Android 8.0: Oreo-Update für Nokia- und Sony-Smartphones verfügbar

HMD Global und Sony sind ganz vorn mit dabei, wenn es um das Update auf Oreo geht. Das Nokia 8 sowie die Sony-Modelle Xperia XZ und Xperia XZs erhalten derzeit Android 8.0.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 8 alias Oreo kommt auf Sony- und Nokia-Smartphones.
Android 8 alias Oreo kommt auf Sony- und Nokia-Smartphones. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Für drei weitere Smartphones wird derzeit das Update auf Android 8.0 alias Oreo verteilt. Das sind das Nokia 8 und die Sony-Modelle Xperia XZ und Xperia XZs. Sony hat bereits Ende Oktober 2017 damit begonnen, das Xperia XZ Premium mit Oreo zu versorgen. Mit den beiden Neuzugängen ist Sony derzeit bei den Oreo-Updates besonders schnell und hat als einziger Hersteller bereits drei Geräte mit Android 8.0 versorgt.

Oneplus-Smartphones waren vor einer Woche dran

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Triology GmbH, Braunschweig
  2. HR IT (Junior-) Specialist (m/w) für SAP HR Projekte
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
Detailsuche

Vor etwas mehr als einer Woche hatte Oneplus Oreo in Form von Oxygen OS 5.0 für das Three und das 3T als Update veröffentlicht. Generell werden alle Updates in Etappen verteilt, so dass es einige Tage dauern kann, bis die Aktualisierungen auf allen Geräten verfügbar sind.

Zu den Neuerungen von Android 8.0 alias Oreo zählt ein neuer Bild-in-Bild-Modus, der allerdings von den entsprechenden Apps gezielt unterstützt werden muss. Zudem gibt es beim automatischen Ausfüllen von Formularen Verbesserungen. Die intelligente Textmarkierung soll helfen, einfacher Daten zu markieren, die dann von anderen Apps weiter verarbeitet werden können. Die Schnelleinstellungen wurden neu gestaltet.

Spezielle Sony-Anpassungen

Die Xperia-Smartphones erhalten darüber hinaus einige weitere Neuerungen. So sollen Erinnerungen helfen, unerledigte Aufgaben nicht zu vergessen. Die Xperia Actions sollen dem Nutzer noch bessere Vorschläge liefern, die auf seinem Verhalten basieren. Das Nokia 8 nutzt die normale Android-Oberfläche und verzichtet auf weitere Modifikationen.

Golem Akademie
  1. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. November 2021, virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

HMD Global will allen neuen Nokia-Smartphones ein Update auf Android 8.0 zur Verfügung stellen, einen Zeitplan gibt es dafür nicht. Mit dabei wird auch das Nokia 2 sein. Lenovo hat bereits die Moto-Smartphones benannt, die ein Update auf Oreo bekommen sollen. Dazu zählen das Moto Z, das Moto Z Play, das Moto Z2 Play, das Moto G4 Plus, das Moto G5, das Moto G5 Plus, das Moto G5S und das Moto G5S Plus. Termine gibt es aber keine. Auskunftsfreudiger ist hier Oneplus. Der Hersteller will Oxygen OS 5.0 Anfang 2018 für das Five und das neu vorgestellte 5T veröffentlichen.

Nach Erhebungen von Google laufen derzeit gerade einmal 0,3 Prozent der im Einsatz befindlichen Android-Geräte bereits mit der aktuellen Version des Mobilbetriebssystems, also mit Android 8.0 alias Oreo. Noch immer bringen Gerätehersteller neue Smartphones auf den Markt, die nicht mit Android 8.0 versehen sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 28. Nov 2017

Reicht es, wenn auf dem Fließband bei der Smartphone-Herstellung im vorletzten Fertigungs...

thommy 27. Nov 2017

Bei meinem Oneplus 3 ist das Oreo auch noch etwas grün, ich hoffe das reift noch nach...

Andi K. 27. Nov 2017

Das Problem bei dem Tablet: Der Preis ging nie runter. Hätte mir selbst gern eins...

hirni1337 27. Nov 2017

Scheinbar gibts im Treiber der Microfons einen Bug. So schmieren die Geräte gern ab, zB...

M.P. 27. Nov 2017

Ist das ein gute Werbung für HMD Global.... Wenn es Versionen ohne Nokia-Aufdruck gäbe...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chinas Vorgehen gegen Internetkonzerne
Sozialismus süß-sauer

Chinas KP geht seit einem Jahr massiv gegen die großen Internet-Konzerne der Volksrepublik vor. Sie will so für mehr Gleichheit sorgen, aber nicht nur.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Chinas Vorgehen gegen Internetkonzerne: Sozialismus süß-sauer
Artikel
  1. Windows XP: Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben
    Windows XP
    Das Drehbuch für Dune wurde mit MS-DOS-Programm geschrieben

    Eric Roth verwendet seit Jahren den Movie Master für MS-DOS. Auch Dune schrieb er mit dem 30 Jahre alten Editor - und einer IBM Model M.

  2. Apple: Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro
    Apple
    Kunde zeigt das Innere des Macbook Pro 14 mit M1 Pro

    Das neue Macbook Pro 14 kann wie die Vorgänger aufgeschraubt werden. Zumindest Akku und Ports sind auswechselbar, RAM und SSD aber nicht.

  3. Surface: Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen
    Surface
    Microsoft arbeitet an Windows 11 und Notebook für Schulen

    Im niedrigen Preissegment soll sich Microsofts Notebook Tenjin ansiedeln. Fürs Klassenzimmer entsteht wohl zudem Windows 11 SE.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Maiboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Switch OLED 359,99€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /