Abo
  • Services:
Anzeige
Mit der Mod sollen sich Pioneers Android-Auto-basierte Entertainment-Systeme mit alternativen ROMs bespielen lassen.
Mit der Mod sollen sich Pioneers Android-Auto-basierte Entertainment-Systeme mit alternativen ROMs bespielen lassen. (Bild: Pioneer)

Android Auto: Alternative ROMs auf Pioneers In-Car-System installierbar

Mit der Mod sollen sich Pioneers Android-Auto-basierte Entertainment-Systeme mit alternativen ROMs bespielen lassen.
Mit der Mod sollen sich Pioneers Android-Auto-basierte Entertainment-Systeme mit alternativen ROMs bespielen lassen. (Bild: Pioneer)

Ein Team von Android-Entwicklern hat eine Mod veröffentlicht, mit der alternative Android-ROMs auf Pioneers Android-Auto-System installiert werden können. Auch Modelle ohne Android Auto sollen das Betriebssystem im Nachhinein erhalten können.

Anzeige

Einem Team von Programmierern ist es gelungen, Pioneers Car-Entertainment-System Avic so zu modifizieren, dass alternative Android-ROMs darauf laufen können. Das soll nicht nur die betreffen, die schon Android Auto vorinstalliert haben, sondern auch diejenigen ohne Googles Car-Entertainment-System.

Pioneers Avic-Modelle lassen sich im Nachhinein ins Auto montieren. Unter den Avic-Geräten gibt es mittlerweile einige, die mit Android Auto laufen - Googles Betriebssystem für In-Car-Entertainment. In Deutschland sind das etwa die Modelle Avic-F70DAB, AVH-X8700BT und Avic-F77DAB.

Ausführliches Tutorial erklärt Vorgehensweise

Die Mod entsperrt die SD-Karte des Entertainmentsystems und verändert die Boot-Einstellungen so, dass alternative ROMs geladen werden können. Die nötigen Schritte haben die Entwickler in einem ausführlichen Tutorial erklärt. Das benötigte Image wird über eine spezielle Internetseite erstellt und per USB-Stick auf das Avic-System aufgespielt.

Auf dem entsperrten Avic lässt sich anschließend eine eigene, modifizierte Android-Auto-ROM installieren - die beispielsweise den Play Store beinhalten könnte. Die Programmierer der Entsperr-Mod rufen dazu auf, gemeinsam eine eigene ROM zu entwickeln. Diese soll eine eigene Oberfläche und Skins enthalten. Auf Avic-Modellen, die ursprünglich nicht mit Android Auto ausgeliefert werden, sollen dank der Mod künftig auch Android-Auto-ROMs laufen können.

Aktuell gibt es noch keine Android-Auto-ROM, die auf die freigeschalteten Avic-Geräte aufgespielt werden kann. Noch völlig unklar ist, wie stabil kommende alternative Distributionen auf den verschiedenen Modellen laufen werden. Auch wie es sich bezüglich der Sicherheit des Systems und möglichen Garantieverlusten verhalten wird, ist noch unklar.


eye home zur Startseite
Tschuuuls 13. Aug 2015

Das aftermarket Radio hängt nicht an Can Bus (damit kommunizieren die Auto Komponenten...

Seelbreaker 13. Aug 2015

Allerdings wäre es mir lieber wenn ich das Bosch System in meinem Qashqai auf Android...

Bruce Wayne 13. Aug 2015

geht doch noch ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Elizabeth Arden GmbH, Wiesbaden
  2. Media Carrier GmbH, München
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149€ + 5,99€ Versand
  2. 379€
  3. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Verschwörungstheoretiker wiedermal widerlegt?

    mambokurt | 16:54

  2. Re: Muhahahahaha

    jayrworthington | 16:52

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 16:51

  4. Re: Börsen ohne Identitätsnachweis

    Agba | 16:49

  5. Re: Bei so was wird mir Angst

    logged_in | 16:49


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel