Abo
  • Services:
Anzeige
Die Zwangsverschlüsselung in Android Lollipop ist jetzt doch noch freiwillig.
Die Zwangsverschlüsselung in Android Lollipop ist jetzt doch noch freiwillig. (Bild: Google)

Android 5: Google verzichtet (noch) auf Verschlüsselungszwang

Die Zwangsverschlüsselung in Android Lollipop ist jetzt doch noch freiwillig.
Die Zwangsverschlüsselung in Android Lollipop ist jetzt doch noch freiwillig. (Bild: Google)

Mit Android 5.0 alias Lollipop sollten alle Geräte standardmäßig verschlüsselt werden. Dem ist jetzt wohl nicht so, und Googles Richtlinien bestätigen das.

Anzeige

Noch im November 2014 kündigte Google an, dass mit Android 5.0 alias Lollipop beim ersten Start standardmäßig die Verschlüsselung persönlicher Daten aktiviert würde. Auf dem Moto E, das jetzt auf dem MWC 2015 vorgestellt wurde, ist das aber nicht so. Auch auf dem dort ausgestellten Galaxy S6 von Samsung sind die Daten nicht verschlüsselt. Ein Blick in die Richtlinie Googles bestätigt den Verdacht: Die Verschlüsselung ist doch nicht Pflicht.

  • Die Sicherheitseinstellungen in Android 5 alias Lollipop: Die Verschlüsselung auf neuen Geräten ist automatisch aktiviert. (Screenshots: Golem.de)
  • Auch mit Verschlüsselung müssen Nutzer weder beim Start des Geräts noch beim Anmelden ein Passwort oder eine PIN eingeben.
  • Alternativ kann ein Bluetooth-Gerät, etwa eine Smartwatch oder ein Headset, Android automatisch entsperren.
  • Auch die Gesichtserkennung funktioniert und soll verbessert worden sein.
  • In Android 5.0 lassen sich mehrere Benutzer einrichten, deren Daten und Apps getrennt voneinander gespeichert werden. Als Gast verwendet man ein Gerät im Inkognitomodus.
  • Die verschiedenen Benutzer können sich über den Startbildschirm einloggen, der allerdings dann mit einer Sperre versehen werden muss.
Die Sicherheitseinstellungen in Android 5 alias Lollipop: Die Verschlüsselung auf neuen Geräten ist automatisch aktiviert. (Screenshots: Golem.de)

In einem Blogeintrag vom 28. Oktober 2014, pünktlich zur Veröffentlichung von Android 5.0, schrieb Google, Nutzer müssten nicht länger in den Systemeinstellungen nach der Verschlüsselung suchen. Künftig solle beim ersten Start eines Geräts mit Android Lollipop die Verschlüsselung automatisch gestartet werden. Zumindest auf den von Google veröffentlichten Nexus 6 und 9 war das auch tatsächlich der Fall. Die Verschlüsselung selbst wurde bereits in Android 4.3 umgesetzt, neu war sie also nicht.

"Sollte" statt "muss"

In Googles Kompatibilitätsrichtlinien für Hersteller klingt das jedoch etwas anders. Demnach ist die Verschlüsselung während der Einrichtung des Geräts aktuell nicht obligatorisch, sie wird aber "dringend empfohlen" - "strongly recommended", sie "sollte" ("should") aktiviert sein.

Im Wortlaut liest sich das so: "For devices supporting full-disk encryption, the full-disk encryption SHOULD be enabled all the time after the user has completed the out-of-box experience. While this requirement is stated as SHOULD for this version of the Android platform, it is very strongly RECOMMENDED as we expect this to change to MUST in the future versions of Android."

Offenbar hat Google die verpflichtende Verschlüsselung auf spätere Versionen verschoben, wenn dann aus "should" "must", also "muss", werden sollte. Für die Definition dieser Begriffe gibt es sogar ein eigenes RFC.

Vermutlich will Google damit den Herstellern schwächerer Geräte entgegenkommen. Denn es gab Berichte, dass beispielsweise das Nexus 6 im Vergleich zum Nexus 5 beim Datenzugriff langsamer sei. Das führten einige auf die Verschlüsselung zurück.


eye home zur Startseite
kaymvoit 04. Mär 2015

Ich weiß nciht, wie dm-crypt arbeitet (vertraue ihm aber), aber ich würde vermuten, dass...

aFrI 03. Mär 2015

Ich konnte bisher gefühlt keine großen Einbußen bei dem Galaxy S5 bemerken.. Hab jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart-Möhringen
  2. Phoenix Pharmahandel GmbH & Co KG, Mannheim
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. über Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 19,99€ inkl. Versand
  3. 19,99€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing


  1. Cyberangriff auf Bundestag

    BSI beschwichtigt und warnt vor schädlichen Werbebannern

  2. Equal Rating Innovation Challenge

    Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  3. Firmenstrategie

    Intel ernennt Strategiechefin und gründet AI-Gruppe

  4. APFS unter iOS 10.3 im Test

    Schneller suchen und ein bisschen schneller booten

  5. Starship Technologies

    Domino's liefert in Hamburg Pizza per Roboter aus

  6. Telekom Stream On

    Gratis-Flatrate für Musik- und Videostreaming geplant

  7. Nachhaltiglkeit

    Industrie 4.0 ist bisher kein Fortschritt

  8. Firaxis Games

    Civilization 6 kämpft mit Update schlauer

  9. Microsoft Office

    Excel-Dokumente gemeinsam bearbeiten und autospeichern

  10. Grafikkarte

    AMDs Radeon RX 580 nutzt einen 8-Pol-Stromanschluss



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Android O im Test: Oreo, Ovomaltine, Orange
Android O im Test
Oreo, Ovomaltine, Orange
  1. Android O Alte Crypto raus und neuer Datenschutz rein
  2. Developer Preview Google veröffentlicht erste Vorschau von Android O
  3. Android O Google will Android intelligenter machen

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. iPhone Apple soll A11-Chip in 10-nm-Verfahren produzieren
  2. WatchOS 3.2 und TVOS 10.2 Apple Watch mit Kinomodus und Apple TV mit fixem Scrollen
  3. Patentantrag Apple will iPhone ins Macbook stecken

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

  1. Re: Wie bei der Musik...

    Wurstbrot | 14:32

  2. Re: Es wird vergessen zu erwähnen...

    highfive | 14:31

  3. Re: Liebe Golem-Autoren,

    Mithrandir | 14:30

  4. Re: Ein Hoch auf die Adblocker

    ChriDDel | 14:29

  5. Re: Wer?

    |=H | 14:28


  1. 13:59

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:09

  5. 12:04

  6. 11:56

  7. 11:46

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel