Abo
  • Services:
Anzeige
Bei Nexus-Geräten mit Android 4.3 scheint es Probleme mit drahtlosem Laden zu geben.
Bei Nexus-Geräten mit Android 4.3 scheint es Probleme mit drahtlosem Laden zu geben. (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Android 4.3 Drahtloses Laden verursacht Abstürze bei Nexus-Geräten

In Internetforen berichten immer mehr Nutzer über plötzlich auftretende Programmabstürze und ausbleibende Alarme bei ihrem Nexus 4 und Nexus 7. Gemeinsam haben die meisten der Nutzer, dass sie ihr Gerät drahtlos laden.

Anzeige

Zahlreiche Nutzer von Nexus-4-Smartphones und Nexus-7-Tablets mit Android 4.3 berichten in Internetforen über Probleme, die sie seit Anfang November 2013 mit ihren Geräten haben: Ohne ersichtlichen Grund stürzen auf einmal reihenweise Apps ab, bei vielen funktioniert der Wecker nicht mehr.

Zusammenhang mit drahtlosen Ladestationen

Die Beschwerden in Googles hauseigener Fehlerdatenbank weisen darauf hin, dass die Probleme hauptsächlich bei Nutzern mit drahtlosen Ladestationen auftreten. Dabei scheint es egal zu sein, ob Googles Ladestation oder ein Drittherstellerprodukt verwendet wird.

Das Fehlerschema ist bei den meisten Nutzern recht ähnlich. Viele berichten, dass die App-Abstürze auftreten, wenn das Smartphone oder Tablet eine längere Zeit zum Laden auf die Station gelegt wird - beispielsweise nachts. Am folgenden Morgen bleibt dann meist der Weckruf aus, zudem kommt es zu zahlreichen App-Abstürzen. Ein Neustart behebt diese Probleme zwar für den Moment, am nächsten Morgen treten sie aber wieder auf. Das Gerät auf den Werkszustand zurückzusetzen, beseitigt die Fehler langfristig nicht.

Viele Nutzer beobachten jedoch, dass sie keine Abstürze mehr erleben, wenn sie von drahtlosem auf kabelgebundenes Laden umsteigen. Auch scheinen keine Apps abzustürzen, wenn das Android-Gerät öfters von der Ladestation genommen wird - beispielsweise wenn der Nutzer im Alltag öfters draufschaut.

Ursache womöglich Google-Framework

Den Abstürzen ging kein Update des Betriebssystems voraus. Daher haben einige Nutzer versucht, das Problem auf einzelne Apps einzugrenzen. Letztlich scheint das Problem durch sich selbst aktualisierende Google-Apps verursacht zu werden, in der engeren Auswahl steht das Google Play Services Framework. Dies vermutet auch die Internetseite Androidpolice.com. Derzeit stehen auch Googles Play-Dienste im Verdacht, Probleme zu machen. Nutzer beklagen unverhältnismäßig geringe Akkulaufzeiten ihrer Android-Geräte.

Für die Betroffenen scheint kurzfristig die einfachste Lösung zu sein, auf drahtloses Laden zu verzichten. Mehrere Nutzer berichten, dass das Problem nicht mehr auftrete, wenn sie ihr Smartphone und Tablet wieder über ein Kabel aufladen.

Langfristige Lösung durch Update

Langfristig wird das Absturzproblem offenbar durch das Update auf Android 4.4 behoben. Betroffene Nutzer sagen, dass sie nach der Aktualisierung ihr Gerät wieder über Nacht drahtlos laden können, ohne dass es am Morgen zu Abstürzen kommt.


eye home zur Startseite
Bachsau 25. Nov 2013

Kann mir als halbwegs logisch denkenden iPhone-Nutzer mal jemand erklären, wozu man eine...

Mixermachine 24. Nov 2013

Bin vor kurzem wieder zum Defy gewechselt (Garantiefall mit dem Xperia Z). Benutze CM10...

kazhar 22. Nov 2013

das "Phänomen" scheint also vor allem dann aufzutreten, wenn das Smartphone lange geladen...

potter 22. Nov 2013

Ich habe mit meinem Nexus4 genau das beschriebene Problem gehabt, aber nie das kabellose...

Anonymer Nutzer 22. Nov 2013

Umweltschädlich sind andere Dinge. Wenn du die Umwelt durch persönlichen Komfortverzicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Daimler AG, Sindelfingen
  3. Daimler AG, Düsseldorf
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 23,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Bundesnetzagentur

    Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler

  2. Amazon Fire TV

    Die Rückkehr der Prime-Banderole

  3. Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on

    Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt

  4. Snap Spectacles

    Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar

  5. Status-Updates

    Whatsapp greift mit vergänglichem Status Snapchat an

  6. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  7. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  8. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  9. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  10. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Re: Stick vs. Box

    ssj3rd | 10:41

  2. Benutzerfreundlichkeit ist Teufelszeug

    StaTiC2206 | 10:40

  3. den alten Stick hätten sie längst vom Markt...

    Golressy | 10:40

  4. Re: Netflix ist die absolute Frechheit!

    Jackie | 10:40

  5. Re: Fakten durcheinander gebracht

    ChMu | 10:40


  1. 09:06

  2. 08:05

  3. 08:00

  4. 07:27

  5. 07:12

  6. 18:33

  7. 17:38

  8. 16:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel