Abo
  • Services:

Android 8.0: Oreo-Update für Nokia- und Sony-Smartphones verfügbar

HMD Global und Sony sind ganz vorn mit dabei, wenn es um das Update auf Oreo geht. Das Nokia 8 sowie die Sony-Modelle Xperia XZ und Xperia XZs erhalten derzeit Android 8.0.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 8 alias Oreo kommt auf Sony- und Nokia-Smartphones.
Android 8 alias Oreo kommt auf Sony- und Nokia-Smartphones. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Für drei weitere Smartphones wird derzeit das Update auf Android 8.0 alias Oreo verteilt. Das sind das Nokia 8 und die Sony-Modelle Xperia XZ und Xperia XZs. Sony hat bereits Ende Oktober 2017 damit begonnen, das Xperia XZ Premium mit Oreo zu versorgen. Mit den beiden Neuzugängen ist Sony derzeit bei den Oreo-Updates besonders schnell und hat als einziger Hersteller bereits drei Geräte mit Android 8.0 versorgt.

Oneplus-Smartphones waren vor einer Woche dran

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG, Wuppertal

Vor etwas mehr als einer Woche hatte Oneplus Oreo in Form von Oxygen OS 5.0 für das Three und das 3T als Update veröffentlicht. Generell werden alle Updates in Etappen verteilt, so dass es einige Tage dauern kann, bis die Aktualisierungen auf allen Geräten verfügbar sind.

Zu den Neuerungen von Android 8.0 alias Oreo zählt ein neuer Bild-in-Bild-Modus, der allerdings von den entsprechenden Apps gezielt unterstützt werden muss. Zudem gibt es beim automatischen Ausfüllen von Formularen Verbesserungen. Die intelligente Textmarkierung soll helfen, einfacher Daten zu markieren, die dann von anderen Apps weiter verarbeitet werden können. Die Schnelleinstellungen wurden neu gestaltet.

Spezielle Sony-Anpassungen

Die Xperia-Smartphones erhalten darüber hinaus einige weitere Neuerungen. So sollen Erinnerungen helfen, unerledigte Aufgaben nicht zu vergessen. Die Xperia Actions sollen dem Nutzer noch bessere Vorschläge liefern, die auf seinem Verhalten basieren. Das Nokia 8 nutzt die normale Android-Oberfläche und verzichtet auf weitere Modifikationen.

HMD Global will allen neuen Nokia-Smartphones ein Update auf Android 8.0 zur Verfügung stellen, einen Zeitplan gibt es dafür nicht. Mit dabei wird auch das Nokia 2 sein. Lenovo hat bereits die Moto-Smartphones benannt, die ein Update auf Oreo bekommen sollen. Dazu zählen das Moto Z, das Moto Z Play, das Moto Z2 Play, das Moto G4 Plus, das Moto G5, das Moto G5 Plus, das Moto G5S und das Moto G5S Plus. Termine gibt es aber keine. Auskunftsfreudiger ist hier Oneplus. Der Hersteller will Oxygen OS 5.0 Anfang 2018 für das Five und das neu vorgestellte 5T veröffentlichen.

Nach Erhebungen von Google laufen derzeit gerade einmal 0,3 Prozent der im Einsatz befindlichen Android-Geräte bereits mit der aktuellen Version des Mobilbetriebssystems, also mit Android 8.0 alias Oreo. Noch immer bringen Gerätehersteller neue Smartphones auf den Markt, die nicht mit Android 8.0 versehen sind.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. ab je 2,49€ kaufen
  2. 9,99€
  3. (u. a. The Equalizer Blu-ray, Hotel Transsilvanien 2 Blu-ray, Arrival Blu-ray, Die glorreichen 7...

M.P. 28. Nov 2017

Reicht es, wenn auf dem Fließband bei der Smartphone-Herstellung im vorletzten Fertigungs...

thommy 27. Nov 2017

Bei meinem Oneplus 3 ist das Oreo auch noch etwas grün, ich hoffe das reift noch nach...

Andi K. 27. Nov 2017

Das Problem bei dem Tablet: Der Preis ging nie runter. Hätte mir selbst gern eins...

hirni1337 27. Nov 2017

Scheinbar gibts im Treiber der Microfons einen Bug. So schmieren die Geräte gern ab, zB...

M.P. 27. Nov 2017

Ist das ein gute Werbung für HMD Global.... Wenn es Versionen ohne Nokia-Aufdruck gäbe...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Fancy Bear Microsoft verhindert neue Phishing-Angriffe auf US-Politiker
  2. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  3. US Space Force Planlos im Weltraum

    •  /