Abo
  • Services:
Anzeige
Android 5.1 bringt eine Reihe kleinerer Verbesserungen.
Android 5.1 bringt eine Reihe kleinerer Verbesserungen. (Bild: Screenshot: Golem.de)

Schnelleinstellungen minimal konfigurierbar

Der Nutzer kann sie jetzt aber immerhin leichter wieder aus den Schnelleinstellungen entfernen. Er muss sie etwas länger gedrückt halten, dann wird das Symbol entfernt. Dazu muss die betreffende Funktion deaktiviert sein. Sobald sie ein weiteres Mal aufgerufen wird, landet sie wieder in den Schnelleinstellungen. Das lässt sich nicht verhindern. Ist die Funktion eingeschaltet, lässt sich das Symbol nicht aus den Schnelleinstellungen löschen.

Anzeige
  • Android 5.1 mit Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungs- und Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Startbildschirm (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht aller Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht der zuletzt aufgerufenen Apps mit aktivierter Funktion "Bildschirm anheften" (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Uhr-App ist angeheftet (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Bluetooth-Untermenü in den Schnelleinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Musik-Player mit eingeblendeter Lautstärkeregelung (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Änderung der Hauptlautstärke, während Musik läuft (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - manuelle Synchronisation des Google-Kontos wieder möglich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - neues Menü für Funktion Bildschirm anheften (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Abschaltmenü nur mit Ausschalten-Option (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungsmenü (Screenshot: Golem.de)
Android 5.1 mit Schnelleinstellungs- und Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)

In Android 5.0 verschwindet die Schnelleinstellung erst, wenn der der Nutzer die Funktion mehr als einen Monat nicht verwendet hat. Als Workaround hilft es, die interne Uhr einen Monat vor- und zurückzustellen. Die zuschaltbaren Schnelleinstellungen bei Android 5.1 sind "Farben invertieren" und die Umschaltung des WLAN-Hotspots. Andere Funktionen landen nicht in den Schnelleinstellungen. Weiterhin fehlt ein Eintrag, um die NFC-Funktion umzuschalten.

Eine einzige fest verankerte Funktion lässt sich aus den Schnelleinstellungen entfernen, aber nicht über den oben beschriebenen Weg: die Display-Rotation. In den Android-Einstellungen muss dazu der Punkt "Bedienungshilfen" aufgerufen werden und dort der Eintrag "Display automatisch drehen" ausgeschaltet werden. Dann verschwindet die Funktion aus den Schnelleinstellungen - aber auch aus den Display-Einstellungen. Die Display-Rotation lässt sich also erst wieder umschalten, wenn dies in den Bedienungshilfen aktiviert wird.

Bedienung der Schnelleinstellungen nicht optimal

Das Grundverhalten des Schnelleinstellungsmenüs hat sich leider nicht verbessert. Nach wie vor sind entweder zwei Fingerwische oder ein doppelter Fingerwisch notwendig, um die Schnelleinstellungen zu öffnen. Das empfinden wir als unpraktisch. Die Schnelleinstellungen sollten ohne viel Mühe erreichbar sein.

Zudem schließen sie sich noch immer nicht, wenn der Nutzer auf einen leeren Bereich darunter tippt - beim Benachrichtigungsbereich funktioniert das hingegen, was inkonsistent ist. Um die Schnelleinstellungen verschwinden zu lassen, muss der Nutzer entweder gezielt neben - nicht unter - das Menü tippen, es nach oben schieben oder eine der drei Navigationstasten am Gerät betätigen.

Rein kosmetischer Natur sind neue Animationen für einige Icons in den Schnelleinstellungen. Auch in den Benachrichtigungsfunktionen gibt es etwas mehr Animationen. Werden alle Benachrichtigungen auf einmal entfernt, entschwinden sie nun animiert.

  • Android 5.1 mit Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungs- und Benachrichtigungsbereich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Startbildschirm (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht aller Apps (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Übersicht der zuletzt aufgerufenen Apps mit aktivierter Funktion "Bildschirm anheften" (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Uhr-App ist angeheftet (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Bluetooth-Untermenü in den Schnelleinstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Musik-Player mit eingeblendeter Lautstärkeregelung (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Änderung der Hauptlautstärke, während Musik läuft (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - manuelle Synchronisation des Google-Kontos wieder möglich (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - neues Menü für Funktion Bildschirm anheften (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 - Abschaltmenü nur mit Ausschalten-Option (Screenshot: Golem.de)
  • Android 5.1 mit Schnelleinstellungsmenü (Screenshot: Golem.de)
Android 5.1 - Änderung der Hauptlautstärke, während Musik läuft (Screenshot: Golem.de)

Mit den Lautstärketasten lässt sich nun auch die Hauptlautstärke regulieren, während Musik abgespielt wird. Im Popup mit der Lautstärkeregelung gibt es dafür einen Button auf der rechten Seite. Wird dieser betätigt, kann mit den Lautstärketasten die Hauptlautstärke verändert werden. Leider fehlt ein Button, um wieder zur Regulierung der Musiklautstärke zu wechseln. Dazu muss das Popup weggedrückt werden und der Nutzer muss ein paar Sekunden warten. Dann lässt sich die Musik-Lautstärke wieder mit den Tasten am Gerät verändern.

Eine weitere kleine Verbesserung gibt es bei der Einstellung der Weckerlautstärke, die sich nun direkt in der Uhr-App regulieren lässt. Zuvor musste der Nutzer erst in den Android-Einstellungen die Ton-Optionen aufrufen, um die Weckerlautstärke zu modifizieren. Zudem kann jetzt aus der Uhr-App heraus die Hauptlautstärke reguliert werden. Wie bei der Musikwiedergabe gibt es ein separates Icon, mit dem zur Hauptlautstärke gewechselt werden kann. Auch hier ist ein Wechsel zurück nicht direkt möglich. Der Nutzer muss das Popup wegdrücken und einige Sekunden warten, bis bei Druck auf die Lautstärketasten wieder die Weckerlautstärke erscheint.

 Android 5.1 im Test: Viel nützlicher KleinkramVerfügbarkeit und Fazit 

eye home zur Startseite
ArthurDaley 22. Mai 2015

Oder man nimmt Cyanogenmod, dann kann man rechts runterziehen für Schnelleinstellungen...

up_lime 28. Apr 2015

Toll! Sie hat Glück gehabt! :)

RonJanßen 20. Apr 2015

Es geht dort um den cleanen-look. Tut mir Leid, aber mich spricht dieser Look...

SelfEsteem 19. Apr 2015

Wie faul ist denn bitte einer, der nie nach Verbesserung strebt? Und ja, wenn man etwas...

Harald.L 18. Apr 2015

Schnelleinstellungen öffnen, auf das Mobilfunk-Symbol tippen. Dann kann man den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Oldenburg
  2. Loh Services GmbH & Co. KG, Herborn
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, Zwickau
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. PlayStation 4 Slim 1 TB + Watch_Dogs 1 & 2 + UEFA Euro 2016 für 288,88€, Microsoft Lumia...
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
Anet A6 im Test
Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
  1. Bat Bot Die Fledermaus wird zum Roboter
  2. Kickstarter / NexD1 Betrugsvorwürfe gegen 3D-Drucker-Startup
  3. 3D-Druck Spanische Architekten drucken eine Brücke

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

  1. Aktivierungsworte und englische Aussprache

    IchBIN | 04:37

  2. Re: Interessante Idee...

    IchBIN | 04:01

  3. Re: So funktioniert die App:

    Komischer_Phreak | 03:55

  4. Re: Es gibt keinen kostenlosen Google-Service

    divStar | 03:39

  5. Re: Dazu bräuchte es vor allem eine vernünftige...

    divStar | 03:37


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel