Abo
  • Services:

Android: Einige Root-User können Netflix-App wieder laden

Seit Mai 2017 können Root-User die Netflix-App nicht mehr aus Googles Play Store laden - seit einigen Tagen taucht die App aber wieder bei manchem betroffenen Nutzer auf. Nicht alle Root-Nutzer sehen die Anwendung aber, die Hintergründe der erneuten Verfügbarkeit bleiben unklar.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Netflix-App erscheint bei manchem Root-Nutzer wieder.
Die Netflix-App erscheint bei manchem Root-Nutzer wieder. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Einige Android-Nutzer, deren Smartphone oder Tablet gerootet ist, können offenbar wieder auf die Netflix-App in Googles Play Store zugreifen. Das berichtet Android Police unter Bezugnahme auf eigene Redakteure sowie Leser.

Download für Root-Nutzer ist eigentlich seit Mai 2017 gesperrt

Stellenmarkt
  1. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  2. GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo

Seit Mai 2017 hatte Netflix den Download der Netflix-App für die meisten Nutzer mit Root-Zugang verhindert. Lediglich mit Magisk-Root war der Zugang weiterhin möglich. Wer die App bereits installiert hatte, konnte sie weiterhin verwenden. Im Play Store ist sie allerdings unauffindbar gewesen, ein Direktlink bescheinigte den betroffenen Nutzer ein nicht kompatibles Gerät.

Seit einigen Tagen erscheint die App bei manchen bisher ausgesperrten Nutzern wieder im Play Store und kann auch heruntergeladen werden. Einer Umfrage von Android Police zufolge können 12 Prozent der Nutzer die App wieder herunterladen. Für den Großteil der User ist die App weiterhin nicht herunterladbar.

Hintergründe für erneute Download-Möglichkeit ist unklar

Die Gründe, weshalb die Netflix-Anwendung bei manchen Nutzern wieder installierbar ist, sind unklar. Netflix hat Android Police mitgeteilt, dass an der bisherigen, auf Safety Net basierenden Sperrung nichts geändert wurde.

Netflix hatte bei der Sperrung im Mai 2017 keine Angaben gemacht, weshalb das Unternehmen die App gesperrt hat. Kurz nach der Blockierung von Netflix hatte Google die Sperrung über Safety Net als neue Funktion für den Play Store vorgestellt. Entwickler können seitdem ihre Apps für Nutzer mit Root-Zugang sperren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 45,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 216,71€

Perry3D 16. Okt 2017

Also ich bestehe den Test mit lineage und magisk. Läuft auch seit Monaten mit einer Woche...

Robert.Mas 15. Okt 2017

Öhm, nein. Ich hab es bisher in den letzten paar Monaten genau 1x erlebt, dass Magisk...

mieze1 15. Okt 2017

Wenn ich im PlayStore nach Netflix suche, kann ich die App immer noch nicht sehen. Es...

Pjörn 15. Okt 2017

Wäre interessant zu erfahren, wieviele von den 12 Prozent, noch einen weiteren...

slead 14. Okt 2017

Ich glaube es ist supersu...weiß es nicht genau. Habe einfach das addonsu von lineageos...


Folgen Sie uns
       


Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt

Ulrich Köhler vom DLR erläutert die Funktionsweise des Mars-Maulwurfes.

Der Mars-Maulwurf des DLR erklärt Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    •  /