Android-App: Microsoft-Office-Integration in GSuite ersetzt Quickoffice

Google bringt das Bearbeiten von Office-Dokumenten nun auch für die Android-App von GSuite heraus. Das Feature wird Quickoffice ersetzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Office-Dokumente werden in der Android-App von GSuite bearbeitet.
Office-Dokumente werden in der Android-App von GSuite bearbeitet. (Bild: Microsoft/Google/Montage: Golem.de)

Google führt nun auch für die mobile GSuite-Applikation das Bearbeiten von Office-Dokumenten ein. Kunden können so etwa .docx-Dokumente, xlsx-Tabellen oder pptx-Präsentationen direkt in Googles Office-Anwendung editieren. Bisher war dies nur über den Webclient von GSuite möglich. Neben den genannten Dokumentenendungen werden auch andere unterstützt: .doc, .dot, .xls, .xlt, .xlsm, .ppt, .pps und .pot.

Stellenmarkt
  1. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Agile Coach (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
Detailsuche

Google erklärt in der Ankündigung, dass bekannte GSuite-Werkzeuge auch mit den Microsoft-Office-Dateien funktionieren werden. Verschiedene Teammitglieder können etwa Dokumente austauschen und gemeinsam an in Google Drive hochgeladenen Projekten arbeiten. Die Funktion wird für alle herkömmlichen GSuite-Accounts standardmäßig aktiviert.

Für Admins etwas Mehrarbeit

Administratorenteams sollten sich zuvor einen Plan überlegen, wenn das Feature innerhalb des eigenen Unternehmens auch webbasiert genutzt wird. So ist etwa Googles eigene Browsererweiterung Office Editor nicht mit dem Editieren in GSuite kompatibel. Diese sollte zunächst von Clients entfernt werden, was laut Google nicht zentral möglich ist und manuelle Deinstallationsschritte vor Ort erfordert. Innerhalb der Google Admin Console kann allerdings die erneute Installation des Addons unterbunden werden. Einen Leitfaden dazu stellt Google online bereit.

Mit der Einführung von Office Editing wird Google Quickoffice nicht mehr weiter unterstützen und entwickeln. Es wird von der Implementation in GSuite ersetzt, da es wesentlich weniger Funktionen und Kollaborationsmöglichkeiten bietet. Quickoffice integriert neben dem Bearbeiten von Microsoft-Office-Dokumenten auch einen PDF-Viewer und -Kommentierer. Personen, die die App dafür nutzen, sollten sich nach einem neuen Programm umschauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /