Abo
  • Services:

Android 5.0.2: Erstes Nexus 7 erhält weiteres Lollipop-Update

Google hat für das Nexus 7 aus dem Jahr 2012 eine weitere Aktualisierung von Android 5.0 alias Lollipop veröffentlicht: Das Update 5.0.2 beinhaltet vor allem gerätespezifische Verbesserungen. So soll unter anderem die CPU-Leistung durch einige Kernel-Tweaks erhöht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nexus 7 (2012) bekommt ein weiteres Lollipop-Update.
Das Nexus 7 (2012) bekommt ein weiteres Lollipop-Update. (Bild: Google)

Für das erste Nexus 7, das Google 2012 auf den Markt gebracht hat, ist eine weitere Lollipop-Aktualisierung verfügbar. Auf den Downloadseiten von Google ist die neue Version 5.0.2 für das WLAN-Modell bereits verfügbar. Für andere Nexus-Geräte gibt es noch keine neuen Updates.

Bessere Prozessorenleistung

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, Meckenheim, Koblenz, München

Auf dem Nexus 7 (2012) bringt die Android-Version 5.0.2 hauptsächlich gerätespezifische Verbesserungen. Ein offizielles Changelog von Google scheint es nicht zu geben, Al Sutton von Funky Android hat jedoch die Änderungen dokumentiert. Seine Auflistung hat Android Police aufgegriffen und analysiert.

So soll die CPU-Leistung durch einige Änderungen am Kernel und am Start-Script verbessert worden sein. Dadurch soll das Tablet mit seinem Tegra-3-SoC eine etwas höhere Leistung aufweisen.

fstrim wird zur Not erzwungen

Zudem wurde der fstrim-Prozess optimiert: Dieser bereinigt das Dateisystem im Hintergrund von ungenutzten Blöcken, um Verzögerungen beim Abspeichern neuer Daten zu vermeiden. Der Prozess ist bisher so ausgelegt, dass er kurz nach Mitternacht anläuft, wenn es aufgeladen wird und sich im Standby-Modus befindet. Schaltet der Nutzer sein Tablet jedoch nachts aus, kommt der fstrim-Prozess nicht zum Zuge. In Android 5.0.2 wird der fstrim-Prozess beim Boot-Vorgang gestartet, wenn er drei Tage lang nicht ausgeführt wurde.

Zusätzlich gibt es Änderungen beim Alarm-Manager. In der neuen Android-Version sollen bestimmte Alarme jetzt nicht mehr untergehen, da das System sie als mehrfach auftauchende Benachrichtigungen einstuft.

Größeres Update könnte im Februar kommen

Es ist möglich, dass einige der Verbesserungen auch ihren Weg auf andere Nexus-Geräte finden. Wann das Update für das Nexus 7 (2012) auch drahtlos angeboten wird, ist unklar. Für Februar 2015 wird ein größeres Update auf Android 5.1 erwartet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

mahennemaha 23. Dez 2014

Also auf dem OnePlus One und Android 4.4.4 kann ich auch ohne Root im Terminal fstrim...

Bill S. Preston 23. Dez 2014

N4 und N10 tethern wunderbar zusammen über Bluetooth. Auch SD-Videos.

Netspy 22. Dez 2014

Erst vorgestern war 5.0.1 auf meinem Nexus 5 verfügbar. Mal schauen, wie lange es jetzt...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

    •  /