Abo
  • Services:
Anzeige
Lenovo verteilt Android 4.4 für das Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10.
Lenovo verteilt Android 4.4 für das Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Android 4.4: Kitkat für Lenovos Yoga Tablets und Huaweis Ascend P6

Lenovo und Huawei verteilen derzeit ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat für ihre Geräte. Bei Huawei wird das Ascend P6 aktualisiert, bei Lenovo die beiden Tablets Yoga Tablet 8 und 10.

Anzeige

Drei weitere Geräte erhalten in diesen Tagen ein Update auf Android 4.4 alias Kitkat. Neben dem Ascend P6 von Huawei sind es die beiden Lenovo-Tablets Yoga Tablet 8 und Yoga Tablet 10. Auch das Yoga Tablet 8 mit UMTS-Modem bekommt das Update bereits, so dass es auch die UMTS-Variante des Yoga Tablet 10 demnächst bekommen könnte, eine Bestätigung dafür liegt uns derzeit nicht vor. Das neue Yoga Tablet 10 HD+ wird noch nicht aktualisiert, aber es ist bereits ohne Termin angekündigt worden.

Das Kitkat-Update wird für die drei Geräte drahtlos in mehreren Schüben verteilt und es kann einige Tage dauern, bis es bei allen Besitzern eines der drei Geräte angekommen ist. Google rät ausdrücklich davon ab, ein Update künstlich herbeizuführen. Sowohl das Ascend P6 als auch die beiden Lenovo-Tablets kamen mit Android 4.2.2 auf den Markt. Für alle drei Geräte gab es also kein offizielles Update auf Android 4.3, sie erhalten direkt Android 4.4.

Apps funktionieren eventuell nach Update nicht

Da alle drei Geräte einen Steckplatz für Micro-SD-Karten haben, kann es passieren, dass einige Apps mit Android 4.4 Probleme haben. Denn damit hat Google interne Änderungen vorgenommen, so dass Apps erst wieder auf die Daten auf der Speicherkarte zugreifen können, wenn die betreffenden Apps aktualisiert wurden. Wer also Apps verwendet, die ihre Daten auf der Speicherkarte ablegen, sollte darauf achten, ob diese entsprechend überarbeitet wurden.

Die Yoga Tablets von Lenovo erhalten mit dem Update eine neue Uhren-App. Dabei gehen bisherige Einstellungen verloren und der Hersteller empfiehlt, vorher ein Backup von den Einstellungen anzulegen. Als weitere Neuerung ist die Lenovo-App Ideafriend vorinstalliert. Der Stock-Android-Browser ist nicht mehr vorhanden und nur Googles Chrome-Browser ist noch vorinstalliert. Vor der Installation von Android 4.4 gab es noch beide Browser.

Ascend P6 bekommt Emotion UI 2.3

Besitzer eines Ascend P6 bekommen neben Android 4.4 auch Huaweis eigene Oberfläche namens Emotion UI in der Version 2.3. Bisher lief auf dem Huawei-Smartphone die Version 1.6 von Emotion UI. Das Update bringt eine verbesserte Kamera-App und einen sogenannten Telefonmanager, mit dem sich das Gerät umfangreicher beeinflussen lassen soll.


eye home zur Startseite
not885 19. Jun 2014

Hier eine Antwort des Huawei-Supports zum Entfernen des Berechtigungsmanagers: "Wir...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  2. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  3. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  4. isento GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    thbth | 01:05

  2. 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Käx | 01:01

  3. Re: Unix, das Betriebssystem von Entwicklern, für...

    Nebucatnetzer | 00:44

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    marcelpape | 00:41

  5. Re: Das Auto steht eigentlich doch eh nur rum...

    Vollbluthonk | 00:40


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel