• IT-Karriere:
  • Services:

Android: 5G-Smartphone Motorola Edge im Handel erhältlich

Motorolas Edge wird wie angekündigt 600 Euro kosten - die bessere Modellvariante erscheint aber nicht in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Motorola Edge
Das Motorola Edge (Bild: Motorola)

Der zu Lenovo gehörende Hersteller Motorola hat den Marktstart seines neuen Smartphones in Deutschland bekanntgegeben. Das Motorola Edge ist ab sofort im Onlineshop von Motorola zum angekündigten Preis von 600 Euro bestellbar.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Schleich GmbH, München

Im Motorola Edge steckt Qualcomms Snapdragon 765, ein Oberklasse-SoC mit einer maximalen Taktrate von 2,3 GHz und integriertem 5G-Modem. Der Arbeitsspeicher ist 6 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 128 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das Display des Edge ist 6,67 Zoll groß, hat eine Auflösung von 2.340 x 1.080 Pixeln und unterstützt eine Bildrate von 90 Hz sowie HDR10. Auf der Rückseite des Smartphones ist eine Dreifachkamera verbaut, die neben einer Hauptkamera mit Weitwinkelobjektiv über eine Superweitwinkelkamera sowie eine Telekamera verfügt.

Display reicht weit über den Rand

Namensgebend für das Motorola Edge ist das Display, das sich am Rand über den Rahmen wölbt. Den Bereich nutzt Motorola für Touch-Eingaben, bei denen sich etwa durch Streichgesten Benachrichtigungen anzeigen lassen.

Das Motorola Edge unterstützt 5G und hat einen Klinkenanschluss für Kopfhörer. Der 4.500-mAh-Akku lässt sich mit 18 Watt schnellladen. Ausgeliefert wird das Smartphone mit Android 10 und Motorolas Benutzeroberfläche My UX. Diese kommt dem Standard-Android recht nahe, verfügt aber über einige Komfortfunktionen wie eine Gestensteuerung.

Motorola hatte das Edge auch in einer Plus-Variante vorgestellt. Das Edge+ wird nach aktuellem Kenntnisstand aber nicht nach Deutschland kommen - im Onlineshop von Motorola ist entsprechend nur das normale Edge verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,59€
  2. 68,23€ (Release 03.12.)

Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (März-August 2020) Video aufrufen
Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
Amazon hat den Besten

Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
  2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
  3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /