Android 8.0 im Test: Fertig oder nicht fertig, das ist hier die Frage

Wir haben uns Googles neue Android-Hauptversion Oreo angeschaut und waren ziemlich überrascht. Denn viele der Neuerungen funktionieren noch nicht oder arbeiten nicht so, wie es versprochen wurde. Das ist schade, denn Android 8.0 hat eigentlich ein paar sinnvolle neue Funktionen.

Ein Test von veröffentlicht am
Googles Android 8.0 alias Oreo
Googles Android 8.0 alias Oreo (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Das gab es bisher noch nicht. Google hat die Arbeiten an einer neuen Android-Hauptversion abgeschlossen - selbst die Google-eigenen Geräte erhalten das Update aber nicht sofort drahtlos. Allerdings stehen bereits die aktuellen Factory Images zum Download zur Verfügung und wir haben uns Android 8.0 auf einem Pixel-C-Tablet sowie den Smartphones Nexus 6P und Pixel XL angeschaut. Wie sich zeigt, funktionieren einige Neuerungen nicht immer, und es hat den Eindruck, dass Android 8.0 übereilt als fertige Version veröffentlicht wurde.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling


Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


    •  /