Abo
  • Services:
Anzeige
Das Nexus 7 (2012) bekommt ein weiteres Lollipop-Update.
Das Nexus 7 (2012) bekommt ein weiteres Lollipop-Update. (Bild: Google)

Android 5.0.2: Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

Das Nexus 7 (2012) bekommt ein weiteres Lollipop-Update.
Das Nexus 7 (2012) bekommt ein weiteres Lollipop-Update. (Bild: Google)

Google hat für das Nexus 7 aus dem Jahr 2012 eine weitere Aktualisierung von Android 5.0 alias Lollipop veröffentlicht: Das Update 5.0.2 beinhaltet vor allem gerätespezifische Verbesserungen. So soll unter anderem die CPU-Leistung durch einige Kernel-Tweaks erhöht werden.

Für das erste Nexus 7, das Google 2012 auf den Markt gebracht hat, ist eine weitere Lollipop-Aktualisierung verfügbar. Auf den Downloadseiten von Google ist die neue Version 5.0.2 für das WLAN-Modell bereits verfügbar. Für andere Nexus-Geräte gibt es noch keine neuen Updates.

Anzeige

Bessere Prozessorenleistung

Auf dem Nexus 7 (2012) bringt die Android-Version 5.0.2 hauptsächlich gerätespezifische Verbesserungen. Ein offizielles Changelog von Google scheint es nicht zu geben, Al Sutton von Funky Android hat jedoch die Änderungen dokumentiert. Seine Auflistung hat Android Police aufgegriffen und analysiert.

So soll die CPU-Leistung durch einige Änderungen am Kernel und am Start-Script verbessert worden sein. Dadurch soll das Tablet mit seinem Tegra-3-SoC eine etwas höhere Leistung aufweisen.

fstrim wird zur Not erzwungen

Zudem wurde der fstrim-Prozess optimiert: Dieser bereinigt das Dateisystem im Hintergrund von ungenutzten Blöcken, um Verzögerungen beim Abspeichern neuer Daten zu vermeiden. Der Prozess ist bisher so ausgelegt, dass er kurz nach Mitternacht anläuft, wenn es aufgeladen wird und sich im Standby-Modus befindet. Schaltet der Nutzer sein Tablet jedoch nachts aus, kommt der fstrim-Prozess nicht zum Zuge. In Android 5.0.2 wird der fstrim-Prozess beim Boot-Vorgang gestartet, wenn er drei Tage lang nicht ausgeführt wurde.

Zusätzlich gibt es Änderungen beim Alarm-Manager. In der neuen Android-Version sollen bestimmte Alarme jetzt nicht mehr untergehen, da das System sie als mehrfach auftauchende Benachrichtigungen einstuft.

Größeres Update könnte im Februar kommen

Es ist möglich, dass einige der Verbesserungen auch ihren Weg auf andere Nexus-Geräte finden. Wann das Update für das Nexus 7 (2012) auch drahtlos angeboten wird, ist unklar. Für Februar 2015 wird ein größeres Update auf Android 5.1 erwartet.


eye home zur Startseite
mahennemaha 23. Dez 2014

Also auf dem OnePlus One und Android 4.4.4 kann ich auch ohne Root im Terminal fstrim...

Bill S. Preston 23. Dez 2014

N4 und N10 tethern wunderbar zusammen über Bluetooth. Auch SD-Videos.

Netspy 22. Dez 2014

Erst vorgestern war 5.0.1 auf meinem Nexus 5 verfügbar. Mal schauen, wie lange es jetzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilhelm Bahmüller Maschinenbau Präzisionswerkzeuge GmbH, Plüderhausen
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. AKDB, Regensburg
  4. Allianz Deutschland AG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 88,87€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Und Uplink?

    wire-less | 06:57

  2. Re: Woher der Kultstatus?

    blaub4r | 06:25

  3. Re: Political correctness jetzt auch im Wettbewerb?

    TrudleR | 06:18

  4. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    murdock85 | 06:17

  5. Ätzend

    murdock85 | 06:15


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel