Abo
  • Services:
Anzeige
Quickoffice gibt es bald nicht mehr im Play Store.
Quickoffice gibt es bald nicht mehr im Play Store. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Android-App: Google schmeißt Quickoffice aus dem Play Store

Google will die Office-App Quickoffice in den kommenden Wochen aus dem Play Store verbannen. Die Android-App wird danach weiterhin nutzbar sein, wird aber nicht mehr gepflegt werden.

Anzeige

Googles Office-App Quickoffice wird eingestellt. In den kommenden Wochen werde die App aus dem Play Store entfernt und dann nicht mehr als Download bereitstehen, hat Google per Blog-Posting bekanntgegeben. Google hatte Quickoffice vor etwas mehr als zwei Jahren aufgekauft und damals verkündet, es weiterhin anbieten zu wollen. Seit September 2013 wurde Quickoffice kostenlos angeboten - davor kostete die Office-App 20 US-Dollar.

Google begründet die Einstellung damit, dass die Funktionen der App in Google Docs integriert worden seien. Auch wenn Quickoffice in den kommenden Wochen aus dem Play Store entfernt werde, könne die App weiterhin ohne Einschränkungen verwendet werden. Allerdings werde es von Google keine neuen Funktionen mehr für die Office-App geben.

App-Backup vor Gerätewechsel ratsam

Wer sein Android-Gerät austauscht und Quickoffice weiterhin nutzen möchte, sollte ein Backup von Quickoffice anlegen, um dieses auf dem neuen Gerät aufspielen zu können. Die aktuelle Version von Quickoffice kann nur verwendet werden, indem die App einem Google-Konto zugewiesen wird.

Es ist damit zu rechnen, dass die Quickoffice-App auch nach dem Aus im Play Store weiterhin im Internet verfügbar sein wird, so dass es möglich sein sollte, die App weiterhin zu installieren.

Office-Apps anderer Hersteller sind eine Alternative

Mit Quickoffice lassen sich Dateien im Word-, Excel- und Powerpoint-Format auf mobilen Geräten anzeigen, erstellen und bearbeiten. Im Play Store gibt es verschiedene andere Office-Apps, zum Teil auch kostenlos. Erst kürzlich konnten Nutzer von Amazons App-Shop die Office-Lösung Office Suite Professional 7 von Mobile Systems für zwei Tage kostenlos bekommen. Regulär kostet die Office-App bei Amazon knapp 12 Euro, im Play Store knapp 11 Euro. Im Rahmen von Sonderaktionen oder als App des Tages gibt es von Zeit zu Zeit sonst kostenpflichtige Office-Apps in Amazons App Store gratis.


eye home zur Startseite
Mixermachine 30. Jun 2014

Rege mich nicht auf :) Gehöre nicht zu den Wutbürgern aus dem Forum hier. Hätte es schade...

Phreeze 30. Jun 2014

jedes Konamispiel ;) gestern übrigens ISS deluxe auf SNES durchgespielt ;) (ohne cheat)

eddie8 30. Jun 2014

Mich wundert das Aufsehen um Quickoffice ein wenig: Die Funktionen sind in 3 separate...

Anonymer Nutzer 30. Jun 2014

Google schreibt doch: Quickoffice has a strong base of users, and we look forward...

Anonymer Nutzer 30. Jun 2014

"AndrOpen Office" stellt einen Port vom Open Office dar. Also ein vollwertiges Office auf...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Hamburg
  2. Brückner Group GmbH, Siegsdorf
  3. qSkills GmbH & Co. KG, Nürnberg
  4. octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 829,00€ + 5,99€ Versand
  3. 1.039,00€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  2. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  3. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  4. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  5. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  6. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  7. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  8. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  9. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  10. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: Mit 5,64 kg Wasserstoff etwa 600 km weit ???

    Psy2063 | 08:46

  2. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    Powerhouse | 08:46

  3. Re: Was nicht alles geht wenn konkurrenz da ist.

    Pixel5 | 08:45

  4. Re: Beim APM Alarm musste ich grinsen

    GeroflterCopter | 08:45

  5. Re: Nun ja nach Neustart wird auch Code benötigt

    Screeny | 08:41


  1. 09:01

  2. 08:36

  3. 07:30

  4. 07:16

  5. 17:02

  6. 15:55

  7. 15:41

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel