Abo
  • Services:
Anzeige
Der Rand von Samsungs Galaxy S6 Edge könnte hilfreicher werden.
Der Rand von Samsungs Galaxy S6 Edge könnte hilfreicher werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Android 6.0.1: Marshmallow-Beta bringt neue Funktionen für Galaxy S6 Edge

Der Rand von Samsungs Galaxy S6 Edge könnte hilfreicher werden.
Der Rand von Samsungs Galaxy S6 Edge könnte hilfreicher werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Bisher boten die abgerundeten Kanten des Galaxy S6 Edge kaum einen nennenswerten Mehrwert, mit dem kommenden Android-6.0.1-Update scheint Samsung aber nachzuliefern: Zusätzlich zur Kontakt- und App-Übersicht können Nutzer dank Marshmallow weitere Informationen abrufen, wie die Beta zeigt.

Samsungs Galaxy S6 Edge dürfte mit dem kommenden Update auf Android 6.0.1 eine wesentliche Funktionserweiterung seiner abgerundeten Displaykante bekommen: In der kurz vor Weihnachten veröffentlichten Betaversion sind zahlreiche neue Funktionen für die Edge-Leiste eingebaut, wie ein Nutzervideo auf Youtube zeigt.

Anzeige

Bisher konnten Nutzer lediglich vorher ausgewählte Kontakte sowie Apps in dem durch einen Wisch über den Displayrand aufrufbaren Menü anzeigen lassen. Mit dem Update kommen weitere Seiten hinzu, unter anderem das My-Places-Menü, das die kürzlich verwendeten Apps anzuzeigen scheint. Task Edge bietet dem Nutzer hingegen direkten Zugriff auf spezifische App-Funktionen, ohne vorher die Anwendung starten zu müssen. So kann beispielsweise direkt eine neue E-Mail geschrieben oder ein Termin im Kalender angelegt werden.

Direkter Zugriff auf Termine und Wetterinformationen

Ebenfalls im Nutzervideo zu sehen ist die neue Edge-Seite Quick Tools, die einen Kompass und die aktuelle Position anzeigt. Neu ist auch der direkte Zugriff auf anstehende Termine über die Edge-Leiste sowie auf weitere Informationen zum Wetter, Twitter oder verschiedene Yahoo-Nachrichten.

Falls die Edge-Erweiterungen in der vorliegenden Form in die fertige Marshmallow-Version einfließen sollten, würde das die Edge-Funktion des Galaxy S6 Edge merklich aufwerten. Auch dann ließe sich aber die Frage stellen, ob eine derartige Zusatzleiste nicht auch ohne abgerundeten Displayrand realisierbar sei - beispielsweise beim normalen Galaxy S6. Aufgrund der zu geringen Größe der Rundung lassen sich anders als beim Galaxy Note Edge keine Informationen tatsächlich auf dem abgerundeten Bereich darstellen.

Die neuen Edge-Seiten können vom Nutzer in der gewünschten Reihenfolge angeordnet werden. Die Betaversion des Updates ist bisher offiziell nur in Großbritannien verfügbar, wie unter anderem Sammobile berichtete.


eye home zur Startseite
Pjörn 28. Dez 2015

Was sollen das denn dann für Performance-Verbesserungen gewesen sein? Etwa so welche,die...

Themenzersetzer 28. Dez 2015

Android 6.0.1 ist keine Beta. Nur das Gemurks von Samsung ist Beta. Die Überschrift ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EschmannStahl GmbH & Co. KG, Reichshof
  2. CITYCOMP Service GmbH, deutschlandweit
  3. GreenIT Das Systemhaus GmbH, Dortmund
  4. HORIBA Europe GmbH, Oberursel


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 1,49€
  3. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  2. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  3. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  4. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  5. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  6. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  7. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  8. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  9. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul

  10. Video-Pass

    Auch Vodafone führt Zero-Rating-Angebot ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Re: DS9 Weiterführung...

    Hotohori | 18:46

  2. Re: Endlich Reißleine ziehen.

    Ovaron | 18:45

  3. Re: Nur Netflix?

    Hotohori | 18:44

  4. Re: Steam-Provision?

    jayjay | 18:44

  5. Da dürfte Valve nichts dagegen haben

    der_Raupinger | 18:43


  1. 18:36

  2. 17:20

  3. 17:00

  4. 16:44

  5. 16:33

  6. 16:02

  7. 15:20

  8. 14:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel