• IT-Karriere:
  • Services:

Android 9: Pixel XL hat immer noch Probleme mit Schnellladen

Auch nach der offiziellen Veröffentlichung von Android 9 berichten Nutzer, dass sich ihr Pixel XL nicht mehr schnell aufladen lässt. Das bereits seit der Betaphase bekannte Problem betrifft bei manchen Nutzern auch das mitgelieferte Netzteil, Google hat die Fehleruntersuchung wieder gestartet.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel XL macht auch unter Android 9 bei manchen Nutzern Probleme beim Schnellladen.
Das Pixel XL macht auch unter Android 9 bei manchen Nutzern Probleme beim Schnellladen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Seit den ersten Vorschauversionen von Android 9 haben einige Nutzer von Googles Pixel XL von Problemen mit der Schnellladefunktion berichtet: Ihr Smartphone zeigte nach der Installation nicht mehr an, dass es schnell aufgeladen wird, auch wenn es an ein passendes Netzteil gesteckt wird, das zuvor funktionierte.

Stellenmarkt
  1. hygi.de GmbH & Co. KG, Telgte
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kiel

Laut einigen Berichten ist dabei auch das Originalnetzteil betroffen, das Google mit dem Pixel XL ausgeliefert hatte. Nicht nur die Benachrichtigung zum Schnellladen fehlt: Nutzer berichten darüber, dass ihr Smartphone wesentlich langsamer auflädt.

Ladeproblem auch in fertiger Version nicht beseitigt

Mit der Veröffentlichung der neuen Android-Version 9 alias Pie hatten die betroffenen Nutzer gehofft, dass das Problem beseitigt würde - dem ist aber nicht so. Immer noch wird von langsam ladenden Pixel XL berichtet.

Google hat im Issue Tracker indirekt bestätigt, dass das Problem mit der Veröffentlichung der finalen Version von Android 9 nicht beseitigt wurde: Die Problemlösung wurde wiedereröffnet. Laut Google wurde der Bug an die zuständigen Teams weitergeleitet, die an einer Lösung arbeiten.

Ars Technica hat von Google auch eine Bestätigung erhalten, dass das Problem erkannt wurde und bearbeitet wird. Laut Google betrifft der Bug Ladegeräte ohne Power Delivery. Ein Bugfix soll in den kommenden Wochen verteilt werden.

Google hatte Android 9 am 6. August 2018 vorgestellt. Die neue Version ist aktuell für die Pixel-Smartphones und das Essential Phone erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. SanDisk Ultra 512GB MicroSDXC Speicherkarte + SD-Adapter für 72,99€, Western Digital 10...
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Kolli39 18. Aug 2018

Hallo, seit dem Update auf Android 9 kann mein Google Pixel keine Videos aufnehmen oder...

bastie 15. Aug 2018

Du hast vollkommen Recht, im Artikel geht es um das Pixel 1 XL. Danke für den Hinweis!

tk (Golem.de) 15. Aug 2018

Ups, vielen Dank für den Hinweis, habe es korrigiert.


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    •  /