Abo
  • Services:

Anmelden ohne PIN und als Inkognito-Benutzer

Es gibt in Android 5 aber noch andere, wesentliche Änderungen bei der Verschlüsselung. Unter Android 4.x muss das Passwort oder die PIN nicht nur beim Systemstart eingegeben werden, sondern auch, um den Bildschirm zu entsperren. Unter Android 5 ist das trotz Verschlüsselung gar nicht mehr nötig. Beim Systemstart kann eine Eingabe wegfallen, und auch der Sperrbildschirm lässt sich dann beispielsweise ganz ohne Sicherheitseingabe deaktivieren. Dazu muss in den Einstellungen lediglich die Displaysperre deaktiviert werden. Setzt der Nutzer später doch ein neues Passwort oder eine PIN für die Displaysperre, kann er auswählen, ob deren Eingabe auch für den Systemstart nötig sein soll. Dazu muss zusätzlich noch die Option "Ein/Aus sperrt Gerät" aktiviert sein.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. PROFLEX Software GmbH, Weßling

In Android 5 kann die Displaysperre beispielsweise auch mit Smartlock aufgehoben werden. Damit lassen sich Android-Geräte automatisch entsperren, wenn zuvor berechtigte Bluetooth-Geräte oder NFC-Tags gekoppelt werden. Das funktioniert mit entsprechenden Smartwatches ebenso wie mit Bluetooth-Headsets. Solange solche Geräte verbunden sind, bleibt das Smartphone oder Tablet entsperrt. Alternativ können Nutzer hier eine Gesichtserkennung einrichten.

Mehrbenutzersystem mit Inkognitomodus

Wer sein Android-Tablet oder Smartphone auch anderen Benutzern zur Verfügung stellen will, ohne dass diese Zugriff auf seine persönlichen Daten bekommen, kann ab Android 5 mehrere Benutzerprofile anlegen. Neue Nutzer bekommen ein eigenes Profil mit getrennten persönlichen Daten und können eigene Apps installieren. Zusätzlich lassen sich eingeschränkte Profile anlegen. Beim Einrichten lässt sich beispielsweise festlegen, auf welche Apps dieser Nutzer zugreifen darf. Zudem gibt es den Benutzer Gast, der ähnlich funktioniert wie der Inkognito-Modus in aktuellen Browsern. Alle dort gesammelten Daten und sogar Apps, die über eine einmalige Anmeldung im Play Store zunächst installiert werden können, werden wieder gelöscht, wenn das Gastprofil gelöscht wird. Es wird über die Einstellungen unter "Nutzer" zunächst aktiviert und bleibt solange als Auswahl im Sperrbildschirm, bis es wieder gelöscht wird.

Unter Android 5 wurden im System noch weitere Funktionen hinzugefügt, die die Sicherheit des mobilen Betriebssystems erhöhen sollen. Google hat beispielsweise die aktuellen TLS-Versionen 1.1 und 1.2 samt AES-GCM für HTTPS und TLS/SSL aktiviert und wo möglich, wird Forward Secrecy verwendet. Außerdem wurden schwache Verschlüsselungsverfahren wie MD5 und 3DES deaktiviert. Um die Sicherheitsfunktion ASLR zu erweitern, müssen ausführbare Dateien mit PIE (Position-Independent Executables) erstellt werden. Dadurch lässt sich der Offset von ausführbarem Code in Binärdateien verschleiern.

 Android 5: Lollipop verschlüsselt - noch besser
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 294,00€ lieferbar
  2. ab 304,90€ lieferbar
  3. (u. a. Dark Souls 3 11,99€, Little Nightmares 5,50€)
  4. 999,00€

DxbAltisLife 31. Dez 2014

ABHILFE!: Super App, einfach mal ausprobieren: Google Play - Sound Controller ULTRA...

keks.de 16. Nov 2014

Wie kommst du darauf? (Vielleicht sollten wir das privat fortführen, ggf. schreibe mich...

blackout23 16. Nov 2014

Mein Galaxy Nexus is über 3 Jahre alt und hat immer noch den selben Akku. Hält 2-3 Tage...

Thaodan 16. Nov 2014

Naja vfat ist patent belastet und uralt.

Anonymer Nutzer 15. Nov 2014

Und wenn ich das richtig sehe ist auch noch kein Gerät mit einem solchen Sensor bereits...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Carsharing: Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken
Carsharing
Regierung will Mobilitätsdienste per Gesetz stärken

Die digitalen Plattformen für Carsharing und Carpooling sollen Rechtssicherheit bekommen. BMW, Daimler und VW sowie Uber & Co. stehen in den Startlöchern.
Ein Bericht von Daniel Delhaes und Markus Fasse

  1. Lobbyregister EU-Parlament verordnet sich mehr Transparenz
  2. Contract for the web Bundesregierung unterstützt Rechtsanspruch auf Internet
  3. Initiative D21 E-Government-Nutzung in Deutschland ist rückläufig

Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

    •  /