Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs Galaxy S8
Samsungs Galaxy S8 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Android 8.0: Samsung verteilt Oreo-Update für Galaxy S8 für alle

Samsungs Galaxy S8
Samsungs Galaxy S8 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat damit begonnen, Android 8.0 alias Oreo für das Galaxy S8 sowie das Galaxy S8+ zu verteilen. Besitzer des Oberklasse-Smartphones erhalten nicht die aktuelle Android-Version. Außerdem fehlt ein Bestandteil von Oreo.

Über fünf Monate mussten Besitzer des Galaxy S8 und des Galaxy S8+ auf das Update auf Android 8.0 alias Oreo warten, nun beginnt Samsung mit der Verteilung der Aktualisierung. Trotz der langen Wartezeit müssen sich Samsung-Kunden mit einer veralteten Version begnügen. Vor zwei Monaten wurde Android 8.1 veröffentlicht, aber diese Version erhalten Besitzer eines Galaxy S8 oder Galaxy S8+ noch nicht.

Anzeige

Neuerungen von Android 8.0

Samsung setzt beim Galaxy S8 und S8+ auf die neue Oberfläche Xperience 9.0. Zu den Neuerungen von Android 8.0 alias Oreo zählt ein neuer Bild-in-Bild-Modus, der allerdings von den entsprechenden Apps gezielt unterstützt werden muss. Zudem gibt es beim automatischen Ausfüllen von Formularen Verbesserungen. Die intelligente Textmarkierung soll helfen, einfacher Daten zu markieren, die von anderen Apps weiterverarbeitet werden können.

Oreo verspricht eine längere Akkulaufzeit, weil Hintergrundprozesse noch rigoroser unterbunden werden, so dass diese den Akku bei Bedarf nicht so stark belasten können. Der Sperrbildschirm lässt sich umfangreicher als bisher anpassen.

Project Treble wird nicht unterstützt

Apps auf dem Startbildschirm zeigen bei längerem Druck ein Kontextmenü, um eine App direkt in einem bestimmten Untermenü zu starten. Das muss von der betreffenden App unterstützt werden. Samsung hat seine Bildschirmtastatur neu gestaltet, die durch ein kontrastreicheres Layout besser als bisher zu erkennen sein soll. Ansonsten gibt es eine Reihe von Verbesserungen, die Samsung in den zugehörigen Release Notes zu Android 8.0 auflistet.

Nach Angaben von Sammobile fehlt dem Oreo-Update von Samsung die Unterstützung von Project Treble. Mit Project Treble soll Geräteherstellern die Möglichkeit gegeben werden, schneller als bisher Firmware-Updates anbieten zu können. In neuen Geräten ist Project Treble Pflicht, wenn Oreo als Update kommt, haben Gerätehersteller die Wahl. Samsung hat sich entschieden, Project Treble nicht zu unterstützen. Demnach werden sich Besitzer eines Galaxy S8 oder S8+ weiterhin auf entsprechend lange Wartezeiten bei neuen Betriebssystemversionen einstellen müssen.

Das Galaxy S8 hat einen Exynos-8895-Prozessor und eine 12-Megapixel-Kamera. Es hat ein 5,8-Zoll-Display, das Galaxy S8+ einen 6,2 Zoll großen Bildschirm. Beide Modelle haben ein sogenanntes Edge-Display mit abgerundeten Rändern.

Der Hersteller hat das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ bereits am 27. März 2017 in New York vorgestellt. Aktuell ist das Galaxy S8 in Deutschland für circa 550 Euro zu haben. Auf dem kommenden Mobile World Congress (MWC) Ende Februar 2018 in Barcelona wird mit dem Nachfolger Galaxy S9 gerechnet.


eye home zur Startseite
Borat 13. Feb 2018

Wenn es wie die letzten Jahre ist, dann wird das Update im März/April kommen

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HMS Industrial Networks GmbH, Karlsruhe
  2. Motan Holding GmbH, Konstanz
  3. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart (Home-Office)
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Und ich habe heute erfahren...

    bombinho | 03:14

  2. Re: Schuster, bleib bei deinem Leisten.

    Frank... | 02:56

  3. Also mich persönlich hat es sofort abgeschreckt...

    FrancescoLoGiudice | 02:53

  4. endlich haben sie es geschafft.

    Prinzeumel | 02:47

  5. staatsfeindlicher Terrorismus...

    Prinzeumel | 02:34


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel