Abo
  • Services:

Android: Bei Amazon gibt es fast 40 kostenpflichtige Apps gratis

In einer Sonderaktion bietet Amazon für drei Tage 38 sonst kostenpflichtige Android-Apps gratis an. Damit soll der Nutzer maximal 100 Euro sparen können. Diesmal sind ein Office-Paket, eine Fernwartungs- und eine Airplay-App sowie etliche Spieletitel dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon mit Android-Aktion im hauseigenen App-Shop
Amazon mit Android-Aktion im hauseigenen App-Shop (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

Amazon bietet in seinem eigenen App-Shop 38 Android-Apps kostenlos an, für die Nutzer eigentlich bezahlen müssten. Die Aktion startet am 14. Mai und endet am 16. Mai 2015. Einige der Apps waren bereits bei früheren Aktionen kostenlos zu haben. Laut Amazon können bis zu 100 Euro gespart werden, wenn alle Apps eingesetzt werden.

Apps für Remote- und Office-Aufgaben

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Metropolregion Nürnberg
  2. Daimler AG, Großraum Stuttgart

Bei der Sonderaktion gibt es das Office-Paket Smart Office 2, die Remote-Desktop-App Xtralogic Remote Desktop Client sowie die Airplay-App Mirroring360 - AirPlay Receiver. Mit AVG Antivirus Pro steht ein Virenscanner bereit, Genius Scan+ hilft beim Scannen von Dokumenten.

Im Sortiment sind zudem drei Apps, mit denen das Fotografieren oder Nachbearbeiten von Fotos einfacher werden soll. Dazu gehören PicShop - Photo Editor, Photo Studio Pro und Perfectly Clear. Dazu kommt Shutter Folio, das auf den bequemen Upload bei Shutterfly zugeschnitten ist.

Virtueller Analog-Synthesizer

Die App G-Stomper VA-Beast Synthesizer liefert einen virtuellen Analog-Synthesizer, und mit dem Tool True Booster soll die Geschwindigkeit des Smartphones erhöht werden, indem das System optimiert wird. Für den Überblick über Ein- und Ausgaben gibt es mit Daily Expense Manager Pro und My Weekly Budget gleich zwei digitale Haushaltsbücher.

Mit der Sprachlern-App Language Coach soll das Einüben anderer Sprachen vereinfacht werden, mit Fleksy Keyboard gibt es eine alternative virtuelle Tastatur. Beim Aufwachen soll die Wecker-App Wecker Xtreme helfen, während Deep Sleep with Andrew Johnson als Einschlafhilfe gedacht ist.

16 Android-Spiele gratis

Für Spieler hat Amazon 16 verschiedene Titel ausgesucht. Das Geschicklichkeitsspiel Angry Birds Seasons gibt es werbefrei in zwei Varianten, die HD-Ausführung wird nur für Amazon-Tablets angeboten. Zur Fernsehserie gibt es mit Game Of Thrones das passende Spiel, mit Star Command steht eine Weltraum-Simulation zur Wahl.

Zudem sind in der Auswahl das nicht zu komplex gehaltene Aufbau-Spiel Royal Envoy und das Aufbau- und Strategiespiel Star Traders 4X Empires Elite. In den Bereich Rätsel-Adventure fallen die drei Titel Empress of the Deep: The Darkest Secret, Time Mysteries 2: The Ancient Spectres und Sorcery 3.

Mit den Titeln Bike Race, Grudgeball und Mini Golf Mundo stehen zudem drei Sportspiele zur Verfügung. Abgerundet wird das Sortiment durch das Gruselspiel Five Nights at Freddy's 3, das Runden-Strategiespiel Rebuild, den Tower-Defense-Titel Bloons TD 5 und das Wortspiel-Puzzle Highrise Word Heroes+.

Vier Spieletitel speziell für Kinder

In der aktuellen Aktion sind auch vier Spiele für Kinder dabei. Neben der Restaurant-Simulation Cooking Dash Deluxe sind die Titel Peppy Pals Beach, Sago Mini Space Explorer und Super Why Abc Adventures: Alphabet dabei. Toca Kitchen gibt es nur für Amazon-Geräte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€

hoppelhasen01 19. Mai 2015

Hab schon öfters diese Gratis-Apps erworben und noch nie ein Problem beim Erwerb gehabt

alastor2001 16. Mai 2015

Wow,Du hast für eine App bezahlt. Hier ist Dein Beifall! Wenn Dir das Geschäftsmodel...

Unix_Linux 15. Mai 2015

Was für einen Sinn hat dein Beitrag, außer dass es zeigt das du ein Erbsenzähler und...

TarikVaineTree 15. Mai 2015

Der Stick befindet sich an einem Ort, den ich nur an Wochenenden bereise und die News...

hoppelhasen01 15. Mai 2015

Habe " Empress of the Deep: The Darkest Secret" heruntergeladen und wurde nach einen...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
    Live-Linux
    Knoppix 8.3 mit Docker

    Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
    Ein Bericht von Klaus Knopper


        •  /