Abo
  • IT-Karriere:

Android 9: Smartphone-Nutzer beklagen stark verkürzte Akkulaufzeit

Ganz fehlerfrei scheint Android 9 alias Pie nicht zu sein. Es häufen sich Klagen von Nutzern, dass Smartphones mit Android 9 eine erheblich verkürzte Akkulaufzeit haben. Die Nutzer müssen ihre Geräte mehrmals täglich laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel XL kann mit Android 9 eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit haben.
Das Pixel XL kann mit Android 9 eine deutlich verkürzte Akkulaufzeit haben. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Wenn das Smartphone nicht einmal 12 Stunden verwendet werden kann, wird es so gut wie nutzlos. Dieses Problem beklagen einige Nutzer, die bereits Android 9 alias Pie auf ihrem Smartphone installiert haben. Einige müssen ihr Smartphone mehrmals am Tag aufladen, um es überhaupt einen Tag lang nutzen zu können. Entsprechende Berichte gibt es bei Reddit und in den Pixel-Foren. Venture Beat hat die Probleme nachstellen können.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Betroffene berichten davon, dass der Akku des ersten Pixel-Smartphones seit dem Pie-Update nur noch 6 Stunden durchhalte. Bei anderen ist der Smartphone-Akku des ersten Pixel XL nach vier Stunden leer. Für die Nutzung eines Arbeitstages müsste das Smartphone also vier Mal täglich geladen werden - das ist in der Praxis oftmals gar nicht machbar.

Vor dem Update auf Android 9 sollen die betroffenen Pixel-Smartphones mit Android 8 durchaus auch mal 1,5 Tage durchgehalten haben, bevor sie aufgeladen werden mussten. Bei einigen soll es geholfen haben, die neue Funktion namens Adaptive Battery abzuschalten. Damit soll eigentlich die Akkulaufzeit verlängert und nicht verkürzt werden. Die Schilderungen deuten darauf hin, dass die neue Funktion nicht einwandfrei arbeitet - aber das allein scheint nicht die Ursache zu sein.

Grund für die Probleme nicht bekannt

Dieser Kniff hilft auch nicht bei allen, sie berichten selbst mit abgeschaltetem Adaptive Battery von einer drastisch reduzierten Akkulaufzeit. Auch Venture Beat hat das Ganze mit einem Pixel 2 XL und einem ganz neuen Pixel 3 bestätigen können. Beide Geräte weisen eine unterdurchschnittlich kurze Akkulaufzeit auf. Die Deaktivierung von Adaptive Battery habe weiterhin zu stark verkürzten Akkulaufzeiten geführt.

Google untersucht die Probleme derzeit, hat bislang aber keine weiteren Details dazu veröffentlicht. Daher ist derzeit unklar, wie sich eine stark verkürzte Akkulaufzeit von Android 9 abstellen lässt. Aktuell gibt es - gemessen an der Menge an Android-Smartphones - nur ganz wenige Geräte, die bereits mit der aktuellen Android-Version laufen. Wer also das Update auf Android 9 alias Pie angeboten bekommt, sollte überlegen, ob er wartet, bis geklärt ist, wie es zu den drastisch verkürzten Akkulaufzeiten kommt. Bisher ist nicht bekannt, welche Geräte von dem Problem betroffen sind.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Notebooks, PCs und Monitore reduziert
  2. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88€, WD Elements Desktop 4 TB für 79€)
  3. 219,99€
  4. 279€ (Bestpreis!)

Tarkin 06. Nov 2018

Leider nein. Ich habe mein Pixel schon komplett zurückgesetzt um so etwas auszuschlie...

VigarLunaris 06. Nov 2018

Die "KI" für das Adapive Battery gehabe, ist nichts anderes als ein lernendes Stück Code...

My Hell Baby... 06. Nov 2018

Habe keinen Vergleich zum Verbrauch unter Oreo, da das N7+ erst mit dem Erscheinen von...

Aluz 06. Nov 2018

Fremdschaemen kann schon was feines sein. :)

Aluz 06. Nov 2018

Du bist ein Einzelfall. Bei dir hats geklappt. Schoen. Das freut mich fuer dich. Aber...


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /