenir Telekom ein neues Smartphone seiner Marke Energizer vorstellen, das mit 18.000 mAh einen sehr großen Akku haben soll. Vorsichtige Zweifel sind aber geboten: Bereits zum Mobile World Congress 2018 präsentierte der Hersteller ein ähnliches, letztlich nie erschienenes Modell.

Artikel veröffentlicht am ,
Der auf dem MWC 2018 gezeigte Vorgänger ist nie auf den Markt gekommen.
Der auf dem MWC 2018 gezeigte Vorgänger ist nie auf den Markt gekommen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Der Smartphone-Hersteller Avenir Telekom will zum Mobile World Congress (MWC) 2019 insgesamt 26 neue Mobilfunkgeräte vorstellen. Laut 9to5Google soll es sich dabei hauptsächlich um Feature Phones handeln, einige Android-Smartphones sollen aber auch dabei sein.

Stellenmarkt
  1. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock
  2. Interhyp Gruppe, München

Interessant dürfte dabei das neue Gerät der Powermax-Reihe sein, das mit einem 18.000 mAh großen Akku erscheinen soll. Dieser dürfte einige Tage Nutzungszeit ermöglichen. Wer sich allerdings an den MWC 2018 erinnert, bei dem dürften angesichts der Ankündigung vorsichtige Zweifel aufkommen.

Bereits im vorigen Jahr hatte Avenir Telekom mit dem P16K Pro ein ähnliches Smartphone vorgestellt - der Akku sollte dabei 16.000 mAh haben. Allerdings hat sich nach einem Gespräch mit den Verantwortlichen gezeigt, dass das Gerät nur auf dem Papier besteht. Die technischen Details waren zudem widersprüchlich, die Mitarbeiter schienen zudem nicht über das Gerät Bescheid zu wissen. Letztlich ist das P16K Pro nicht erschienen, auch wenn Avenir Telekom gegenüber 9to5Google behauptet, es wären einige wenige Einheiten hergestellt worden.

Auch Smartphones mit Pop-up-Kamera geplant

Neben dem Smartphone mit dem großen Akku soll der Hersteller auch eine Reihe von Modellen mit ausfahrbarer Kamera vorstellen wollen. Laut GSM Arena gibt es zahlreiche "Pop"-Modelle, die keine Frontkamera eingebaut haben; stattdessen fährt diese in einem separaten Modul am oberen Rand des Gehäuses aus.

Welche Geräte Avenir Telekom unter der Energizer-Marke wirklich auf dem MWC 2019 vorstellen wird und ob diese auch in Deutschland erhältlich sein werden, wird sich spätestens Ende Februar 2019 zeigen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. 229,99€
  3. ab 19,99€
  4. (u. a. Death Wish, The Revenant, Greatest Showman)

ttinsb 09. Feb 2019

Klingt für mich eher nach einer PowerBank mit der man auch telefonieren kann. Ich habe...

Gaius Baltar 04. Feb 2019

Etwas ähnliches wäre mir vor anderthalb Jahren beinahe passiert. Ich stand ebenfalls an...

ibsi 04. Feb 2019

Fußball-Füllmenge ;)

Quantium40 04. Feb 2019

Die Wärmebildkamera bewegt sich im erwarteten Rahmen. Die Integration von Wärmebild und...

JackIsBlack 04. Feb 2019

Ok, hätte ich nicht gedacht, aber eine so geringe Auflösung auf so einem großen Display...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

    •  /