Android-App für Raspberry programmieren: werGoogelnKann (kann auch Java)

Mit einer eigenen App lässt sich ein Raspberry Pi komfortabel mit dem Smartphone bedienen. Doch wie aufwendig ist es für einen Java-Anfänger, ein solches Android-Programm selbst zu schreiben?

Ein Erfahrungsbericht von veröffentlicht am
Nicht schön, aber selbst programmiert: eine eigene App für die Steuerung eines Raspberry Pi
Nicht schön, aber selbst programmiert: eine eigene App für die Steuerung eines Raspberry Pi (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Was in den 90er Jahren die eigene Homepage war, lässt sich inzwischen auf Apps übertragen. Wer als Unternehmen etwas auf sich hält, scheint kaum daran vorbeizukommen, für die Nutzer auch ein eigenes Smartphone-Programm anzubieten. Sei es, um vernetzte Produkte zu steuern, oder auch nur, um gezielter Informationen über Produkte und Veranstaltungen anbieten zu können, als es über eine Website möglich ist. Doch wozu sollte man sich als Privatperson eine App programmieren? Das wollten wir einmal anhand einer eigenen App ausprobieren.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"
High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"

Ob Autos, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderungen an eine digitale Prozesslenkung und sorgt für volle Auftragsbücher bei der europäischen Reinigungsindustrie.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


    •  /