• IT-Karriere:
  • Services:

Android 7.0: Sony stoppt Nougat-Update für bestimmte Xperia-Geräte

Gerade erst hatte Sony die Aktualisierung auf Android 7.0 alias Nougat für eine Reihe weiterer Geräte veröffentlicht, da muss der Hersteller die Updates schon wieder zurückziehen: Bei einigen Nutzern sind Probleme aufgetreten, die Sony lösen will, bevor die Verteilung weitergeht.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem beim Xperia Z5, hier rechts im Bild, kommt es zu Problemen mit dem Nougat-Update.
Unter anderem beim Xperia Z5, hier rechts im Bild, kommt es zu Problemen mit dem Nougat-Update. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Sony hat die Verteilung des Updates auf Android 7.0 für das Xperia Z3 Plus, das Xperia Z4 Tablet und das Xperia Z5 gestoppt. Das hat der japanische Hersteller per Twitter bekanntgegeben. Bei den Updates gebe es Unregelmäßigkeiten, weshalb die Ausgabe vorerst gestoppt werde.

Probleme mit einigen Funktionen der Smartphones

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg

Der Internetseite Xperiablog hat Sony umfangreichere Auskunft gegeben: "Wir wurden auf Berichte von einigen Nutzern aufmerksam gemacht, die nach dem Upgrade auf Android 7.0 Probleme mit der Audiowiedergabe bei Dritthersteller-Apps sowie der Lesegeschwindigkeit von Daten auf verschlüsselten SD-Karten haben", sagt Sony.

"Wir haben das Grundproblem identifiziert und versuchen, korrekte Firmware bereitzustellen", heißt es weiter in der Erklärung. Mit der Verteilung der Software soll wieder begonnen werden, sobald die neue, verbesserte Firmware bereitsteht.

Verteilung hatte gerade erst begonnen

Mit der Ausgabe der Updates für das Xperia Z3 Plus, das Xperia Z5 und das Xperia Z4 Tablet hatte Sony erst vor wenigen Tagen begonnen. Ob die Probleme auch das Xperia Z5 Premium betreffen, ist unklar - Sony erwähnt das Modell nicht.

Die bereits im Dezember 2016 mit Nougat versorgten Modelle Xperia X, Xperia X Compact, das Xperia X Performance und das Xperia XZ kommen offenbar gut mit dem Update zurecht. Wann die Verteilung für die betroffenen Geräte weitergeht, ist aktuell noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

2U1C1D3 14. Apr 2018

Echt a schlaue Wurscht! Da sucht jemand Hilfe und wird dann noch sa....umm angeredet...

monosurround 24. Jan 2017

Besser kann man es kaum ausdrücken McWiesel xD

kellemann 24. Jan 2017

Hast du dir mal die Änderungen in der Sony Firmware von 6.X auf die neue 7.X angesehen...

Chakky 24. Jan 2017

Die gleichen Probleme gab es damals schon bei Android 5 update aufn z1. Nur stockender...

Maximilian154 23. Jan 2017

Kommt auf den Hersteller an. Best Korea setzt auf Android 4.4


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

    •  /