Abo
  • Services:
Anzeige
Unter anderem das Samsung Galaxy S4 erhält jetzt auch offiziell ein Update auf Android 4.4.2.
Unter anderem das Samsung Galaxy S4 erhält jetzt auch offiziell ein Update auf Android 4.4.2. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Android 4.4.2: Kitkat-Pläne für 14 Galaxy-Modelle sind offiziell

Samsung hat die bisherigen Gerüchte um Updates auf Android 4.4.2 bestätigt: Insgesamt 14 Galaxy-Geräte erhalten eine Aktualisierung auf Kitkat. Neu hinzugekommen sind das Galaxy S4 Mini und die beiden großen Galaxy-Note-Modelle.

Anzeige

Der südkoreanische Hersteller Samsung hat offiziell bestätigt, dass eine Reihe von Galaxy-Smartphones und -Tablets auf die aktuelle Android-Version 4.4.2 aktualisiert wird. Anfang Februar 2014 ist bereits eine Aufstellung mit Kandidaten durchgesickert, die sich jetzt bestätigt - und darüber hinaus weitere Geräte aufführt.

Topgeräte - und kleine Überraschungen

Die von Samsung USA veröffentlichte Auflistung, die der Internetseite Androidcentral vorliegt, zählt neben den Topmodellen Galaxy Note 8.0, Galaxy Note 10.1 2014 Edition und Galaxy S4 und deren Ableger S4 Active, S4 Zoom sowie S4 Mini auch bereits ältere Geräte auf. So sollen auch das Galaxy Note 2, das Galaxy S3, das Galaxy Note 10.1 und das Galaxy Mega die aktuelle Android-Version bekommen.

Auch günstigere Geräte wie das Galaxy S3 Mini, das Galaxy Tab 3 und das in Deutschland nicht erhältliche Galaxy Light sollen Android 4.4.2 bekommen. Für andere Samsung-Tablets ist demnach bisher kein Update geplant. Hier bleibt die Hoffnung, dass Samsung noch nachlegt. Andererseits würde das bedeuten, dass fast alle Galaxy-Tab-Modelle von dem Update ausgeschlossen werden. Das würde auch für das Galaxy Tab 3 7.0 Lite gelten, das gerade in Deutschland auf den Markt gekommen ist - noch mit Android 4.2 und nicht einmal mit Android 4.3.

Galaxy Note 3 hat in Deutschland bereits das Update

Laut Samsung werden die Updates ab sofort in den USA verteilt. In Deutschland hat das Galaxy Note 3 das Update auf Android 4.4.2 bereits erhalten. Laut einem französischen Netzanbieter soll das Galaxy S4 die Aktualisierung im März 2014 erhalten. Wann die Aktualisierungen für die restlichen Geräte weltweit verteilt werden sollen, ist nicht bekannt.

Mit Android 4.4 hat Google einige Funktionen eingeführt, die dem Nutzer die Bedienung erleichtern. Ein neuer Editor ermöglicht zudem, Fotos umfangreich zu bearbeiten.

In der Vergangenheit Probleme mit Updates

In der Vergangenheit hatte Samsung mit Android-Updates einige Probleme. Die Aktualisierung auf Android 4.3 verursachte beim Galaxy S3 zunächst bei zahlreichen Nutzern Abstürze und sorgte für schlechte Akkulaufzeiten. Samsung zog das Update daraufhin zurück und benötigte fast anderthalb Monate, um eine funktionierende Version anzubieten.


eye home zur Startseite
TimBln 22. Jul 2014

Ich weiß, altes Thema, aber da ich gerade danach gesucht habe: Das S4 Mini Duos bekommt...

dopemanone 10. Apr 2014

heute morgen (10.04.2014) gab es ein 18MB großes update für mein s3. die version ist nach...

BLi8819 21. Feb 2014

Ich übertreibe nicht. Es handelt sich um ein Galaxy S Advance. Es wurde mit Android 2.3.6...

Nerd_vom_Dienst 21. Feb 2014

Wer das wirklich mit macht dem ist sowieso nicht zu helfen ;) Obwohl es genug Verrückte...

AveN 19. Feb 2014

Wenn sie nun vorher noch bekannt gäben wie lange sie Support leisten werden... Das wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, Berlin
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  2. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  3. PowerVR

    Chinesen kaufen Imagination Technologies

  4. Zukunftsreifen

    Michelin will schwammartiges Rad für fahrerlose Autos bauen

  5. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  6. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  7. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  8. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  9. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  10. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: mich freut es

    F4yt | 07:52

  2. Re: So ein Quatsch - was ist das für ein Blödsinn

    .headcrash | 07:48

  3. Irrtümlich kommentiert

    .headcrash | 07:47

  4. Re: wieso denn Neuwahlen?

    ubuntu_user | 07:45

  5. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    Der Held vom... | 07:40


  1. 07:52

  2. 07:33

  3. 07:25

  4. 07:17

  5. 19:04

  6. 15:18

  7. 13:34

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel