Android 5.1.1: Sony hält Verbindungsprobleme nach Update für Einzelfälle

Seit Anfang August 2015 berichten Nutzer von Problemen mit den mobilen Datenverbindungen ihrer Xperia-Smartphones nach dem Update auf Android 5.1.1. Ein Fix von Sony dürfte nicht kommen - der Hersteller sieht die Probleme als individuelle Einzelfälle an.

Artikel veröffentlicht am ,
Einige Nutzer haben nach dem Update auf Android 5.1.1 Probleme mit ihren Xperia-Smartphones, unter anderem mit dem Xperia Z3.
Einige Nutzer haben nach dem Update auf Android 5.1.1 Probleme mit ihren Xperia-Smartphones, unter anderem mit dem Xperia Z3. (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Nutzer von Sonys Smartphones Xperia Z2, Xperia Z3 und Xperia Z3 Compact berichten seit Anfang August 2015 von Problemen mit ihren mobilen Datenverbindungen: Seit dem offiziellen Update auf Android 5.1.1 können manche Anwender keine Verbindung mehr aufbauen, wenn sie sich außerhalb eines WLAN-Netzes befinden.

Stellenmarkt
  1. Solution Owner (m/w/d) Infrastructure
    RWE AG, Essen
  2. Leiter Netzwerkinfrastruktur (m/w/d)
    Hays AG, Dresden
Detailsuche

Unter anderem im Forum von Android-Hilfe.de wird das Problem beschrieben, ebenso im Forum von Ukonio. Dabei zeigt sich kein deutliches Problembild: Bei manchen Nutzern funktioniert die mobile Datenverbindung wieder, wenn sie LTE aktivieren, bei anderen, wenn sie LTE abschalten. Bei manchen Nutzern hilft auch kein Zurücksetzen des Smartphones, sondern nur ein Downgrade auf Android 5.0.2.

Der genaue Grund für die Probleme ist nicht auszumachen: Die betroffenen Nutzer sind bei verschiedenen Netzanbietern, fehlerhafte APNs lassen sich offenbar auch ausschließen. Daher hofften einige Nutzer darauf, dass Sony einen Patch für das Problem anbieten würde.

Kein Patch von Sony

Diesen wird es allerdings seitens des Herstellers nicht geben: Auf Nachfrage hat Golem.de eine offizielle Stellungnahme von Sony erhalten, in welcher die Ursache des Problems bei den Nutzern ausgemacht wird. "Wir testen, auch zusammen mit den Netzbetreibern, weltweit neue Software vor der Freigabe. In diesen Tests haben die neuen Versionen einwandfrei funktioniert", erklärt Sony.

Golem Karrierewelt
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    22./23.09.2022, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    29./30.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

"Wenn verschiedene einzelne User in Foren von Problemen berichten, kann dies sehr individuelle Gründe haben, die in der ebenso individuellen Konfiguration liegen", erklärt der Hersteller weiter. "Daher sehen wir kein 'fehlerhaftes Update', sondern schauen uns im Support gerne die Kundenfälle einzeln an."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


idova01 11. Mai 2016

Ich meine hier das neue Problem mit Marshmallow 6.0.1 am D6603 Build 25.5.A.0.570...

DennisK 12. Okt 2015

Ich habe mir letzte Woche das Z5Compact gekauft (mit vorinstalliertem Android 5.1.1) und...

han80 31. Aug 2015

Hallo, laut Sony Support ist das Update da. Wer kann das bestätigen? Hier die Antwort...

han80 27. Aug 2015

.... vielen Dank für Ihre Anfrage an den Sony Xperia Support. Leider können Sie das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet
Indien verbannt den VLC Media Player

Weder Downloadlink noch Webseite des VLC Media Players können von Indien aus aufgerufen werden. Der vermutete Grund: das Nachbarland China.

Internet: Indien verbannt den VLC Media Player
Artikel
  1. Wissenschaft: Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel
    Wissenschaft
    Der Durchbruch in der Kernfusion ist ein Etikettenschwindel

    National Ignition Facility hat das Lawson-Kriterium der Kernfusion erreicht, aber das gilt nur für echte Reaktoren, keine Laserexperimente.
    Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Microsoft & Sony: Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One
    Microsoft & Sony
    Playstation-4-Absatz doppelt so hoch wie Xbox One

    Während Sony weit über 100 Millionen der PS4-Konsolen verkauft hat, erreichte Microsoft nicht einmal halb so viele Xbox-One-Geräte.

  3. THG-Prämie: Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox
    THG-Prämie
    Das fragwürdige Abkassieren mit der eigenen Wallbox

    Findige Vermittler bieten privaten Wallbox-Besitzern Zusatzeinnahmen für ihren Ladestrom. Wettbewerber sind empört.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • Playstation Sale: Games für PS5/PS4 bis 84% günstiger • Günstig wie nie: SSD 1TB/2TB, Curved Monitor UWQHD LG 38"/BenQ 32" • Razer-Aktion • MindStar (AMD Ryzen 7 5800X3D 455€, MSI RTX 3070 599€) • Lego Star Wars Neuheiten • Bester Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /