Abo
  • Services:
Anzeige
Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden.
Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden. (Bild: Yanick Fratantonio)

Android-Apps: Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden.
Über ein unsichtbares Overlay können Tastatureingaben unter Android abgefangen werden. (Bild: Yanick Fratantonio)

Zwei Funktionen für Android-Apps können einfach missbraucht werden, um Nutzereingaben mitzulesen oder sogar weitere bösartige Apps zu installieren - ohne Wissen oder Zutun des Anwenders. Google hat bereits reagiert.

Unter dem Namen Cloak & Dagger beschreiben Forscher zwei Angriffe auf fast alle Android-Versionen. Sie erlauben nicht nur das Mitlesen von Tastatureingaben, sondern auch Eingaben zu machen, ohne dass der Anwender es bemerkt. Die Angriffe erfolgen über gängige Funktionen, auf deren Zugriff alle Apps die entsprechenden Rechte haben. Google hat mittlerweile reagiert und verhindert die Aufnahme von Apps in Googles Play Store, die diese Funktionen nutzen. In der bevorstehenden Version O von Android sollen die Schwachstellen behoben werden.

Anzeige

Sämtliche Apps besitzen die Rechte SYSTEM_ALERT_WINDOW - auch "draw on top" genannt. Damit können Apps unsichtbare Overlays über die Benutzeroberfläche legen und so etwa Warnmeldungen verstecken. Über ein unsichtbares Overlay können auch Tastatureingaben abgefangen werden, ohne dass der Anwender etwas bemerkt. Damit könnten Angreifer zum Beispiel auch Passwort-Eingaben mitschneiden.

BIND_ACCESSIBILITY_SERVICE beziehungsweise auch "a11y" erlaubt hingegen die verdeckte Eingabe von Tastaturbefehlen ohne Zutun des Anwenders. Damit ließen sich auch PINs auslesen und auch bei ausgeschaltetem Bildschirm wieder eingeben. Ferner könnten Angreifer auch Tokens für die Zwei-Faktor-Authentifizierung abfangen.

Kombiniert noch weitaus gefährlicher

In Kombination ist der Missbrauch der Rechte noch gefährlicher. Eine entsprechend programmierte App könnte sich so zunächst über SYSTEM_ALERT_WINDOW den Zugriff auf den BIND_ACCESSIBILITY_SERVICE verschaffen und anschließend wieder ohne Zutun des Anwenders weitere Rechte erlangen, etwa für die Installation einer weiteren App, die nochmals erhöhte Rechte bereitstellt. Sie hätten sich so Zugriff auf die gesamte Benutzeroberfläche verschafft, schreiben die Forscher der Universitäten in UC Santa Barbara und Georgia Tech in den USA. In den Tests seien sich keine Anwender über den Zugriff bewusst gewesen.

Dem Online-Magazin The Register sagte ein Google-Sprecher, man habe die Richtlinien des Play Stores so geändert, dass Apps, die diese Sicherheitslücken missbrauchen, nicht mehr installiert werden können. Außerdem sei die nächste Android-Version O bereits gegen solche Angriffe gewappnet. Ansonsten gilt die übliche Binsenweisheit: Obacht bei der Installation unbekannter oder gar dubioser Apps.


eye home zur Startseite
notnagel 05. Jun 2017

Ich kann mir kaum vorstellen, daß mein S4 oder das S3 Mini mit den offiziellen Android...

Themenstart

User_x 29. Mai 2017

ein Handy ist aber kein Auto und wäre das so, dann hat der Hersteller nicht die Fenster...

Themenstart

Nikolai 29. Mai 2017

Das ist ein Teil der Accessibility-Funktionen. Braucht man um z.B. speziell für Blinde...

Themenstart

FreiGeistler 29. Mai 2017

Also nicht wahllos Apps aus dem Play Store ;-)

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin
  2. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  3. HERMA GmbH, Filderstadt
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony Xperia XZ Premium im Test: Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
Sony Xperia XZ Premium im Test
Taschenspiegel mit übertrieben gutem Display
  1. Keine Entschädigung Gericht sieht mobiles Internet nicht als lebenswichtig an
  2. LTE Deutsche Telekom führt HD Voice Plus ein
  3. Datenrate Vodafone bietet im LTE-Netz 500 MBit/s

1Sheeld für Arduino angetestet: Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
1Sheeld für Arduino angetestet
Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  1. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren
  2. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  3. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr Access Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr Access Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

  1. Re: Wasserstoff

    Eheran | 22:44

  2. Was ist daran strafbar?

    m8Flo | 22:41

  3. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Berner Rösti | 22:34

  4. Re: "heutige Verschlüsselung im Nu knacken"

    Eheran | 22:32

  5. Re: Im September sind Wahlen....

    plutoniumsulfat | 22:25


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel