• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Cyanogenmod 10 kommt als Nightly Build

Noch ist Cyanogenmod 10 nicht offiziell fertig. Das Cyanogenmod-Team veröffentlicht ab sofort aber Nightly Builds der Custom ROMs, die auf Android 4.1 alias Jelly Bean basieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyanogenmod 10 ist bereits als Nightly Build erhältlich.
Cyanogenmod 10 ist bereits als Nightly Build erhältlich. (Bild: Cyanogenmod)

Cyanogenmod 10 steht ab sofort als Nightly Build für ausgewählte Geräte zur Verfügung. Cyanogenmod 10 basiert auf Android 4.1 alias Jelly Bean. Es handelt sich zwar um Vorabversionen, sie sollen aber weitgehend stabil sein. Die Entwicklung von Cyanogenmod 9 wird indes heruntergefahren. Von der angepassten Version von Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich sollen nur noch wöchentlich Aktualisierungen erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Die Custom ROMs von Android 4.1 stehen unter anderem für das Galaxy S2, das Galaxy Nexus und das Nexus S sowie die Samsung-Tablets Galaxy Tab 2 in der 7- und 10-Zoll-Variante und dem Google Nexus 7 zur Verfügung. Außerdem gibt es eine Version für das Tablet Transformer Prime von Asus und das LG-Smartphone Nitro HD sowie das Optimus LTE ebenfalls von LG.

Das Cyanogenmod-Team will nach und nach ROMs für weitere Geräte zur Verfügung stellen.

Allerdings sind die bereitgestellten Versionen noch nicht vollständig stabil. Anwender müssen also noch mit dem ein oder anderen Fehler rechnen. Wann die finale Version von Cyanogenmod 10 erscheint, steht noch nicht fest.

Mit Cyanogenmod können Besitzer von Smartphones von den Optimierungen in Android 4.1 alias Jelly Bean profitieren. Sie optimieren vor allem die Darstellung auf dem Bildschirm, wie unser Test zeigt. Die Cyanogemod-ROMs sind vor allem für diejenigen Geräte gedacht, für die Hersteller nur spät oder gar keine Updates auf aktuelle Android-Versionen bereitstellt.

Cyanogenmod 9 war erst vor wenigen Tagen freigegeben worden. Installationsanleitungen stehen im Cyanogenmod-Wiki zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

teleborian 20. Aug 2012

Ich habe bei allen Anwendungen, bei denen ich das Android im Quer format mit fullscreen...

neocron 20. Aug 2012

Apple-Fanboy ist deine Interpretation ... Du bist ja auch derjenige, der mit derartigen...

ryazor 20. Aug 2012

Es gibt S3 Preview Versionen von CM10. Relativ stabil, aber mir fehlen Features wie...

Ama 19. Aug 2012

Habe es mir jedenfalls am Freitag installiert - wunderbares System, läuft bei mir...

MrsColumbo 19. Aug 2012

Als (ungelernter) XDA-Foren-Verfolger spiel ich mir das 4.1.1. seit Ende Juli regelmäßig...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /