Abo
  • Services:
Anzeige
Die PA-Macher suchen nach dem Weggang ihres Kernteams weiter nach Programmierern.
Die PA-Macher suchen nach dem Weggang ihres Kernteams weiter nach Programmierern. (Bild: Paranoid Android/Screenshot: Golem.de)

Android 5.1: Paranoid Android veröffentlicht neuen Lollipop-Build

Die PA-Macher suchen nach dem Weggang ihres Kernteams weiter nach Programmierern.
Die PA-Macher suchen nach dem Weggang ihres Kernteams weiter nach Programmierern. (Bild: Paranoid Android/Screenshot: Golem.de)

Für Nexus-Geräte steht ein neuer Paranoid-Android-Build zur Verfügung, der auf Android 5.1 basiert. Nach dem Weggang des Kernteams zu Oneplus suchen die verbliebenen Programmierer dringend nach Unterstützung, die wöchentliche Veröffentlichung ist nicht mehr möglich.

Anzeige

Das Programmierteam von Paranoid Android (PA) hat einen neuen Build ihrer alternativen Android-Distribution veröffentlicht. Das ROM basiert auf Android 5.1 und ist für die Nexus-Geräte Nexus 4, Nexus 5, Nexus 6, Nexus 9 und die beiden Nexus-7-Tablets in der WLAN-Version verfügbar.

AOSP-Version mit einigen PA-Funktionen

Für die Nexus-Tablets mit Mobilfunkmodem und das Nexus 10 gibt es aktuell noch keinen neuen Build, da dem Team die Geräte zum Testen fehlen. Das neue ROM basiert auf der jüngsten AOSP-Version von Android und wird um einige PA-Funktionen erweitert. Dazu gehören unter anderem die Theme Engine, konfigurierbare Schnelleinstellungen und App-Berechtigungen sowie ein Vollbildmodus.

Andere PA-Funktionen wie die Pie-Steuerung und das Benachrichtigungssystem Hover sind in der neuen Version offenbar noch nicht enthalten. Grund dafür ist Personalmangel: Im Februar 2015 wechselte ein Großteil der Verantwortlichen zu Oneplus, inklusive dem für Software verantwortlichen Teamleiter Aaron Gascoigne und dem Lead Designer Arz Bhatia.

Kein wöchentlicher Release-Plan mehr

In ihrem aktuellen Blog-Post merken die verbliebenen PA-Macher selbst an, dass eine verhältnismäßig lange Zeit seit dem letzten Release vergangen sei - vier Monate. Es fehlen immer noch Entwickler, die an der Programmierung des eigentlichen ROMs arbeiten. Solange dies so ist, werden neue Builds daher nicht mehr wie ursprünglich vorgesehen im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht, sondern wenn genügend Verbesserungen verglichen mit dem vorigen Release vorhanden sind.


eye home zur Startseite
mysimon 08. Jul 2015

Also die PA-Roms laufen einfach besser als sämtliche Releases von Oneplus. Da ist Qxygen...

Anonymer Nutzer 07. Jul 2015

Der Quellcode für 5.1 wurde auch erst Mitte März freigegeben und Cyanogen OS 12.1 wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadt Ludwigsburg, Ludwigsburg
  2. thyssenkrupp Industrial Solutions AG, Essen
  3. TÜV Rheinland i-sec GmbH, Hallbergmoos bei München, Köln
  4. Software AG, Saarbrücken, Darmstadt, Düsseldorf, Stuttgart, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 117,00€
  2. ab 509,85€
  3. 281,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste

  2. Blizzard

    Heroes of the Storm 2.0 bekommt Besuch aus Diablo

  3. APT29

    Staatshacker nutzen Tors Domain-Fronting

  4. Stellenanzeige

    Netflix führt ausgefeilten Kampf gegen illegale Kopien

  5. Xbox One

    Neue Firmware mit Beam und Erfolgsmonitoring

  6. Samsung

    Neue Gear 360 kann in 4K filmen

  7. DeX im Hands On

    Samsung bringt eigene Desktop-Umgebung für Smartphones

  8. Galaxy S8 und S8+ im Kurztest

    Samsung setzt auf langgezogenes Display und Bixby

  9. Erazer-Serie

    Medion bringt mehrere Komplett-PCs mit AMDs Ryzen heraus

  10. DJI

    Drohnen sollen ihre Position und ihre ID funken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vikings im Kurztest: Tiefgekühlt kämpfen
Vikings im Kurztest
Tiefgekühlt kämpfen
  1. Nier Automata im Test Stilvolle Action mit Überraschungen
  2. Torment im Test Spiel mit dem Text vom Tod
  3. Nioh im Test Brutal schwierige Samurai-Action

WLAN-Störerhaftung: Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
WLAN-Störerhaftung
Wie gefährlich sind die Netzsperrenpläne der Regierung?
  1. Telia Schwedischer ISP muss Nutzerdaten herausgeben
  2. Die Woche im Video Dumme Handys, kernige Prozessoren und Zeldaaaaaaaaaa!
  3. Störerhaftung Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

In eigener Sache: Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
In eigener Sache
Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  1. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen
  2. In eigener Sache Golem.de kommt jetzt sicher ins Haus - per HTTPS
  3. In eigener Sache Unterstützung für die Schlussredaktion gesucht!

  1. Re: Scheint so als würde denen das Geld langsam...

    Umaru | 04:17

  2. Re: Wie "sicher" wird der Fingerabdruck gespeichert?

    picaschaf | 02:20

  3. Re: Und nach 1,5 Jahren auch wieder Schrott wegen...

    picaschaf | 02:18

  4. Re: "[...] setzen allerdings durchgehend auf...

    nille02 | 01:52

  5. Re: Ein bisschen hoch der Fingerabrducksensor

    Penske1 | 01:44


  1. 18:40

  2. 18:19

  3. 18:01

  4. 17:43

  5. 17:25

  6. 17:00

  7. 17:00

  8. 17:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel