Abo
  • Services:
Anzeige
Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden.
Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden. (Bild: Yanick Fratantonio)

Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden.
Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden. (Bild: Yanick Fratantonio)

Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.

Unter dem Namen Cloak & Dagger beschreiben Forscher zwei Angriffe auf fast alle Android-Versionen. Sie erlauben nicht nur das Mitlesen von Tastatureingaben, sondern auch Eingaben zu machen, ohne dass der Anwender es bemerkt. Die Angriffe erfolgen über gängige Funktionen, auf deren Zugriff alle Apps die entsprechenden Rechte haben. Google hat mittlerweile reagiert und verhindert die Aufnahme von Apps in Googles Play Store, die diese Funktionen nutzen. In der bevorstehenden Version O von Android sollen die Schwachstellen behoben werden.

Anzeige

Sämtliche Apps besitzen die Rechte SYSTEM_ALERT_WINDOW - auch "draw on top" genannt. Damit können Apps unsichtbare Overlays über die Benutzeroberfläche legen und so etwa Warnmeldungen verstecken. Über ein unsichtbares Overlay können auch Tastatureingaben abgefangen werden, ohne dass der Anwender etwas bemerkt. Damit könnten Angreifer zum Beispiel auch Passwort-Eingaben mitschneiden.

BIND_ACCESSIBILITY_SERVICE beziehungsweise auch "a11y" erlaubt hingegen die verdeckte Eingabe von Tastaturbefehlen ohne Zutun des Anwenders. Damit ließen sich auch PINs auslesen und auch bei ausgeschaltetem Bildschirm wieder eingeben. Ferner könnten Angreifer auch Tokens für die Zwei-Faktor-Authentifizierung abfangen.

Kombiniert noch weitaus gefährlicher

In Kombination ist der Missbrauch der Rechte noch gefährlicher. Eine entsprechend programmierte App könnte sich so zunächst über SYSTEM_ALERT_WINDOW den Zugriff auf den BIND_ACCESSIBILITY_SERVICE verschaffen und anschließend wieder ohne Zutun des Anwenders weitere Rechte erlangen, etwa für die Installation einer weiteren App, die nochmals erhöhte Rechte bereitstellt. Sie hätten sich so Zugriff auf die gesamte Benutzeroberfläche verschafft, schreiben die Forscher der Universitäten in UC Santa Barbara und Georgia Tech in den USA. In den Tests seien sich keine Anwender über den Zugriff bewusst gewesen.

Dem Online-Magazin The Register sagte ein Google-Sprecher, man habe die Richtlinien des Play Stores so geändert, dass Apps, die diese Sicherheitslücken missbrauchen, nicht mehr installiert werden können. Außerdem sei die nächste Android-Version O bereits gegen solche Angriffe gewappnet. Ansonsten gilt die übliche Binsenweisheit: Obacht bei der Installation unbekannter oder gar dubioser Apps.


eye home zur Startseite
notnagel 05. Jun 2017

Ich kann mir kaum vorstellen, daß mein S4 oder das S3 Mini mit den offiziellen Android...

User_x 29. Mai 2017

ein Handy ist aber kein Auto und wäre das so, dann hat der Hersteller nicht die Fenster...

Nikolai 29. Mai 2017

Das ist ein Teil der Accessibility-Funktionen. Braucht man um z.B. speziell für Blinde...

Myxier 29. Mai 2017

+1

FreiGeistler 29. Mai 2017

Also nicht wahllos Apps aus dem Play Store ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Bermuda Digital Studio, Bochum
  4. STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.10.2

    AMD-Treiber beschleunigt Destiny 2 um 50 Prozent

  2. Cray und Microsoft

    Supercomputer in der Azure-Cloud mieten

  3. Wiper Premium J XK

    Mähroboter mit Persönlichkeitsstörung

  4. Fall Creators Update

    Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen

  5. Canon

    Riesiger Bildschirm soll DSLR und Tablet vereinen

  6. Wibotic Powerpad

    Induktions-Drohnenlandeplatz erhöht die Reichweite

  7. Mercedes-Benz Energy

    Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

  8. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  9. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  10. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Bonding von 8 Leitungen?

    RipClaw | 09:49

  2. +1

    oldmcdonald | 09:49

  3. Re: halb so schlimm

    Bouncy | 09:48

  4. Re: Apple wird immer peinlicher

    tomate.salat.inc | 09:47

  5. Re: Da fällt Trump die Kinnlade runter

    DeathMD | 09:46


  1. 09:35

  2. 09:15

  3. 09:00

  4. 08:23

  5. 07:34

  6. 07:22

  7. 07:11

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel