• IT-Karriere:
  • Services:

Android 4.3: Update für das HTC One kommt Ende Oktober 2013

HTCs Topsmartphone One soll noch in diesem Monat die Aktualisierung auf Android 4.3 und Sense 5.5 erhalten. Damit stehen zahlreiche neue Funktionen zur Verfügung. Das neue HTC One Max kommt bereits mit dem Update in den Handel.

Artikel veröffentlicht am ,
Das HTC One erhält Android 4.3 und Sense 5.5.
Das HTC One erhält Android 4.3 und Sense 5.5. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

HTC bringt kurz nach der Ankündigung seines neuen Riesensmartphones One Max die aktuelle Android-Version 4.3 und die neue Version der eigenen Benutzerfläche Sense auch auf das HTC One. Das Update soll ab Ende Oktober 2013 verteilt werden, wie HTC auf Nachfrage von Golem.de mitteilt.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Damit können Nutzer des HTC One unter anderem die verbesserte Mehrbenutzerfunktion von Android 4.3 verwenden. Außerdem unterstützt die aktuelle Version OpenGL ES 3.0.

HTC stattet seine Smartphones mit der eigenen Oberfläche Sense aus. Zu den neuen Funktionen der Version 5.5 gehört eine verbesserte Blink-Feed-Funktion. Blink Feed zeigt dem Nutzer auf dem Startbildschirm aktuelle Nachrichten sowie Statusmitteilungen von Facebook und Twitter-Beiträge.

  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)
  • Eine Aufnahme mit dem HTC One bei schwierigen Lichtverhältnissen (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Eine Aufnahme mit dem Nexus 4 bei schwierigen Lichtverhältnissen (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Eine Aufnahme mit dem HTC One bei guten Lichtverhältnissen (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Eine Aufnahme mit dem Nexus bei guten Lichtverhältnissen (Bild: Jörg Thoma/Golem.de)
  • Das Homescreen mit Blinkfeed (Screenshot: Golem.de)
  • Die Anbieter für Blinkfeed (Screenshot: Golem.de)
  • Die Software auf dem HTC One (Screenshot: Golem.de)
  • Die Kamera hat 4 Megapixel. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Spezifikationen der Vierkern-CPU (Screenshot: Golem.de)
  • Der Speicherplatz auf dem HTC One (Screenshot: Golem.de)
  • Für HTCZoes Videoclips können Inhalte ausgewählt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Es gibt mehrere Vorlagen in HTCZoe, die Bilder verfremden, Musik unterlegen und Übergänge bereitstellen. (Screenshot: Golem.de)
Das HTC One (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Blink Feed im Offlinemodus nutzen oder ausschalten

Jetzt können Nutzer auch Instagram- und Google-Plus-Benachrichtigungen in den Stream einbinden. Außerdem können bis zu 120 Nachrichten heruntergeladen werden, um sie im Offlinemodus lesen zu können. Blink Feed lässt sich in der neuen Version von Sense auch komplett abschalten.

Bisher konnten nur von Blink Feed vorgegebene Nachrichtenquellen in den Ticker eingebunden werden. Mit dem Sense-Update ist es Nutzern jetzt auch möglich, eigene RSS-Quellen in Blink Feed zu integrieren.

Eigene Musik für die Video Highlights

Bei den Video Highlights können Nutzer jetzt ihre eigene Musik auswählen und die Auswahl der Bilder besser bestimmen. Die Funktion Video Highlights schneidet aus Fotos und kurzen Zoe-Videos einen kurzen Clip. Bisher war die Musikauswahl auf einige von HTC vorinstallierte Songs beschränkt.

HTC hat Sense 5.5 mit der Vorstellung des neuen HTC One Max erstmals gezeigt. Das 5,9-Zoll-Smartphone kommt mit beinahe identischer Hardware wie das HTC One, hat allerdings auf der Rückseite noch einen Fingerabdruckscanner eingebaut. Damit kann das Smartphone entsperrt sowie bis zu drei verschiedene Funktionen mit unterschiedlichen Fingerabdrücken gesteuert werden.

Keine Informationen zum HTC One Mini

Zu einem möglichen Update des HTC One Mini auf Android 4.3 konnte der Hersteller noch keine Angaben machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  2. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...
  3. 209,49€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...

nmSteven 15. Okt 2013

HTC hat nie behauptet das eine höhere Android Version auf dem One S nicht laufen könnte...

Thanatos81 15. Okt 2013

Ich habe ein Nexus 7 (2013) und ein HTC One. Vor dem Kauf des One im März habe ich...

maestro300 15. Okt 2013

Na dann hoffen wir mal, dass es die Telekom schafft es zeitnah auszuliefern... Hatte bis...

Seitan-Sushi-Fan 15. Okt 2013

Ach, Google selbst kriegt's doch nicht mal hin, aktuelle Android-Versionen auf die...

rabatz 15. Okt 2013

Ich schätze, aber HTC hat die Auslieferung gestoppt und wird ein weiteres Update mit...


Folgen Sie uns
       


Baldurs Gate 3 - Spieleszenen

Endlich: Es geht weiter! In Baldur's Gate 3 sind Spieler erneut im Rollenspieluniversum von Dungeons & Dragons unterwegs, um gemeinsam mit Begleitern spannende Abenteuer in einer wunderschönen Fantasywelt zu erleben.

Baldurs Gate 3 - Spieleszenen Video aufrufen
Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Elektroautos: Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands
Elektroautos
Die elektrischste Tiefgarage Deutschlands

Was muss passieren, damit in zehn Jahren fast jeder in der Tiefgarage sein Elektroauto laden kann? Ein Pilotprojekt bei Stuttgart soll herausfinden, welcher Aufwand auf Netzbetreiber und Eigentümer und Mieter zukommen könnte.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Crowdfunding Sono Motors baut vier Prototypen seines Elektroautos
  2. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  3. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /