Abo
  • Services:

Android 8.0: Samsung stoppt Upgrade für Galaxy S8

Kurz nach der Veröffentlichung ist das Upgrade für das Galaxy S8 und Galaxy S8+ auf Android 8.0 auch schon wieder weg: Samsung hat die Verteilung gestoppt. Offizielle Gründe hat uns der südkoreanische Hersteller nicht genannt, es soll bei manchen Nutzern zu Boot-Schleifen kommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Update für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ ist aktuell nicht mehr erhältlich.
Das Update für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ ist aktuell nicht mehr erhältlich. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Samsung hat das Upgrade auf Android 8.0 für das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ gestoppt. Das berichtet zunächst die für gewöhnlich gut informierte Internetseite Sammobile.com, die Update-Dateien seien nicht mehr auf Samsungs Servern zu finden. Eine neue Version soll bereits in der Entwicklung sein.

Einige Nutzer sollen Bootschleifen erleben

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Kusterdingen
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen

Grund für den Rückzug könnten Probleme mit Bootschleifen nach dem Upgrade sein, von denen unter anderem Netzwelt.de unter Berufung auf eigene Leser berichtet. Während des vor der Veröffentlichung durchgeführten Betatests ist es offenbar nicht zu derartigen Problemen gekommen.

Samsung selbst äußert sich auf Nachfrage von Golem.de nicht zu den Hintergründen des Problems. Der Hersteller konnte uns keinerlei Details nennen, entsprechend ist auch unklar, wann das Upgrade wieder offiziell erhältlich sein wird. Zunächst hatten die Betatester die offizielle Version erhalten, ab dem 14. Februar dann alle Besitzer eines Galaxy S8 und Galaxy S8+.

Samsung hatte vor Veröffentlichung einen Betatest durchgeführt

Angesichts der Tatsache, dass sich Samsung Zeit mit dem Upgrade auf Android 8.0 gelassen und vorher einen Betatest durchgeführt hat, ist der Rückzug nach nur einem Tag etwas peinlich. Der Hersteller hatte das Galaxy S8 und das Galaxy S8+ bereits am 27. März 2017 in New York vorgestellt, Android 8.0 alias Oreo wurde im August 2017 offiziell präsentiert. Mittlerweile ist bereits Version 8.1 verfügbar.

Aktuell ist das Galaxy S8 in Deutschland für unter 530 Euro zu haben. Auf dem kommenden Mobile World Congress (MWC) Ende Februar 2018 in Barcelona wird mit dem Nachfolger Galaxy S9 gerechnet.

Nachtrag vom 15. Februar 2018, 15:58 Uhr

Samsung hat Sammobile mitgeteilt, dass es bei einer Reihe von aktualisierten Smartphones zu plötzlichen Neustarts gekommen sei. Aus diesem Grund habe der Hersteller das Update vorerst gestoppt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

garryjoshi 27. Feb 2018

Update: Nachdem ich die Apps deinstalliert und neu installiert habe, laufen sie nun...

grabarz2406 15. Feb 2018

Es muss ja noch nicht mal die Firmware sein, die inkompatibel ist. Eine ungewollter...

dawidw 15. Feb 2018

Ich habe beobachten können, dass es oftmals ab 30% Restkapazität rapide nach unten...


Folgen Sie uns
       


Nike Adapt BB ausprobiert

Nikes neue Basketballschuhe Adapt BB schnüren sich automatisch zu, was in unserem Praxistest sehr gut funktioniert.

Nike Adapt BB ausprobiert Video aufrufen
Metro Exodus im Technik-Test: Richtiges Raytracing rockt
Metro Exodus im Technik-Test
Richtiges Raytracing rockt

Die Implementierung von DirectX Raytracing in Metro Exodus überzeugt uns: Zwar ist der Fps-Verlust hoch, die globale Beleuchtung wirkt aber deutlich realistischer und stimmungsvoller als die Raster-Version.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März
  2. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  3. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

    •  /