Abo
  • Services:

Android 4.4: Kitkat-Update für LGs G2 und Sonys Xperia Z im März

Im März 2014 könnte das Update auf Android 4.4 für das G2 von LG und das Xperia Z von Sony erscheinen. Dieses Datum nennt ein polnischer Netzbetreiber für die Kitkat-Verteilung und möglicherweise gilt dieser Termin auch für deutsche Kunden.

Artikel veröffentlicht am ,
Xperia Z bekommt Android 4.4.
Xperia Z bekommt Android 4.4. (Bild: Sony)

Sony und LG wollen wohl im kommenden Monat ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat für das Xperia Z und das G2 veröffentlichen. Laut dem polnischen Mobilfunkanbieter Play soll die Aktualisierung für die beiden Smartphones dort im März 2014 erscheinen. Damit stehen die Chancen gut, dass das Kitkat-Update auch in Deutschland im kommenden Monat erscheint. Bisher haben weder Sony noch LG offiziell einen Termin für Deutschland genannt. Ende Dezember 2013 bekam das Xperia Z Android 4.3, während das G2 noch mit Android 4.2 läuft.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Sony hatte bereits im November 2013 angekündigt, dass das Xperia Z ein Update auf Android 4.4 erhalten wird. Auch für die Sony-Smartphones Xperia ZL, Xperia Z Ultra sowie Xperia Z1 und das Tablet Xperia Tablet Z ist ein Update geplant.

Sony hatte das Xperia Z Anfang Januar 2013 auf der CES in Las Vegas vorgestellt, im folgenden Monat kam es auf den deutschen Markt. Im Test von Golem.de konnte das damals aktuelle Topsmartphone von Sony überzeugen. Es hat einen 5-Zoll-Touchscreen mit Full-HD-Auflösung, einen Quad-Core-Prozessor mit 1,5 GHz, 2 GByte Arbeitsspeicher, 16 GByte Flash-Speicher und einen Steckplatz für Speicherkarten. Mit dem Xperia Z1 wurde dann zur Ifa im Herbst 2013 das Nachfolgemodell vorgestellt.

Das G2 wurde von LG im August 2013 vorgestellt und der Verkauf in Deutschland begann dann Ende September 2013. Auch das G2 hat ein Full-HD-Display, ist aber mit einer Bilddiagonale von 5,2 Zoll ein Stück größer. Das G2 läuft mit dem Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800 mit einer Taktrate von 2,3 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß und das Modell ist wahlweise mit 16 oder 32 GByte Flash-Speicher zu haben, einen Steckplatz für Speicherkarten gibt es nicht. Möglicherweise zeigt LG den G2-Nachfolger auf dem Mobile World Congress Ende Februar 2014 in Barcelona.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 34,99€ (erscheint am 15.02.)

franky_79 11. Feb 2014

Ich habe es an Heiligabend installiert. Ich denke also dass es auch direkt am 23...

Anonymer Nutzer 10. Feb 2014

Fürs Nexus 5 ist es ganz ok, eigentlich gibts nur manchmal beim Firefox nen Hänger, und...

violator 10. Feb 2014

Wär doch ein guter Zeitpunkt um mal zur Konkurrenz zu wechseln. Bei Windows sagt ja auch...

Anonymer Nutzer 10. Feb 2014

Dafür sorgen, dass das Telefon funktioniert? Natürlich haben die Nexus Telefone...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /