Abo
  • Services:

Android 8.1: Erste Developer Preview ist da

Google hat eine erste Developer Preview von Android 8.1 veröffentlicht. Mit der neuen Version gibt es vor allem interne Änderungen am Betriebssystem. Das fertige Android 8.1 ist für Dezember geplant.

Artikel veröffentlicht am ,
Google bietet Developer Preview von Android 8.1 an.
Google bietet Developer Preview von Android 8.1 an. (Bild: Google/Screenshot: Golem.de)

Für die Google-eigenen Nexus- und Pixel-Geräte gibt es eine Vorschauversion für eine neue Android-Version. Android 8.1 trägt weiterhin den Beinamen Oreo und hat den API-Level 27. Für Funktionen rund um künstliche Intelligenz gibt es die neue Neural Networks API, die auf entsprechende Hardwareunterstützung setzen kann.

Verbessertes Autofill-Framework

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen
  2. Hays AG, Frankfurt

Außerdem wurde das Autofill-Framework überarbeitet und es gibt eine neue Shared Memory API für eine bessere Ausnutzung des Arbeitsspeichers. Ferner gibt es eine neue Option für Benachrichtigungen, App-Entwickler können bestimmen, dass eine Benachrichtigung nur einmal pro Sekunde einen Alarm ausgibt.

Eine weitere Änderung betrifft nur die Android-Go-Geräte, die ein besseres Speichermanagement bekommen. Damit sollen die Geräte trotz kleinen Arbeitsspeichers nicht zu sehr ausgebremst werden. Google weist darauf hin, dass die APIs in Android 8.1 final sind und ruft App-Entwickler dazu auf, ihre Produkte mit der neuen Android-Version zu testen. Der Play Store akzeptiert bereits Apps, die an Android 8.1 angepasst sind.

Verfügbarkeit

Die Developer Preview von Android 8.1 alias Oreo gibt es für die sechs Smartphones Nexus 5X, Nexus 6P, Pixel, Pixel XL, Pixel 2 sowie Pixel 2 XL und das Tablet Pixel C. Ältere Nexus-Geräte sind von der Developer Preview ausgeschlossen. Für die genannten Geräte stehen Factory Images bereit, hierbei gehen die Daten auf den Geräten verloren. Alternativ können die Geräte für Googles Betaprogramm angemeldet werden, hier bleiben die vorhandenen Daten bei einem Update erhalten. Das Drahtlos-Update für die Entwicklerversion gibt es laut Beta-Webseite allerdings nicht für die Pixel-2-Smartphones, das kann allerdings eine fehlerhafte Angabe sein.

Im November 2017 soll eine zweite Developer Preview erscheinen, der dann im Dezember 2017 die fertige Version folgen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. bei Alternate kaufen
  3. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)
  4. ab 349€

xProcyonx 26. Okt 2017

Habe überhaupt keine Probleme (Nexus 6P und Nexus 5X). Laufen beide einwandfrei mit Oreo...

Porterex 26. Okt 2017

Und weiter? Wenn es eben im 6P nicht auswählbar ist liegt es an der Umsetzung beim 6P...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Facebook-Anhörung: Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle
Facebook-Anhörung
Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

In einer mehrstündigen Anhörung vor dem US-Senat hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg sein Unternehmen verteidigt. Doch des Öfteren hinterließ er den Eindruck, als wisse er selbst nicht genau, was er in den vergangenen Jahren da geschaffen hat.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten
  2. Facebook Messenger Zuckerbergs Nachrichten heimlich auf Nutzerkonten gelöscht
  3. Böswillige Akteure Die meisten der zwei Milliarden Facebook-Profile ausgelesen

    •  /