Abo
  • IT-Karriere:

Android 6.0: Viel Marshmallow für Samsung, Huawei und weitere Hersteller

Einige Hersteller haben Geräte mit der aktuellen Android-Version 6.0 alias Marshmallow versorgt. Besonders eifrig waren Samsung und Huawei, auch mit der Untermarke Honor. Einige ältere Geräte haben ebenfalls ein Update erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem das Galaxy Note Edge bekommt Android 6.0.
Unter anderem das Galaxy Note Edge bekommt Android 6.0. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Samsung hat in letzter Zeit für einige seiner Smartphones und Tablets Updates auf die aktuelle Android-Version 6.0 alias Marshmallow verteilt. Darunter sind unter anderem das Galaxy Note 4 sowie dessen Variante mit abgerundetem Display-Rand, das Galaxy Note Edge.

Doze-Modus und Rechteverwaltung

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Freiburg
  2. censhare AG, München

Damit können auch die zur Ifa 2014 vorgestellten Geräte die Vorzüge von Android 6.0 nutzen, etwa den akkuschonenden Doze-Modus, die Rechteverwaltung für Apps und Googles Suchfunktion Now on Tap. Außerdem hat Samsung die Nutzeroberfläche optisch überarbeitet.

Auch das Galaxy Tab S2 in der 8-Zoll-Version hat mittlerweile das Update auf Marshmallow erhalten. Zuvor hatte Samsung bereits die 9,7-Zoll-Version aktualisiert.

Neben Samsung hat auch Huawei zusammen mit seiner Tochterfirma Honor einige Geräte auf die aktuelle Android-Version gebracht. So hat das P8 Lite über die Hicare-App das Update bekommen. Auch für das Mate S ist die Aktualisierung inzwischen in Deutschland angekommen.

Huawei aktualisiert zahlreiche Geräte

Auch für die Honor-Smartphones 4X und 5X gibt es Android 6.0. Beim 4X kommt das per Hicare verteilte Update ohne eine Löschung der Daten auf dem Smartphone aus.

Zudem hat Asus für die Modelle Zenfone Max und Zenfone 2 Laser das Update auf Marshmallow verteilt. Der chinesische Hersteller Oneplus hat für sein zweites Top-Smartphone Two auch endlich die Aktualisierung auf Android 6.0 in der Version OxygenOS 3.0.2 herausgebracht. Der selbst gesteckte zeitliche Rahmen wurde allerdings verpasst. Auch Besitzer des Aquaris X5 von BQ können dank eines Updates nun die Vorteile von Android 6.0 auf ihrem Gerät nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 349,00€
  2. 239,00€

Cok3.Zer0 12. Jul 2016

Danke. Ich hab das mal gemacht; vieles wird nicht gespeichert, z.B. die Accounts. Auch...

Pigmei 12. Jul 2016

Ich hab das mal mit ein paar meiner Kollegen verglichen weil ich auf meinem S6 (Vertrag...

TrollNo1 12. Jul 2016

Ja, hab ich neulich auch bekommen. Wobei das Android 6 Update ja ewig gebracuht hat, und...

Clown 12. Jul 2016

Ja, läuft bei mir auch. Darum gehts aber nicht.

Klumbumbus 12. Jul 2016

Mein Oneplus 3 wurde mit einem fehlerhaften Ladegerät ausgeliefert. Seit Donnerstag...


Folgen Sie uns
       


Linux für Gaming installieren - Tutorial

Die Linux-Distribution Manjaro eignet sich gut für Spiele - wir erklären im Video wie man sie installiert.

Linux für Gaming installieren - Tutorial Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /