Abo
  • Services:
Anzeige
Logilink VG0026 DVB-T2 Mini Receiver
Logilink VG0026 DVB-T2 Mini Receiver (Bild: Logilink)

Android: App ermöglicht DVB-T2 auf dem Smartphone

Logilink VG0026 DVB-T2 Mini Receiver
Logilink VG0026 DVB-T2 Mini Receiver (Bild: Logilink)

Eine App ermöglicht DVB-T2 auf dem Android-Smartphone. Entwickler sind das Institut für Rundfunktechnik und der WDR. Wir haben mit den Machern der App gesprochen.

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) wird auf der Ifa 2016 in Berlin die DVB-T2-Full-HD-App für mobile Geräte mit Android-Betriebssystem vorstellen. Das gab das Forschungsinstitut der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten Deutschlands auf seiner Website bekannt. Die App wurde in Kooperation mit dem WDR (Westdeutscher Rundfunk) entwickelt.

Anzeige

Sachgebietsleiter Alexander Erk sagte Golem.de: "Ob die App wirklich heraus- und in den Store kommt, wissen wir noch nicht. Wir haben mit Hilfe der gängigen USB-DVB-T2-Sticks ein DVB-T2-Stack auf Android implementiert." Zur Nutzung wird ein Dongle benötigt, etwa das von Logilink, erklärte Erk. Golem.de wird sich die App auf der Ifa ansehen.

Der Logilink VG0026 DVB-T2 Mini Receiver für Android benötigt ein Update der Air-DTV-II-Software, um den H.265-Standard zu unterstützen, der Teil von DVB-T2 ist.

LG bietet Stylus 2 DAB+ mit DAB+-Empfänger

Mit dem Stylus 2 DAB+ bietet LG ein Smartphone mit integriertem DAB+-Empfänger. Auf Basis der von LG bereitgestellten Entwicklerschnittstelle programmierte das IRT Hybrid-Radio-Features für Android. Neben Dynamic-Label-Radiotexten und Slideshows wurden auch Service Following für ein automatisches Umschalten zwischen Rundfunk- und Internetempfang sowie die Verlinkung von Radioprogrammen mit begleitenden Podcasts erreicht.

Ab 2017 werden die ersten HbbTV-2.0-Geräte im Markt erwartet. Das IRT will hier Video-Features, mehr Screens und HTML 5 vorführen. Als Beispiel dient ein UHD-TV-Ausschnitt des Balletts Le Corsaire, aufgezeichnet von Arte, der Synchronisierung von Tablets und Smartphones mit dem TV-Gerät und HTML-5-Animationen beinhaltet.


eye home zur Startseite
Hu5eL 12. Aug 2016

es ist möglich (software-realisierung funktioniert eig immer) ist nur wesentlich langsamer...

PedroKraft 10. Aug 2016

Aha. Der WDR. Selbstverständlich ist sichergestellt, dass für dieses kommerzielle Projekt...

Sicaine 10. Aug 2016

Das CCC Camp wird aber von quasi Informatikern aufgebaut und abgebaut. Die Glasfaser wird...

AlexanderSchäfer 10. Aug 2016

Ich will ja mal hoffen, dass diese Forschungsanstalt jetzt nicht gut bezahlte Entwickler...

Red-Bull 09. Aug 2016

Mille Grazie ;) Du verstehst mich..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TAMPOPRINT® AG, Korntal-Münchingen
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. Dataport, Hamburg
  4. Landkreis Lörrach, Lörrach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 2,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf zzgl. 3€ Versand)
  2. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)
  3. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  2. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  3. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  4. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  5. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  6. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  7. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  8. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  9. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  10. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    felix.schwarz | 10:34

  2. Re: First World Problems

    quineloe | 10:32

  3. Re: Das hätte meine erste Million sein können :)

    TC | 10:30

  4. Re: Delays wegen Handgepäck, slightly OT

    M.P. | 10:28

  5. Re: Eierlegende Wollmilchsau

    felix.schwarz | 10:23


  1. 09:02

  2. 18:02

  3. 17:43

  4. 16:49

  5. 16:21

  6. 16:02

  7. 15:00

  8. 14:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel