Abo
  • IT-Karriere:

Android 6.0: Marshmallow kommt für Sony-, Samsung- und HTC-Smartphones

Besitzer von Sonys Z5-Serie, dem HTC Desire Eye und Samsungs Galaxy S6 Edge+ können sich freuen: Ihre Geräte erhalten Updates auf Android 6.0. Sony verzichtet dabei auf die Adoptable-Storage-Funktion, bei HTC dürften sich hingegen Micro-SD-Karten wie interner Speicher verwenden lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Grund zur Freude: Marshmallow kommt auf weitere Smartphones.
Grund zur Freude: Marshmallow kommt auf weitere Smartphones. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Sony, HTC und Samsung verteilen Marshmallow-Updates: Sony beliefert aktuell seine Xperia-Z5-Geräte mit Android 6.0, HTC hat heute eine Aktualisierung des Desire Eye auf Android 6.0.1 angekündigt.

Sony bringt kein Android 6.0.1

Stellenmarkt
  1. Ziehm Imaging GmbH, Mitteldeutschland, Süddeutschland
  2. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring

Auf unserem Xperia Z5 ließ sich das Update ohne Probleme drahtlos installieren, außerdem steht die Aktualisierung noch für das Xperia Z5 Premium und das Xperia Z5 Compact zur Verfügung. Sony verteilt nicht die aktuelle Android-Version 6.0.1, der Sicherheitspatch befand sich auf unserem Gerät nach dem Update auf dem Stand vom 1. Februar 2016.

Wie auch Samsung erlaubt Sony es nicht, eine externe Micro-SD-Karte in den internen Speicher einzubinden - eine Funktion, die Google eigentlich in der puren Version von Android 6.0 anbietet. Beim Desire Eye dürfte dies funktionieren - zumindest beim One A9 bietet HTC den sogenannten Adoptable Storage an.

Externe Speicherkarten lassen sich auch bei Sony mit Trick einbinden

Bei unserem Xperia Z5 können wir allerdings den gleichen Trick anwenden, der auch bei den neuen Galaxy-S7-Modellen von Samsung und anderen Android-Smartphones funktioniert: Über eine Neuformatierung der Micro-SD-Karte lässt diese sich als Teil des internen Speichers ausweisen.

Samsung verteilt aktuell ebenfalls ein weiteres Marshmallow-Update: Laut Android-Hilfe.de erhalten Besitzer ungebrandeter Galaxy S6 Edge+ jetzt auch Android 6.0.1. Zuvor haben bereits Nutzer von bei O2 und Vodafone gekauften Geräten das Update drahtlos angeboten bekommen.

Nachtrag vom 15. März 2016, 9:30 Uhr

Auch Motorola hat begonnen, ein weiteres Update auf Android 6.0 zu verteilen: Das Moto G aus dem Jahr 2014 bekommt Nutzern von Android-Hilfe.de zufolge jetzt drahtlos die Aktualisierung angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,94€
  2. 1,12€
  3. 4,49€

rerx 16. Mär 2016

Heute ist das Update auch für das Z5 Compact (DE Customized) erschienen!

widar23 16. Mär 2016

Ist das CM- oder Xposed-Eigenbau? Sieht AOSP mWn nicht vor. Vorhandene Datenbank...

widar23 16. Mär 2016

Hab mit nem ehemaligen Moto-Flagship schon vor ner Woche das N(utella?)-Update bekommen...

Niaxa 16. Mär 2016

Dann kauf kein Samsung. Bei wem beschwerst du dich jetzt eigentlich? Bei Samsung oder bei...

Niaxa 16. Mär 2016

Wenn ab morgen keine süßen Getränke mehr verkauft werden, da 2 Hersteller alle anderen...


Folgen Sie uns
       


Samsungs Monitor The Space - Test

Der Space-Monitor von Samsung ist ungewöhnlich: Er wird mit einer Schraubzwinge an die Tischkante geklemmt. Das spart tatsächlich viel Platz. Mit 32 Zoll Diagonale und 4K-Auflösung ist auch genug Platz für die tägliche Arbeit vorhanden.

Samsungs Monitor The Space - Test Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

    •  /