• IT-Karriere:
  • Services:

Android: Amazon verteilt 30 kostenpflichtige Apps umsonst

Zum Jahreswechsel bietet Amazon ein weiteres Mal in diesem Jahr 30 Android-Apps gratis an, für die Nutzer sonst bezahlen müssten. Insgesamt sollen um die 85 Euro gespart werden können. Auch dieses Mal sind viele Spiele dabei.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon mit Android-Aktion im hauseigenen App-Shop
Amazon mit Android-Aktion im hauseigenen App-Shop (Bild: Spencer Platt/Getty Images)

In Amazons App-Shop gibt es bis zu 30 Android-Apps kostenlos, für die Nutzer sonst bezahlen müssten. Zusätzlich stehen noch drei Android-Apps gratis bereit, die wohl nur für Amazon-Geräte zu haben sind. Die Aktion läuft vom 31. Dezember 2014 bis zum 2. Januar 2015. Viele Apps in der jetzigen Aktion waren bereits in früheren Aktionen kostenlos zu haben. Nach Angabe von Amazon können um die 85 Euro gespart werden, wenn alle Apps verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. VerbaVoice GmbH, München
  2. Spitta GmbH, Balingen

Im Rahmen der Sonderaktion gibt es eine Reihe von Produktivitäts-Apps, der überwiegende Teil der Aktionsangebote sind Spiele. Zu den Apps zählen die Sicherheits-Software AVG Antivirus Pro, die Fernzugriffs-App Xtralogic Remote Desktop Client und die Bildbearbeitung Pho.to Lab Pro. Zudem gibt es die umfangreiche Wecker-App Wecker Xtreme und für die Finanzverwaltung Zahlungserinnerung Pro.

Mit Rechner Plus steht ein Taschenrechner zur Verfügung und Build Calc ist vor allem für Bauleute gedacht. Für den Gesundheitsaspekt gibt es die Fitness-Apps Jefit Pro und Food Diary and Calorie Tracker Pro. Als Einschlafhilfe dient Deep Sleep with Andrew Johnson, es gibt das digitale Klavier Mini Piano und die Astronomie-Apps Orrery sowie Distant Suns.

Viele Spieletitel

Im Spielebereich gibt es das Schnellbootrennspiel Riptide GP2 und die Geschicklichkeitsspiele Fruit Ninja sowie Angry Birds Star Wars II in der werbefreien Version, Monopoly und mit Azkend 2: The World Beneath eine Match-3-Variante.

Zudem werden das Autorennspiel Table Top Racing, das Steampunk-Adventure Geschichten aus dem Uhrwerk: Die Geschichte von Glass und Ink, das Rätsel-Adventure Alice Trapped in Wonderland, das Hüpfspiel Garfield's Escape sowie die Knobelspiele Knöpfe und Scheren (Pro), Lyne und Thomas Was Alone angeboten.

Mit Townsmen Premium steht eine Siedler-Variante bereit und es gibt das Puzzlespiel Patchworkz, das Rollenspiel Might and Magic Clash of Heroes und das Geschicklichkeitsspiel Sparkle 2 Evo sowie das Lernspiel Stack the States.

Drei der Spiele wurden auf mehreren Android-Geräten nicht zur Auswahl angeboten, vermutlich gibt es die Titel nur für Amazon-Geräte: das Adventure République, das Strategiespiel Kingdom Rush Frontiers und den Action-Titel Uncanny X-Men: Days of Future Past.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-29%) 9,99€
  2. 39,99€
  3. 37,49€
  4. (-15%) 16,99€

Johnny Cache 05. Jan 2015

Weil damals andere Geräte diese Funktion erfüllt haben und nun abgelöst wurden? Also z...

zuschauer 31. Dez 2014

Und schon gar nicht von dieser Geierfirma! Auch wenn kolportiert wird, daß A. "bewußt...

Gormenghast 31. Dez 2014

Bin gerne bereit, für Apps zu zahlen, In-App geht aber gar nicht.

matok 31. Dez 2014

Verarsche kann man das nicht nennen. Jedem App Entwickler sollte klar sein, dass der...

tibrob 31. Dez 2014

Welcher Werbekram? Die meisten Apps sind die werbefreien Kaufversionen.


Folgen Sie uns
       


Parksensor von Bosch ausprobiert

Wenn es darum geht, Autofahrer auf freie Parkplätze zu lotsen, lassen sich die Bosch-Sensoren sinnvoll einsetzen.

Parksensor von Bosch ausprobiert Video aufrufen
Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

    •  /