Datenschutz und Security sind bei GrapheneOS und CalyxOS einfach besser

Ob ein Gerät Legacy-Support erhält, entscheiden die Projekte von Fall zu Fall. Sicheren und vollständigen Support gibt es nur über die drei Jahre. Die Lebensdauer der Smartphones bleibt demnach extrem kurz. Wer sie danach mit Abstrichen bei der Sicherheit weiterverwenden möchte, muss hoffen, dass das entsprechende Gerät von LineageOS unterstützt wird.

Stellenmarkt
  1. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück
  2. Softwareentwickler MS Office/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Apropos Supportdauer: Trotz des teils langen Supports weiß man bei LineageOS beim Kauf eines Gerätes nie genau, worauf man sich einlässt. So hatten sich zwei Freunde von mir ein Samsung Galaxy S7 gekauft, kurz darauf stellte jedoch der zuständige Lineage-Maintainer den Support für das Gerät ein. Dumm gelaufen. Bei Pixel-Smartphones veröffentlicht Google immerhin die genaue Supportdauer - auch wenn sie kurz ist.

Lange war LineageOS für mich die einzige Alternative zu den notorisch die Privatsphäre missachtenden Stock-ROMs der klassisch im Laden erhältlichen Smartphones. Die Kröte, dass man durch die Installation des alternativen Androids sein Smartphone erst einmal unsicherer macht, weil das offene Recovery und der Bootloader das physische Aufspielen von Schadsoftware zum Kinderspiel machen (Evil-Maid-Angriff), musste man schlucken.

Auch dass man LineageOS eigentlich niemals installieren konnte, ohne gleich einen Support-Deal einzugehen, war für mich immer frustrierend. Warum kann ich das Smartphone nicht einfach installieren und meinen Bekannten in die Hand drücken, gar meinen Schwiegereltern empfehlen - ohne dass ich immer wieder aktuelle Firmware kompliziert suchen und aus unseriösen Quellen installieren muss?

Golem Akademie
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Aus Datenschutzsicht war ich recht zufrieden mit LineageOS, aber aus Security-Sicht habe ich doch immer wieder auf die Google-Smartphones mit ihrem geschlossenen, gut abgesicherten Boot-Prozess und ihrem Titan-M-Chip geschielt, der zusätzlich die Verschlüsselung und die Passwörter schützt.

Hacking & Security: Das umfassende Handbuch. 2. aktualisierte Auflage des IT-Standardwerks (Deutsch) Gebundene Ausgabe

Um so begeisterter bin ich von GrapheneOS und CalyxOS, bei denen es all die Probleme schlicht nicht gibt. Zudem vereinfachen sie das Leben auf so vielen Ebenen - obwohl das Datenschutz- und Sicherheitsniveau viel höher ist. Verkehrte Welt.

Auch in meinem Bekanntenkreis kommen die Systeme gut an. Bekannte stehen jetzt vor meiner Türe, weil auch sie dieses sichere Betriebssystem wollen. Adieu LineageOS, kann ich da nur sagen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 LineageOS ist an der falschen Stelle offen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


lestard 14. Dez 2020

Das ist ja mal die beste Antwort ever. Sich wundern, warum das alles so lange dauert bei...

thomas65 22. Nov 2020

ich war schon nach dem ersten Lesen des Beitrages bereit, auf eines der beiden OS...

katze_sonne 17. Nov 2020

Wie gesagt: Dasselbe Spiel treiben auch die Smartphonehersteller, die das nicht in ihrer...

Pay2Win 14. Nov 2020

Danke Samsung und ihre updatepolitik hätte mein Samsung S8 plus kein Android 10 gesehen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Arclight Rumble
Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
Von Peter Steinlechner

Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

  3. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /