Abo
  • Services:

Android 5.0: Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt

Mit etwas Verspätung kommt die neue Android-Version 5.0 jetzt auch für Googles Nexus-Geräte: Die Verteilung hat offiziell begonnen, auch in Deutschland sollte Lollipop demnach bald eintreffen. Ältere Geräte werden jedoch wieder nicht berücksichtigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Nexus-Geräte bekommen endlich auch einen Lutscher.
Die Nexus-Geräte bekommen endlich auch einen Lutscher. (Bild: Google)

Nutzer von Nexus-Geräten ab dem Nexus 4 erhalten in den kommenden Tagen die neue Android-Version 5.0 alias Lollipop als OTA-Update. Eigentlich sollte die Aktualisierung bereits Anfang November verteilt werden, ein Problem mit dem WLAN-Modul soll die Veröffentlichung allerdings verzögert haben.

Stellenmarkt
  1. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen
  2. Deutsche Leasing AG, Bad Homburg vor der Höhe

Auf Twitter hat Googles Android-Team den Beginn der Verteilung angekündigt. Einen Zeitplan hat das Team nicht veröffentlicht. Es ist aber anzunehmen, dass das Update in den nächsten Tagen schrittweise auch in Deutschland ankommen wird.

Motorola war schneller als Google

Anders als gewohnt sind die Nexus-Smartphones und -Tablets bei dieser Android-Version nicht die ersten Android-Geräte, die das Update erhalten. Motorola hatte bereits gestern mit der Verteilung der neuen Version für sein aktuelles Moto G begonnen. Bis dahin war das Nexus 9 das einzige Android-Gerät, das mit einer offiziellen und finalen Version von Lollipop lief. Auch andere Hersteller haben bereits schnelle Updates angekündigt.

Auf der Entwicklerseite von Android stehen zudem jetzt auch die Factory Images von Android 5.0 für die Nexus-Geräte als Download zur Verfügung. Wer nicht auf das OTA-Update warten will, kann sich die passende Version für sein Gerät herunterladen und manuell flashen. Wie bereits bei Android 4.4 alias Kitkat gibt es aber für Nexus-Geräte, die älter als das Nexus 4 sind, kein offizielles Android 5.0. In der Vergangenheit haben Programmierer hier aber Abhilfe geschaffen und unter anderem Custom ROMs für das Galaxy Nexus von Samsung erstellt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€

Anonymer Nutzer 14. Nov 2014

Leute,ihr seit peinlich. Chainfire ist alleiniger Entwickler von SuperSU und er muss...

Phintor 13. Nov 2014

Ja wird es geben. Es existiert sogar bereits eine Alpha Version einer AOSP Rom...

Perry3D 13. Nov 2014

Kann ich auswählen nachdem ich das entsperrmuster eingestellt habe.

Esquilax 13. Nov 2014

Ansichtssache. Ich würde ihn tauschen. Ich wüsste nämlich nicht, was ich gerade kaufen...

anonym 13. Nov 2014

PIE wäre fast pflicht für alle android-apps geworden und ist nun auch kein hexenwerk...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /