Abo
  • Services:

Nightly Builds für zahlreiche Geräte verfügbar

CM10.2 läuft auf unserem Galaxy S zwar weitgehend flüssig, einige Apps wie Focal und das Musikabspielprogramm Apollo stürzen aber hin und wieder ab. Focal braucht zudem äußerst lang, um ein Bild aufzunehmen. Das CM-Team hat allerdings angekündigt, dass einige der ROMs noch nicht fehlerfrei laufen: Letztlich sind Nightly Builds auch Testversionen, um Fehler zu lokalisieren.

  • Die neue Kamera-App Focal bietet mehr Komfort als Androids Standard-App. (Screenshot: Golem.de)
  • Auf einer einblendbaren Widget-Leiste können häufig genutzte Funktionen und Einstellungen abgelegt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • Cyanogenmod 10.2 auf dem Samsung Galaxy S (Screenshot: Golem.de)
  • Mit der Sperrliste können Anrufe und SMS blockiert werden. (Screenshot: Golem.de)
Cyanogenmod 10.2 auf dem Samsung Galaxy S (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster
  2. Bechtle AG, deutschlandweit

Die Nightly Builds sind bereits für über 25 Geräte verfügbar, weitere werden folgen. Bei einigen Modellen hat das CM-Programmierteam noch keine Freigabe erteilt, ein Zeitplan für deren Veröffentlichung wurde nicht veröffentlicht.

Auch Paranoid Android bietet erste Versionen an

Auch die Macher des alternativen Android-ROMs Paranoid Android haben mittlerweile Fortschritte bei der Einbindung von Android 4.3 in ihre Distribution gemacht. Für einige Nexus-Geräte haben die Programmierer bereits Anfang August 2013 die ersten Builds veröffentlicht.

Hier muss der Nutzer neben dem eigentlichen ROM allerdings den Bootloader und das Telefonmodul von Android 4.3 separat installieren. Auch hier werden wie bei CM10.2 die neuen Google-Apps nicht mit dem eigentlichen ROM mitinstalliert.

Android 4.3 wurde am 24. Juli 2013 zusammen mit dem Chromecast und dem neuen Nexus 7 vorgestellt. Zu den Neuerungen gehören ein Mehrbenutzermodus mit besseren Kontrollfunktionen und die Unterstützung von Open GL ES 3.0.

 Android 4.3: Nightly Builds von Cyanogenmod 10.2 veröffentlicht
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 12,99€
  4. 33,99€

xxNxx 15. Aug 2013

die haben das OS doch nich neu geschrieben. die benutzen das android von google. die...

maniac103 15. Aug 2013

Die Wischfunktion ist ein GApps-Feature, d.h. das Problem liegt in den GApps, die du...

blackout23 15. Aug 2013

Eigentlich ist es genau anders herum was die Anzahl an Features angeht. Die Pie...

Starbuckz 14. Aug 2013

Ein Mitglied der XDA hat aber bereits eine entsprechende Mod entwickelt. Also wie immer...

Ibor 14. Aug 2013

Ich habe auch deswegen gerade "downgegradet"...:(


Folgen Sie uns
       


HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018)

HTC hat mit dem U12 Life ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das besonders durch die gravierte Glasrückseite auffällt. Golem.de konnte sich das Gerät vor dem Marktstart anschauen.

HTC U12 Life - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /