Abo
  • IT-Karriere:

Android 8.0: Google bestätigt unvollständige Bild-in-Bild-Funktion

Lange hat sich Google geziert. Nun hat der Hersteller zugegeben, dass die neue Bild-in-Bild-Funktion in Android 8.0 alias Oreo noch nicht in allen unterstützten Apps funktioniert. Das wird sich erst in den nächsten Wochen ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Android 8.0 alias Oreo hat Probleme mit Bild-in-Bild-Funktion.
Googles Android 8.0 alias Oreo hat Probleme mit Bild-in-Bild-Funktion. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Eine der wichtigen neuen Funktionen in Android 8.0 alias Oreo arbeitet noch nicht wie erwartet. Das hat Google erstmals offiziell eingestanden. In Googles Produktforum hat das Unternehmen mitgeteilt, dass der Bild-in-Bild-Modus in der neuen Android-Hauptversion noch nicht mit Google Maps funktioniert. Erst in den kommenden Wochen soll es ein Update der Google-Maps-App geben, die dann auch den Bild-in-Bild-Modus in Android 8.0 beherrschen wird.

Bild-in-Bild-Modus in Google Maps erst in einigen Wochen

Stellenmarkt
  1. Universität Hamburg, Hamburg
  2. IHK für München und Oberbayern, München

In unserem Test von Android 8.0 alias Oreo waren wir darauf gestoßen, dass viele Funktionen in der neuen Android-Hauptversion offenbar noch nicht fertig sind. Unter anderem für die Bild-in-Bild-Funktion zeigt das Betriebssytem aber an, dass die Funktion bereitstehen würde. Wir hatten bei Google nachgefragt, aber auch nach knapp zwei Wochen Wartezeit noch keine Antwort erhalten.

Aufklärung bietet nun der Beitrag im Google-Produktforum. In den Oreo-Einstellungen wird Google Maps als eine der Apps aufgelistet, für die der Bild-in-Bild-Modus aktiviert oder bei Bedarf auch deaktiviert werden kann. Aber egal, wie der Schalter gesetzt ist, der Bild-in-Bild-Modus ist nicht nutzbar.

Auch die Apps Youtube und Google Play Movies sollen den Bild-in-Bild-Modus eigentlich unterstützen, funktionieren allerdings nicht. Ob die Funktion später noch nachgereicht wird, ist derzeit nicht bekannt, weil sich Google dazu nicht geäußert hat.

Android 8.0 wirkt unfertig

Für die Aktivierung des Bild-in-Bild-Modus muss die Home-Taste einmal betätigt werden, wenn die betreffende App zu sehen ist. Google machte keine Angaben dazu, warum die Funktion nicht zur Veröffentlichung von Android 8.0 fertiggestellt wurde und warum Anwender nicht über die fehlende Implementierung hingewiesen wurde.

Aber auch an anderer Stelle wirkt Android 8.0 alias Oreo unfertig. Die Benachrichtigunsmarkierungen erschienen bei uns nur auf dem Pixel-XL-Smartphone. Weder das Smartphone Nexus 6P noch das Tablet Pixel C zeigten die Markierungen an.

Auch die automatische Erkennung von Adressen bei der Textmarkierung funktionierte nur mit dem Pixel-Smartphone. Weder auf dem Nexus 6P noch auf dem Pixel C konnten wir die Neuerung nutzen. Wir fragten bei Google nach einer Begründung dafür, haben aber auch nach knapp zwei Wochen Wartezeit keine Antwort darauf erhalten.

Nachtrag vom 4. September 2017

Das Verteilen der Google-Maps-App mit den Anpassungen an Oreo ging schneller als erwartet. Mittlerweile ist auf unserem Pixel XL ein Update für die Google-Maps-App erschienen, die den Bild-in-Bild-Modus beherrscht. Bedauerlicherweise weisen die von Google veröffentlichten Release Notes nicht darauf hin.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 137,70€
  3. 2,80€
  4. 51,95€

tkaufmann 05. Sep 2017

Es geht nicht um Android oder iOS. Es geht darum, dass die Hintergrundwiedergabe eine...

tkaufmann 05. Sep 2017

Ich denke es sollte einfach vor der IFA und vor allem vor dem iPhone 8 raus, damit es...

Proctrap 04. Sep 2017

ah ok danke ich blocke mobil alle Bilder, Videos etc ist zu 90% auch nicht schlimm

ip (Golem.de) 04. Sep 2017

nein, denn in den Android-Einstellungen wurde Google Maps als unterstützt...

logged_in 04. Sep 2017

Wenn diese App endlich mal im Hintergrund weiterspielen könnte, so dass man im Internet...


Folgen Sie uns
       


1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht

Innerhalb 24 Stunden durch zehn europäische Länder fahren? Ist das mit einem Elektroauto problemlos möglich?

1.000-Meilen-Strecke mit dem E-Tron - Bericht Video aufrufen
5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
5G-Antenne in Berlin ausprobiert
Zu schnell, um nützlich zu sein

Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
Von Achim Sawall und Martin Wolf

  1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
  2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
  3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
IT-Studium
Kein Abitur? Kein Problem!

Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
Von Tarek Barkouni

  1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
  2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

    •  /