Abo
  • Services:

Android 7.0: Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar

Für das beliebte Google-Smartphone Nexus 4 gibt es eine erste Portierung von Android 7.0 alias Nougat. Von Google selbst hatten Besitzer des Smartphones nicht einmal mehr Android 6.0 alias Marshmallow erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Portierung von Android 7.0 für das Nexus 4 ist da.
Erste Portierung von Android 7.0 für das Nexus 4 ist da. (Bild: David Becker/Getty Images)

Vor knapp vier Jahren kam das Nexus 4 auf den Markt. Es war seinerzeit aufgrund seiner guten Ausstattung und des vergleichsweise günstigen Preises sehr beliebt. Google selbst bietet für das Smartphone bereits seit Android 6.0 alias Marshmallow - also seit fast einem Jahr - keine neuen Android-Versionen mehr an. Nach der Veröffentlichung von Android 7.0 hat es einige Tage gedauert, bis eine Nougat-Portierung für das Nexus 4 verfügbar ist.

Stellenmarkt
  1. FIL Fondsbank GmbH, Kronberg im Taunus
  2. Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Bamberg

Die letzte offiziell unterstützte Hauptversion für das Nexus 4 ist Android 5.1 alias Lollipop. Das gilt auch für das gleichaltrige Tablet Nexus 10. Das Nexus 5 und das Nexus 7 erhalten ebenfalls kein Android 7.0 mehr von Google direkt - aber auch für diese beiden Geräte sind erste Portierungen erschienen, die jedoch noch nicht einwandfrei laufen.

Frühe Version der Nougat-Portierung

Auch die Nougat-Portierung für das Nexus 4 ist noch in einem frühen Entwicklungsstadium, so dass es nicht für den täglichen Einsatz benutzt werden sollte. Möglicherweise dauert es aber nicht mehr lange und es gibt bald eine voll funktionsfähige Nougat-Portierung für das Nexus 4.

Wie bei der Portierung auf das Nexus 5 und das Nexus 7 der zweiten Generation bereitet auch beim Nexus 4 die Unterstützung der Kamera mit die größten Probleme, bisher funktioniert die Kamera nicht. Das gilt auch für den NFC-Chip und die meisten Sensoren, also Beschleunigungs- sowie Näherungssensor und Ähnliche. Möglicherweise gibt es auch noch Fehler bei anderen Hardwarekomponenten.

Einiges funktioniert bereits

Der Regler für die Displayhelligkeit arbeitet noch nicht einwandfrei. Dinge wie WLAN, Bluetooth, Lautsprecher, USB-Verbindung und GPS arbeiten hingegen einwandfrei. In den kommenden Tagen will der Macher Zaclimon seine Arbeit daran fortsetzen, den Fortschritt dokumentiert er im XDA-Forum.

Die Portierung von Android 7.0 wird wie ein herkömmliches Android-ROM installiert. Über ein alternatives Recovery-System wie TWRP werden die Daten auf den Nexus-Geräten gelöscht, anschließend wird das ROM aufgespielt. Vor einer solchen Operation wird empfohlen, ein Backup der Daten anzulegen.

Google hat das fertige Android 7.0 alias Nougat Anfang dieser Woche veröffentlicht. Bei den Smartphones wird mindestens ein Nexus 6 benötigt und bei den Tablets ein Nexus 9 - ältere Nexus-Geräte werden von Google nicht länger mit Updates einer Android-Hauptversion versorgt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 1,29€
  3. 9,99€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

TTX 30. Aug 2016

Wiesoo überfordert wären? Mein iPad Retina ist total nervig langsam und macht keinen...

tunnelblick 29. Aug 2016

Für mich immer noch das beste Navi. GPS klappt immer noch, ist sehr genau und ich habe...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /