Abo
  • Services:

Android Auto: Alternative ROMs auf Pioneers In-Car-System installierbar

Ein Team von Android-Entwicklern hat eine Mod veröffentlicht, mit der alternative Android-ROMs auf Pioneers Android-Auto-System installiert werden können. Auch Modelle ohne Android Auto sollen das Betriebssystem im Nachhinein erhalten können.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit der Mod sollen sich Pioneers Android-Auto-basierte Entertainment-Systeme mit alternativen ROMs bespielen lassen.
Mit der Mod sollen sich Pioneers Android-Auto-basierte Entertainment-Systeme mit alternativen ROMs bespielen lassen. (Bild: Pioneer)

Einem Team von Programmierern ist es gelungen, Pioneers Car-Entertainment-System Avic so zu modifizieren, dass alternative Android-ROMs darauf laufen können. Das soll nicht nur die betreffen, die schon Android Auto vorinstalliert haben, sondern auch diejenigen ohne Googles Car-Entertainment-System.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Verschiedene Standorte
  2. persona service Lüdenscheid, Lüdenscheid

Pioneers Avic-Modelle lassen sich im Nachhinein ins Auto montieren. Unter den Avic-Geräten gibt es mittlerweile einige, die mit Android Auto laufen - Googles Betriebssystem für In-Car-Entertainment. In Deutschland sind das etwa die Modelle Avic-F70DAB, AVH-X8700BT und Avic-F77DAB.

Ausführliches Tutorial erklärt Vorgehensweise

Die Mod entsperrt die SD-Karte des Entertainmentsystems und verändert die Boot-Einstellungen so, dass alternative ROMs geladen werden können. Die nötigen Schritte haben die Entwickler in einem ausführlichen Tutorial erklärt. Das benötigte Image wird über eine spezielle Internetseite erstellt und per USB-Stick auf das Avic-System aufgespielt.

Auf dem entsperrten Avic lässt sich anschließend eine eigene, modifizierte Android-Auto-ROM installieren - die beispielsweise den Play Store beinhalten könnte. Die Programmierer der Entsperr-Mod rufen dazu auf, gemeinsam eine eigene ROM zu entwickeln. Diese soll eine eigene Oberfläche und Skins enthalten. Auf Avic-Modellen, die ursprünglich nicht mit Android Auto ausgeliefert werden, sollen dank der Mod künftig auch Android-Auto-ROMs laufen können.

Aktuell gibt es noch keine Android-Auto-ROM, die auf die freigeschalteten Avic-Geräte aufgespielt werden kann. Noch völlig unklar ist, wie stabil kommende alternative Distributionen auf den verschiedenen Modellen laufen werden. Auch wie es sich bezüglich der Sicherheit des Systems und möglichen Garantieverlusten verhalten wird, ist noch unklar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€ (inkl. Call of Duty: Black Ops 4 & Fortnite Counterattack Set)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 23,99€

Tschuuuls 13. Aug 2015

Das aftermarket Radio hängt nicht an Can Bus (damit kommunizieren die Auto Komponenten...

Seelbreaker 13. Aug 2015

Allerdings wäre es mir lieber wenn ich das Bosch System in meinem Qashqai auf Android...

Bruce Wayne 13. Aug 2015

geht doch noch ;-)


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test

Das Zephyrus M von Asus und das m15 von Alienware sind sehr unterschiedliche Produkte. Beide richten sich an anspruchsvolle Gamer, doch nur eines bewahrt auch unter Last einen kühlen Kopf.

Asus Zephyrus M vs Alienware m15 - Test Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
Radeon VII im Test
Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
  2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
  3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
Begriffe, Architekturen, Produkte
Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
Von George Anadiotis


      •  /